Hin und her rütteln des Kinderwagens

    • (1) 19.09.19 - 11:51

      Hallo Sarah,

      Ich bin nur am heulen und mache mir schwere Vorwürfe.
      Ich war mit meinem Sohn, 18 Wochen alt, mit Kinderwagen spazieren.
      Von Anfang bis Ende hat er nur geschrien.

      Ich hab dann in einem unüberlegten Moment den Kinderwagen stark hin und her gerüttelt.
      Der kleine ist auch im Wagen so hin und her gewackelt, der ganze Körper.
      Jetzt habe ich schreckliche Angst dass er Hirnblutungen davon hat. Seine Pupillen sind so wie immer, verkleinern bzw vergrößern sich bei Helligkeit oder Dunkelheit.
      Er hat auch schon wieder gelacht und gespielt.
      Aber einmal gespuckt, mit alter Muttermilch die hoch kam.
      Aber das hat er auch die letzten Tage davor schon immer mal wieder gemacht, seit Geburt.

      Ich kenne mich so auch gar nicht.
      Ich bin sonst immer übervorsichtig.
      Ich weiss nicht was mich geritten hat.
      Ich bin eine schreckliche Mutter..

      • Hallo Sarah-Luna,

        du bist keine schlechte Mutter! Dir sind die Sicherungen durchgebrannt. Das kann passieren, wenn man durch das Schreien vollkommen überfordert ist. Allerdings solltest du versuchen, dass nächste mal wenn sich so etwas anbahnt eine Ersatzhandlung zu finden. Tritt gegen einen Baum, Schrei ins Kissen usw.
        Jetzt ist im Wagen sicher nichts passiert, er ist ja weich.
        Am besten du überlegst dir, wie du mehr ICH - Zeit bekommst, damit du gestärkter im Alltag bist.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen