Pure Verzweiflung/Einschlafprobleme

    • (1) 06.10.19 - 21:24

      Liebe Hebamme, ich bin total verzweifelt. Unser Sohn (15 monate) ging bisher immer ohne Probleme ins Bett
      Wir haben ein festes Ritual welches wir machen seit er in seinem bett in seinen Zimmer schläft (ca. Mit 8 Monaten)
      Nun waren wir vor 2 Wochen im Urlaub und seitdem ist alles anders es fing bereits im Urlaub an das er sich nicht mehr zu schlafen hinlegen ließ. Gut dachten wir die ungewohnte Umgebung, zu Hause wird er es wieder schaffen.
      Pustekuchen. Weder zum Mittagsschlaf noch zum Abend lässt er sich hinlegen. Wir brauchen teilweise 2 stunden bis er schläft. Und es hilft am Ende auch nur in unserem Bett auf dem Arm. Er schreit sich sonst die Seele aus dem Leib. Wir wissen nicht was wir noch tun sollen. Die Energie geht uns langsam aus. Er konnte bis vor dem Urlaub durchschlafen. Auch das tut er nicht mehr. Er wacht mitten in der Nacht schreiend auf.
      Was können wir tun. Haben wir was falsch gemacht?
      Gibt es Tipps?
      Vielen Dank

      • Hallo wunder2018,

        ein Urlaub bewirkt bei den Kindern häufig ein Schub, so wie eine Krankheit auch.
        Ich würde jetzt nicht jedes Mal mit ihm kämpfen, sondern erstmal nach seinen Bedürfnissen handeln und dann immer wieder ausprobieren, ob es wieder alleine geht.
        Allerdings ist das 2.Lebensjahr schlaftechnisch häufig anstrengender als das erste.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen