Herbizid eingeatmet đŸ˜±

Hallöchen.
Ich bin aktuell in der 12 SSW mit meinem ersten Baby und damit sehr unsicher und unerfahren. Gestern war ich am Nachmittag (ca. 5h) bei meinen Pferden. Der Hofbesitzer hat allerdings am Tag davor ein Herbizid/ Pestizid (PelargonsĂ€ure)gespritzt und man konnte es noch sehr deutlich riechen. Es war auch sehr beissend. Ich habe mich bemĂŒht dem aus dem Weg zu gehen, was aber nicht komplett möglich war.. nun habe ich mich belesen und panische Angst nun meinem Kind geschadet zu haben, weil ich es doch eingeatmet habe. Ich fĂŒhle mich unfassbar schlecht. Mein Arzt ist derzeit leider im Urlaub und eine Hebamme habe ich leider noch nicht gefunden. Muss ich mir Sorgen machen? Viele liebe GrĂŒĂŸe

1

Hallo,
in dem Fall solltest du zum Vertretungsarzt gehen. Hier kann ich dir keine fundierte Antwort zu geben. Unter UmstĂ€nden wĂ€re die fĂŒr dich zustĂ€ndige Gift-Notrufzentrale noch eine zusĂ€tzliche Option.
Alles Gute, Hebamme Jana