Forum startet am 12.12.16

    • (1) 09.12.16 - 10:27

      Liebe Schwangeren,

      unser Expertenforum startet am Montag, den 12.12.16

      Für die Zwischenzeit empfehlen wir euch unsere Schwangerschafts-Specials:

      http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/schwanger-was-sich-jetzt-aendert

      http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/gesundheit-und-ernaehrung/special-beschwerden-in-der-schwangerschaft

      http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaft-ultraschallbilder-

      Wir freuen uns auf eure Fragen!

      euer urbia-Team

      • Guten Tag,

        Ich bin nun in der 25. SSW. Letzte Woche war ich bei einem Vorsorgetermin bei meiner Frauenärztin. Leider war der Termin nicht so erfreulich.

        Meinen Krümel geht es soweit sehr gut. Das hat sich nicht verändert. Jedoch hatte sie mir schon vor 4 Wochen gesagt (20.Ssw) das ich ein sehr zierliches Kind bekommen würde. (230g)
        Jetzt letzte Woche in der 24. Ssw wog mein Schatz ca. 460g. Nun habe ich einen Termin beim Spezialisten. Er soll noch mal einen feindiagnostischen Ultraschall machen und prüfen, ob alles okay ist und ob es einfach ein gesundes kleines Kind ist. Ich bin nicht sehr schlank und meine Plazenta liegt vorne.

        Ich spüre mein Kind seid der 22.Ssw. das hat doch auch etwas mit der Größe zu tun?

        1. Sind die Ultraschallgeräte bei den ortsansässigen Gynäkologen sehr genau oder gibt es generell Abweichungen? Was kann man generell zu der Genauigkeit von Ultraschalluntersuchungen was die Größe und das Gewicht sagen?

        2. Sie kontrollierte auch meinen Muttermund und schrieb in den Mutterpass, "Muttermund weich". Kommentiert hat sie dies nicht. Ist das beunruhigend? Sollte ich nachfragen oder etwas beachten?

        Vielen herzlichen Dank!

        • Hallo luna3387,

          bitte stelle deine Frage doch in einem eigenen Thread. Du kannst deinen Beitrag dafür einfach kopieren und als neue Diskussion eröffnen.

          #danke und viele Grüße

          dein urbia-Team

      Hallo und guten Morgen!
      Ich bin heute ET -2 und so langsam geht mir die Puste aus. Ich habe seit ca 3 Wochen ein Gefühl wie stärkster Muskelkater im kompletten BeBo. Nicht so schlimm als dass ich das bis jetzt angesprochen hätte (denke so ein Druck/ziehen/zwicken ist zum Ende normal). Seit Freitag versuche ich etwas aktiver die Geburt anzuregen. (Seit Mittwoch ist mein MuMu 3 cm offen und weich und der Gbmh fast weg lt. FA). Bis jetzt hatte ich immer mal wieder Wehen, aber nichts großes bzw da es bis jetzt nicht wirklich schmerzhaft war, gehe ich von Vorwehen aus.

      Nun habe ich aber seit heute Nacht einen dauerhaften harten Bauch. Und so ein schreckliches drückendes Gefühl Höhe Schambein. Ich weiß nicht, wie ich das jetzt zuordnen soll. So richtig Schmerzen sind das ja immer noch nicht. (Aber es tut halt auch nicht "nicht weh")
      Sind das jetzt tatsächlich doch langsam Anzeichen?

      Sorry wenn der Post sehr lange geworden ist.
      Lg Kathrin

      • Hallo leilawaleila,

        bitte stelle deine Frage doch in einem eigenen Thread. Du kannst deinen Beitrag dafür einfach kopieren und als neue Diskussion eröffnen.

        #danke und viele Grüße

        dein urbia-Team

Top Diskussionen anzeigen