Hcg

    • (1) 25.03.17 - 00:20

      Ab welchen Tag nach den Eisprung kann der Frauenarzt hcg im Blut feststellen um eine gegebene Schwangerschaft fest zu stellen ??

      Würde mich um eine schnelle Antwort freuen

      • Liebe Lunisch26,
        der Nachweis des Schwangerschaftshormons beta-HCG gilt als Beweis für eine Schwangerschaft, da es bei einer gesunden Frau ausschließlich während der Schwangerschaft gebildet wird.

        Vom Körper wird das HCG etwa ab zwei Tage nach dem Einnisten der befruchteten Eizelle produziert, das entspricht etwa dem 7. bis 9. Tag nach dem Eisprung bzw. dem 21. bis 23. Zyklustag (bei einem Zyklus von 28 Tagen).

        Ein einzelner Wert ist allerdings nicht aussagekräftig über den Verlauf der Schwangerschaft. Viel wichtiger ist es, dass der Anstieg des HCG über mehrere Tage bis zur 6./7.Schwangerschaftswoche normal verläuft. Danach sollte sich ein Herzschlag beim Embryo zeigen.
        Viel Glück!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

        • Es ist so mein Frauenarzt macht am Dienstag eine Bauchspiegelung bei mir ob die Eileiter durchlässig sind ! Und welcher beschädigt ist, da ich 2015 eine Eileiterschwangerschaft hatte und diese mit Spritze behandelt wurde! Er hat bei mir am Donnerstag einen bluttest gemacht und mein hcg kontrolliert , ob ich schwanger wäre! Jetzt hab ich aber Angst bzw. Bedenken ob dies eben noch nicht zu bewerten ist da ich ja ca.Eisprung 4 war ! Was soll ich nach ihrer Meinung tun? Soll ich Montag noch testen lassen? Soll ich den Termin verschieben? Bitte um Rat

          • Liebe Lunisch26,

            leider kann und darf ich im Rahmen dieses Forums keine individuelle Beratung und Behandlung anbieten. Bitte besprich´ Deine Bedenken am Montag mit Deinem behandelnden Frauenarzt.
            Nur soviel: Wenn Du ganz sicher sein möchtest, solltest Du den Eingriff in der ersten Zyklushälfte direkt nach der Periode durchführen lassen. In diesem Zeitraum kannst Du (einen regelmäßigen Zyklus vorausgesetzt) noch nicht schwanger sein.

            Alles Gute!
            Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen