Schmierblutung vor und nach der Blutung

    • (1) 17.12.17 - 16:58

      Nabend Fr Dr. Endreß,

      Ich habe bereits seit ziemlich langer Zeit vor der Periode Schmierblutung. Manchmal bis zu 5 Tage vorher und braun. Meistens allerdings 2 Tage bevor dann die Blutung für knapp 2 1/2 Tage sehr stark kommt.

      Im Mai hat mein FA Zyklusmonotoring gemacht. Um zu sehen ob ich einen Eisprung habe.
      Laut Blutergebnissen wäre 'alles in Ordnung'.

      Zur Zyklusmitte hin steigen die Ovus wirklich gut an und ich meine auch meist meinen Eisprung zu spüren.

      Nun habe ich seit 3 Zyklen wieder vermehrt Schmierblutung vor der regulären Blutung aber auch danach (auch bräunlich). Die normale Blutung ist weiterhin meist nach 2 1/2 Tagen verschwunden.

      Bei mir besteht ein Kinderwunsch und langsam mache ich mir doch ziemlich sorgen das doch irgendwas bei mir Hormontechnisch nicht stimmt.

      Ich hatte 2014 und 2016 einen frühen Abgang.

      Was meinen Sie? Kann das normal sein oder sollte ich doch besser noch mal zum FA gehen?

      Vielen Dank
      Liebe Grüße

      • Liebe Goldlocke1987,

        im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür.

        Generell ist es so: Zwischenblutungen treten zusätzlich zu den normalen Regelblutungen auf. In Abständen geht Blut ab, entweder nur schwach oder auch heftiger, für ein, zwei oder mehrere Tage. Es kann sich dabei um Schmierblutungen (sogenanntes Spotting) handeln oder um ausgeprägte Zusatzblutungen. Es gibt vielfältige Ursachen für solche Blutungen, z.B. Hormonstörungen wie Gelbkörperschwäche, Östrogenschwankungen, Unregelmäßigkeiten der stimulierenden Hormone FSH und LH, Myome, Polypen, Ovulationsblutung durch Absinken des Östrogenspiegels, aber z.B. auch Blutungen durch eine mechanische Reizung des Muttermundes (also von außen) etc..

        Nur eine eingehende Untersuchung (z.B. vaginal, mit Ultraschall, [mehrere] Laborkontrollen oder manchmal auch eine Operation) können Aufschluss darüber geben, wo bei Dir die Ursache zu finden ist. Bitte wende Dich mit Deiner Frage bzw. Deinen Sorgen an Deinen behandelnden Frauenarzt.

        Alles Gute!
        Dr. Endreß

        • Vielen Dank für die Antwort.

          Ich wollte hier auch viel mehr hören ob ich mir Gedanken machen sollte doch noch mal zum Arzt zu gehen.
          Das vorher SB auftreten okay. Aber die danach verunsichern mich.

          Ich werde einen Termin machen

Top Diskussionen anzeigen