DJ Schiene bei Nierenstau. Woche 10+5

    • (1) 03.04.18 - 23:06

      Hallo,
      am 25.3. hatte ich einen Nierenstau und Nierenkolik und bin ins Kh. Die legten mir eine Dj Schiene. Nachdem die Nacht ok war ,ging ich zum niedergelassenen Urologen weil totale Schmerzen und diesen ewigen Druck in der Blase hatte. Mehr als "Da müssen Sie durch " und "irgendwann gewöhnt man sich dran" wurde mir nicht gesagt. Mittwoch bin ich dann für 4 Tage ins Kh gekommen, weil ich die Schmerzen nicht ausgehalten habe. Die Schmerzen sind nun deutlich besser aber dieser unerträgliche Harndrang ist einfach furchtbar. Ich kann keine 10 Meter gehen, sitzen, stehen ohne das ich nicht diesen heftigen Druck und dieses unschöne Gefühl hab. Ich habe noch 7 Monate vor mir und der Gedanke daran, dass dies 7 Monate so sein soll treibt mir die Tränen in die Augen. Ich mag mit keinem sprechen , geschweige denn mich nach draussen bewegen oder Besuch empfangen. Ich bin nun weiterhin krank geschrieben. Wird das Gefühl besser? Kann man irgendwie unterstützen ? Mit globuli zb? Ich bin wirklich verzweifelt und habe heute meine Urologin angebettelt , dass die schiene raus kommt. Leider hat sie dies verweigert, da ein Verdacht auf ein Stein besteht. Belegen können weder das Kh noch die Urologin. Es muss doch in der heutigen Zeit eine Möglichkeit geben, dass schwangere nicht so leiden :'(
      Vielleicht gibt es ja Erfahrungen von anderen... ?

      Danke im voraus.
      Grüße
      trully88

      • (2) 06.04.18 - 15:37

        Liebe trully 88,

        man sollte schon nochmal kontrollieren ob der Harnstau jetzt weg ist und überhaupt Steinspuren im Urin sind. Wenn das der fall ist kann man natürlich nochmal einen Versuch machen ohne Schiene zurecht zu kommen. Gesetz den Fall dass alle anderen Befunde in Ordnung sind..!Geht es nicht da wieder so starke Schmerzen auftreten muss diese ggf wieder eingelegt werden. Aber die nächsten 30 Wochen it der Schiene und Beschwerden sind keine wirkliche Alternative, so wie sie es beschrieben haben. Für Globuli oä bin ich leider die falsche Ansprechpartnerin. .

        LG
        f.w.

Top Diskussionen anzeigen