Polyp Gebärmutterhals / Blutungen

    • (1) 22.10.18 - 14:01

      Bei meiner letzten außerordentichen Untersuchung beim FA (11. SSW, frische Blutung, leicht) war mit der SS alles in Ordnung und Kind zeitgerechet entwickelt und aktiv.
      Als Blutungsursache nannte sie einen Polyp am Gebärmutterhals. Laut Aussage der FA harmlos, man müsse nichts dagegen unternehmen und es könne sein, dass noch einmal Blutungen auftreten deswegen, würde sich aber von selbst irgendwann erledigen.
      Im gleichen Termin sagte sie aber auch, es sei richtig gewesen zu kommen, da jede Blutung in der Früh-SS abgeklärt werden müsse.

      Nun traten unmittelbar nach GV (letzten Mittwoch) wieder Blutungen auf. Diese habe ich versucht zu ignorieren. Hielten (als verfärbter Zervix, nicht stark) bis Do morgens an und verschwanden wieder.

      Nun heute 12+0 schon wieder leichte Blutung / verfärbter Zervix. Ich vermute stark, dass es wieder am Polypen liegt und komme mir blöd vor mich wieder bei der Ärztin vorzustellen (die Blutung ist nicht stark). Andererseits sagte sie im gleichen Termin aber auch, dass jede Blutung untersucht werden sollte und die Blutungen beunruhigen mich jedes Mal.

      Gibt es eine bestimmte Indikation / Blutungsstärke ab der ich mich vorstellen sollte? Ich weiß aktuell nicht ob ich das abklären lassen soll oder nicht. Es kommt gefühlt dauernd vor und stresst mich entsprechend.

      • Hallo nein-miez,

        nein es gibt keine Stärkeeinteilung der Blutung ab wann sie sich vorstellen müssen. Generell ist eigentlich jede Blutung nicht normal und sollte angeschaut werden. Wenn ich mich richtig erinnere hatte ich ihnen zum Thema Polyp bereits vor einiger Zeit geschrieben, und auch dass die blutenden Polypen eigentlich entfernt werden sollen. Einmal um eine histologische Untersuchung zu haben und zu wissen ob es dort Zellveränderungen gibt, zweitens um die permanenten Blutungen zu stoppen. Sprechen sie mit ihrem FA bitte wie es da weiter gehen soll. Alles gUte, fw

        • Huhu,
          danke, dann werde ich falls es weiter auftritt nochmal in der Praxis vorstellig werden und sagen, dass es öfter blutet. Vielleicht wird er dann ja entfernt.
          Das andere Posting zum Thema Polyp war nicht von mir, da hat eine andere Nutzerin das gleiche Phänomen (bloß ein paar SSW weiter als ich) , daher hatte ich das nicht gesehen. Habe es aber jetzt gefunden und nachgelesen. =)

Top Diskussionen anzeigen