Einseitige Krämpfe nach Kaiserschnitt

    • (1) 30.12.18 - 01:24

      Hallo. Ich habe vor einem Jahr mein Kind per sectio zur Welt bringen müssen. Nach der OP bildete sich ein sehr großes hämatom, welches aber for sei dank nicht ausgeräumt werden musste. Einige Monate nach der Entbindung fingen die einseiten bauchkrämpfe an. Immer bei einer komischen Bewegung bei der ich die Bauchmuskeln benutze krampft die eine Seite ganz schlimm. Meine Hebamme meinte nur ich solle Magnesium nehmen... Ich würde gern mehr dagegen tun. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das reichen soll. Man ich bauchmuskeltraining machen? Woher kommen diese Krämpfe jetzt? Gehen sie auch wieder weg? Ich muss noch jedes mal sofort auf den Boden legen um die Muskeln zu strecken und so den Krampf wieder zu lösen. Das kann doch nicht die Lösung sein. Auch das Meiden der Bewegungen die dazu führen geht nicht immer. Was könnte das sein und was kann ich machen?

      • (2) 01.01.19 - 12:57

        hallo webrose,

        was genau sie für kämpfe nach so langer zeit nach sectio haben weiß ich tatsächlich nicht. Ich denke es wäre sinnvoll das nochmal mit ihrem FA zu untersuchen um ggf auch zu klären ob es nicht auch noch andere Ursachen haben könnte. Es ist keine typische Nebenwirkung oder Folgeerscheinung. Grüße, fw

Top Diskussionen anzeigen