Brauche Hilfe beim Tempi auswerten

    • (1) 04.01.19 - 17:54

      Hallo, ich habe diesen Monat zum 1. Mal die Tempi gemessen und brauche eure Hilfe.
      Zu meiner Vorgeschichte:
      - Kuperspirale wurde im Juli 18 nach 2 Jahren gezogen
      - Mens wurde mit Chlormadion ausgelöst
      - Oktober 18 Befund: Eierstockzyste ; wieder Chlormadion
      - November 18: Zyste verschwunden + Start Mönchpfeffer (Empfehlung FA)
      - Dezember 18: Mens kam endlich von alleine ; Start Tempi Messung (leider erst nach der Mens, da vorher leider nicht der Thermometer kam; 1.1.19 könnte ich auch nicht messen, da ich dummerweise den Thermometer vergessen hatte, als wir über Silvester weg waren)

      Wenn ich vom alten "normalen" Zyklus ausgehe, hätte ich gestern meine Mens bekommen sollen?! Bis jetzt keine Spur.
      Tempi sieht für mich noch oben aus. Habe gestern einen 25er Test gemacht, der allerdings negativ war :(
      Mein Befinden z.Zt.: gestern wie ein Brennen im Bauch, allerdings nicht lange, ziehen immer mal wieder, ab und an ist mir kurzzeitig ein wenig übel (kein erbrechen), untenrum fühlt es sich feucht an.

      Will mich nicht verrückt machen. Hab aber total Angst, dass mein Zyklus immer noch nicht im Einklang ist 😔
      Was meint ihr?

      Ich danke euch 💖

Top Diskussionen anzeigen