Amlodipin 5mg in der Schwangerschaft

    • (1) 11.03.19 - 09:36

      Hallo zusammen,

      Ich bin neu hier.. und hoffe auf eure Hilfe.
      Ich bin 27 Jahre alt und nehme seit dem ich 20 bin Medikamente gegen Bluthochdruck (früher bisoprolol, dann ramipril (wogegen ich total allergisch war, Schwellungen im Gesicht und der Atemwege, Ausschlag etc) und jetzt zu guter letzt Amlodipin 5mg.
      Das amlodipin wurde mir verschrieben nachdem ich 2 Tage im Krankenhaus war zur Ursachenforschung meines erhöhten Blutdrucks. Leider konnte nichts festgestellt werden (man schob es auf Vererbung).

      Nun zu meiner eigentlichen Frage. Mein Partner und ich planen ein Baby zu bekommen und ich wollte wissen ob ich die amlodipin auch während der Schwangerschaft nehmen kann?

      Die Meinung der Ärzte gehen aufgrund meiner gezeigten Allergischen Reaktion auf Medikamente sehr auseinander.

      Der Frauenarzt sagte, amlodipin wäre akzeptabel, der Hausarzt sagt auf keinen Fall, man müsse umstellen. Der Kardiologe sagte, er wäre kein Spezialist für schwangerschaftsmedikamention. 😂

      Darf man amlodipin nehmen in der Schwangerschaft?

      Danke und Gruß!

      • (2) 12.03.19 - 14:53

        Hallo la,

        embryotox sagt folgendes dazu:

        " Planung einer Therapie oder Planung einer Schwangerschaft unter Therapie:
        Falls besser untersuchte Antihypertensiva bzw. Calciumantagonisten nicht infrage kommen, ist die Weiterführung einer Therapie mit Amlodipin akzeptabel. Bei Neueinstellung eines Bluthochdrucks sollten besser untersuchte Antihypertensiva bevorzugt werden.

        Konsequenzen nach Anwendung in der Schwangerschaft:
        Nach Anwendung im 1. Trimenon kann eine weiterführende Ultraschalluntersuchung angeboten werden.

        Besser erprobte Alternativen:
        Alpha-Methyldopa und Metoprolol als Antihypertensivum."

        Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen