Baby hat Wassereinlagerung 13+0

    • (1) 28.03.19 - 20:44

      Ich war heute bei meinen frauenarzt. Das Baby ist 7 cm groß. Hat sich gut entwickelt. Füße, Beine, Arme, herzchen haben wir alles gesehen. Beim Ultraschall hat die Frauenärztin schon etwas komisch geguckt.
      Sie sagte mir dann dass das Baby iwie etwas Wassereinlagerung hat. Sie meinte .
      Wenn das Herz nicht richtig Blut durchpumt können Wassereinlagerungen entstehen. Iwie sowas.
      Zur Kontrolle wurde sicherhaltshalber Montag ein Termin im Krankenhaus in Rheine gemacht. Damit spezialisten nochmal drüberschauen.
      Sie meint ich soll mich nicht verrückt machen. Und 90 prozent ist es nichts Schlimmes. Ich mach mich total verrückt. Ich weiß auch leider nicht wie viel wasser. Habe angst da ich letztes Jahr schon ne leere Fruchthöhle hatte. Und wir waren so glücklich das es nach 1nem Jahr endlich geklappt hat.
      Hat mein Kind ein Herzfehler? Hab echt sorge
      Wie kommt sowas denn?

      • liebe babyblitz,

        ihre Ärztin hat verantwortungsvoll und richtig gehandelt. Nicht immer kann man US befinde gleich klären, sondern sollte sie noch einem spezialisiertem Untersucher zeigen. Wassereinlagerungen, Ödeme können auch mal ohne Grund auftreten, manchmal ist es aber auch ein Anhalt für Fehlbildungen. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen leider. Warten sie bitte die Untersuchung und Befunderläuterung ab. Alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen