Geburt

    • (1) 05.04.19 - 05:24

      Guten Morgen
      Ich hab mal unverbindlich eine Frage
      Es geht um das Thema Geburt. Bin gerade in der 29SSW habe 2016 mein erstes Kind bekommen ( Geburt von meinem Sohn war überhaupt nicht schön Geburtsstillstand / und das Ende vom Lied war Kaiserschnitt mit Vollnarkose da die gespritzte PDA nach 3 mal stechen nicht gewirkt hat.
      Und jetzt möchte ich einen Geplanten KS mit einer Spinalanästhesie Und auf gar keinen Fall wieder mit einer Vollnarkose. Wie kann ich vorgehen das es diesmal richtig klappt und nicht wieder so endet wie bei meiner ersten Geburt mit meinem Sohn!
      Oder was gibt es noch für Betäubungen außer die Spinalanästhesie oder PDA ? ( klar keine Vollnarkose;-))
      & Wann wird ein geplanter KS durchgeführt?

      Danke im Voraus
      Liebe Grüße

      • Hallo babyboy,

        wenn sie sich jetzt wieder für eine Sectio entscheiden dann sollten sie sich zum Vorgespräch in der Geburtsklinik um die 32/34 SSW vorstellen. Normalerweise, aber das ist von Klinik zu Klinik unterschiedlich, wird ein geplanter K. ca 39 SSW oder sogar am ET gemacht. Das Baby profitiert ja von ihnen im Bauch!Bezüglich Betäubung gibt es nur die Varianten SPA, aufgespritzte PDA ( was für sie als Patientin nahezu das gleiche ist) oder Vollnarkose. Wie einfach oder schwer das zu stechen ist hängt auch etwas von der Anatomie der Frau ab. Das wird schon, Alles Gute!fw

Top Diskussionen anzeigen