Schwanger Arbeiten in einem Labor

    • (1) 16.05.19 - 15:44

      Hallo Guten Tag,

      Ich Arbeite in einem Lavor wo Zytostatika hergestellt werden. Ich Reinige dort die Flure, Räume, und die Lager. Zu meinen Aufgaben gehört es auch den Müll der entsteht, zu entsorgen. Und natürlich reinige ich mit gewissen Reinigungsmitteln dir mir vorgeschrieben sind. Meine frage ist es jetzt, was darf ich überhaupt davon noch machen? Darf ich meinen Beruf noch ausüben? Ich habe heute morgen Positiv getestet. Einen Termin beim Frauenarzt habe ich in 2 Wochen. Wie sollte ich mich jetzt am besten verhalten? Womit muss ich rechnen?

      Vielen Lieben Dank schon mal.

      Mfg

      • hallo mandyluu,

        sie sollten erstmal abwarten ob sich die Schwangerschaft auch einnistet und weiterwächst was ja so ganz früh noch völlig unklar ist. Ihren Job nur mit Handschuhen machen die keine Zytostatika durchlassen. Und dann bei bestätigter Schwangerschaft zeitnah mit ihrem Arbeitgeber sprechen, der per Gesetz verpflichtet ist ihren Arbeitsplatz auf Machbarkeit mit Schwangerschaft zu überprüfen. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen