Endometritis 2,5 Wochen nach Abgang bei MA

    • (1) 01.09.19 - 07:35

      Hallo Frau Weigert,
      am 3.08 wurde bei mir in der 8+6 eine missed abortion festgestellt (Embryo Stand von 8+1),den Abgang habe ich mit Cytotec induziert und hatte vom 6.08. bis 13.08. Blutung gehabt. Am 20.08. War die Ultraschallkontrolle bei meiner Frauenärztin und sie sagte, dass es kein Schwangerschaftsgewebe mehr zu sehen ist, die Schleimhaut aber noch hoch aufgebaut sei. Der Schwangerschaftstest war noch positiv am 20.08. Ich habe alle paar Tage SST gemacht und dieser wurde immer schwächer. Ich habe jetzt seit Freitag den 30.08 wieder Blutung, dachte es könnte meine Mens sein, war auch die ersten 2 Tage relativ stark (kenne ich aber so) und am 31.08 habe ich Temperatur von 38,01 Grad bekommen, ohne Schmerzen und ohne übelriechenden Ausfluss. Heute ist die Temperatur wieder in Ordnung.
      Jetzt zur Frage, kann es sein, dass ich eine Endometritis bekommen habe oder ist es eher unwahrscheinlich, weil der Abgang schon vor 2,5 Wochen war?

      Viele Grüße und danke für die Antwort!

      • (2) 03.09.19 - 07:51

        hallo m,
        eine Endometritis ist bei einem medikamentösen Abort sehr selten. ich würde es weiter beobachten. Wenn das Fieber nicht mehr auftritt und sie auch keine Beschwerden an der Gebärmutter haben ist es fast ausgeschlossen. Gibt es auffälligen Ausfluss oder schmerzen ab zum Arzt... Gute Besserung, fw

Top Diskussionen anzeigen