Kinderwunsch

    • (1) 16.09.19 - 19:25

      Guten Tag, wir probieren nun seit einem halben Jahr schwanger zu werden. Ich habe den clearblue Monitor, der mir keinen Eisprung anzeigt. Meine Ärztin hat bei mir letzten Monat wenig freie Flüssigkeit festgestellt und einen bluttest durchgeführt, nach dem ein Eisprung stattgefunden habe (kann dieser falsch gedeutet worden seien)?

      Diesen Monat wieder wenig freie Flüssigkeit, aber einige Follikel, obwohl laut meinen One steps bereits ein eisprung gewesen sein müsste. Clearblue wieder nur hohe Fruchtbarkeit. Deutet die geringe freue Flüssigkeit immer auf einen Eisprung hin? Wenn am 12ZT schon der Sprung war, können am 16ZT überhaupt noch aktive eierstöcke da sein?
      LG und vielen Dank!

      • (2) 18.09.19 - 13:08

        hallo,
        eine Hormonbestimmung zeigt verläßlich einen ES an, das ist nicht falsch. Freie Flüssigkeit deutet auch daraufhin dass der Follikel gesprungen ist. das alles sagt aber nichts zur Qualität der Eizellen aus. wenn am 12 ZT der ES war müssen sie natürlich möglichst vorher regelmäßig GV haben damit es klappt. alles gute, fw

Top Diskussionen anzeigen