3. Kaiserschnitt zu gefährlich?

Hallo,

ich bin zum 3. Mal schwanger (5. SSW).
Ich hatte 05/16 einen Kaiserschnitt mit T-Schnitt und 06/18 einen "normalen" Kaiserschnitt. Beim letzten Mal hat die operierende Frauenärztin gemeint, ich sollte nicht mehr schwanger werden, da alles sehr verwachsen und verklebt war, meine Blase hochstehend ist und sie nicht wusste, wo sie schneiden sollte.
Beim Abschlussgespräch von Krankenhaus hat die Oberärztin hingegen gemeint, weitere Kinder sind kein Problem.
Was kann ich tun? Wo kann ich mir Rat holen? Wie kann ich einschätzen wer Recht hat?
Ich habe echt Angst und überlege, ob evtl. eine Abtreibung aus gesundheitlichen Gründen in Frage kommt (wobei ich grundsätzlich dagegen bin).
Ich hoffe Sie können mir Rat geben.

hallo, das zu beurteilen ist natürlich für jeden Kollegen sehr schwierig und nie wirklich eine 100 % Aussage. Deswegen würde ich mich in einem Perinatalzentrum oder bei einem guten US Arzt, zb DEGUM II, vorstellen. Die könnten sich ihre Gegebenheiten mal ansehen und ein Statement dazu geben. Letztlich haben sie aber trotzdem keine Garantie. Ein erhöhtes Risiko besteht so oder so....VG fw