Stillen in der Schwangerschaft

Ich bin i.d. 5. Woche schwanger. Meinen ersten Ultraschalltermin habe ich erst i.d. 8. Woche.

Ich habe ein Kind, knapp 14 Monate, welches ich ein Jahr voll gestillt habe, da es sich mit dem Essen schwer getan hat / tut, und nun noch immer (vorallem nachts und tagsüber wenige Male) stille.

Ich habe gelesen, dass das Stillen Kontraktionen i.d. Gebärmutter hervorrufen kann, die Fehlgeburten begünstigen. Da ich vor unserem gesunden Kind eine Fehlgeburt und auch eine Eileiterschwangerschaft hatte, bin ich voller Angst und Sorge etwas was ich tue oder unterlasse könnte wieder zum frühn Abgang führen.

Ich danke Ihnen bereits schon im Vorfeld für die Informationen.

Herzliche Grüße

1

Hallo, im Normalfall bei einer gut angelegten Schwangerschaft sollte das keine Probleme darstellen. aus dieser Angst heraus nicht mehr, wenn auch selten zu stillen, ist nicht nötig. fw