Blutungen nach Entbindung

Hallo,
Ich habe Ende Januar entbunden und es musste eine Ausschabung der Plazenta durchgeführt werden. Ich habe seit dem Blutungen. Die erste Woche waren es Starke Blutungen wie nach jeder Geburt aber die Wochen darauf hatte ich Schmierblutungen, trotz Voll-Stillen. Als ich zur Kontrolle bei meinem Frauenarzt war, hat er geprüft ob noch Reste der Plazenta vorhanden sind oder ob ich eine Zyste habe. Er hat nichts finden können .
Er hat mir ein Antibiotikum verschrieben weil er den Verdacht auf eine Infektion hatte. Er hat mir gesagt, sollte die Blutung nach der antibiotischen Behandlung andauern, muss ambulant eingegriffen werden, damit man eine Kamera (o. ä) einfuhren kann. Wenn man die aktuelle Lage beachtet, würde ich gerne diesen Vorgang vermeiden.
Wissen Sie vllt, woran die Blutungen liegen können und ob ich den Eingriff evtl. Verschieben kann?
Vielen Dank im Voraus
LG

1

hallo, woran die Blutung genauer liegt kann ich leider ohne Untersuchung nicht sagen. Jedoch kann man nochmal versuchen die Blutung per zb Stillpille oder kombinierter Pille über ein paar Wochen eingenommen zu stoppen. Das müssten sie aber in Ruhe nochmal mit ihrem Gyn besprechen. Eine Hysteroskopie wäre dann der nächste Schritt wenn auch das nicht wirkt. VG fw