Frage bezügl. Steuerklasse (Beamter und Facharzt)

    • (1) 14.07.11 - 08:58

      Hallo!

      Gibt es hier eine Beamtin (A12), die einen Facharzt (Oberarzt) geheiratet hat. Welche Steuerklasse habt ihr gewählt?
      Abzüge...?

      • Hi,
        also ich hab mal meinen Mann gefragt der ist Steuerfachangestellter und der sagte das hängt ab wie das Einkommen von Euch ist.
        Verdient Ihr beide gleich viel und es sind nur ein paar Euro so ca 100-200 Euro unterschied dann würde er Euch für beide Steuerklasse vier vorschlagen.Die ist wie Steuerklasse eins anzusehen und die Abzüge wären ähnlich.Wenn Ihr Euch zzusammen veranlagen lasst(bei der Steuererklärung müßte es ein null Spiel sein d.h. es bleibt nahe zu gleich zu den vorherigen Steuererklärungen)anders sieht es aus wenn man noch Steuerliche Vergünstigungen erhält wie Fahrtkostenpauschale oder ähnl.
        Wenn Ihr weiter mit dem Gehalt auseinander liegt wäre es sinnvoll in Klasse 3 (für den der am meisten verdient,weniger abzüge)und klasse 5(für den der weniger verdient ,viele Abzüge)zu wechseln im Schnitt springt da am Ende mehr raus auch wenn monatlich gesehen weniger in der Kasse ist.Lohnsteuerjahresausgleich....am Jahresende..da sind oft Rückersattungen drin.
        Das ist hier ist nur mal so pauschal angegeben, wenn Du es genau wissen willst lass es Dir ausrechenen bei Deinem Steuerberater oder wenn Du es selbst machen willst im Netz gibts div,kostenlose Programme.
        LG Friesin 35

      Gib doch mal eure Gehälte in den Steuerklassenrechner ein:

      http://www.steuertipps.de/templates/ssb_content/extras/interactive/SBEO-124-LstKlassenVergl2010.htm

      Der zeigt dir an was am günstigsten für euch ist.

Top Diskussionen anzeigen