Standesamt "Kleines Schwarzes" ok?

    • (1) 26.03.12 - 21:07

      Huhu,

      wir haben uns entschieden, kurzfristig zu heiraten - nix großes, nur die Eltern und Geschwister, sowie Trauzeugen. Ich habe ein (wie ich finde) sehr schönes "Kleines Schwarzes" das ich gerne anziehen würde. Meine Schwester meinte nun, dass das gaaaaaaaar nicht geht (weil schwarz). Klar, es ist meine Sache, aber ich würde doch gerne mal eure Meinungen hierzu hören...

      Vielen Dank und liebe Grüße!

      • (2) 26.03.12 - 21:14

        Hallo Moogli!

        Es ist DEINE Hochzeit, also entscheidest auch DU was du trägst. Kannst es ja wenn du magst mit etwas buntem aufhübschen. Und lass dir blos nichts einreden bzw. jemanden sich einmischen!!

        Wenn du dich in dem Kleid wohl fühlst und dein zukünftiger es auch schön findet zieh es an!

        Viel Spaß an eurem großen Tag!

        LG

        Julchen

        Früher hat man in schwarz geheiratet http://www.von-zeit-zu-zeit.de/files/detail/1718.jpg (Ende 16. Jahrhundert aufgrund Einflüsse vom spanischen Hof - dort war schwarz modisch - später auch um 1900, denn diese Kleider waren auch leichter zu reinigen)

        Ich finds nicht tragisch, soange du ansonsten "fröhlich" gehst (z.B: helles pastelliges Schultertuch plus passende Tasche und Schuhe und Strauß in Pastell).

        LG

        wenn du dich wohl fühlst und schön fühlst damit, ist alles bestens. naja, deinem zukünftigen solltest du vielleicht auch noch gefallen… ;-)
        grüsse
        ks

Top Diskussionen anzeigen