sekt-empfang und hochzeitstorten-verspeisung in einem? hätte gern möglichst viele meinungen.

    • (1) 05.08.12 - 12:45

      Hallo liebe Mitbräute!

      Ich mache mir gerade etwas Gedanken über die zeitliche Planung, weil ich nächste Woche unseren standesamt-termin vorreservieren möchte.

      Wir möchten auf keinen Fall mit Mittagessen, sondern eher so um die Mittagszeit standesamt, dann zur location und dann feiern.
      Wir hätten auf jeden Fall gerne einen sektempfang, sind aber nicht sicher, ob wir den mit kleinen Häppchen direkt vorm Standesamt bzw. Im Park machen sollten, oder dann lieber bei der location. Jetzt hatte ich die Idee, dass wir gar kein so traditionelles kaffeetrinken machen, sondern sektempfang und Kaffee bzw. Den verzehr der hochzeitstorte sozusagen mischen. Also sektempfang im aussenbereich, wenn wettertechnisch möglich, wo dann gleichzeitig Kaffee und die hochzeitstorte serviert wird - dann natürlich nicht im stehen, sondern so, dass schon jeder platz nehmen kann.nur eben nicht so gezwungen, sondern so, dass alles etwas lockerer wird - ich finde das so steif, wenn alle zum essen immer wieder an ihre Plätze zurück müssen., meistens haben sich ja da doch schon ganz nette grüppchen gebildet, die man dann wieder auseinander reisst.

      Was meint ihr dazu? Ist das ein no-go?
      Bin gespannt, ich bin hin und hergerissen...

      • Hey, wir planen so ähnlich.
        Standesamt wird um 14.00 Uhr sein im Garten des Heimatmuseums. Dort soll es dann auch Sektempfang mit Häppchen und wer alternativ möchte Kaffee und Kuchen geben. Allerdings gibt es dort keine Möglichkeit zum Sitzen, d.h. es wird nur "trockene" Kuchen geben, die man aus der Hand essen kann.

        Die Hochzeitstorte gibt es dann mit 2, 3 anderen Kuchen und Obstsalat als Alternative nach dem Essen abends als Dessert.

        Ich hoffe nur, dass man beim Standesamt damit einverstanden ist. Also die Location haben wir auf alle Fälle 2 Stunden- aber ob wir auch Kaffee anbieten dürfen und nicht nur Sekt, das muss ich noch klären.

        LG

        Wieso No-Go? Es kann doch jeder so machen wie er möchte ;-)

        Ich finde, die Idee hört sich doch gut an. Es muß doch nicht immer alles so steif und steng nach Plan bzw. Sitzordnung gehen. Locker flockig ist doch gut.

        Vorm Standesamt selber würde ich vielleicht nicht unbedingt Häppchen reichen. Weiß ja nicht wie es da aussieht usw., aber sowas wäre ja auch sehr wetterabhängig und vielleicht auch ungemütlich!?

        LG

        Hi Bianca,

        also nachdem unser standesamtliche Termin um 11.30 Uhr ist (das war der letzte Termin) werden wir im Anschluss zur Location fahren und dort den Sektempfang mit Kuchen und bayerisch Schmankerl haben.

        Zeitplan 2h und danach haben die Gäste 2 1/2h Zeit sich "selbst" zu beschäftigen. Also z.B. können sie auf´s Zimmer, sich frisch machen, ausruhen, um den See laufen etc.
        Ich finde es eine gute Lösung :-)

        LG

        Nicole

        • Hallo Nicole!

          Ist 11:30 h generell der letzte Termin samstags in schliersee oder an eurem Tag der letzte, den ihr bekommen habt?

          Wenn das generell der letzte ist, kann man die Gäste ja schlecht bis nachmittags hungern lassen..., dann also doch sektempfang und Torte getrennt. Um wie viel Uhr habt ihr den sektempfang am spitzing geplant?

          Was sind denn eure bayrischen Schmankerl?

          Wie macht ihr das mit den 2 Stunden zur freien Verfügung? Sagt ihr das den Gästen vorher schon oder schreibt ihr das in die Einladung schon mit rein, so als "ProgrammPunkt" oder meinst du, das ergibt sich dann schon von selber?

          Danke dir schon mal!

          Liebe Grüsse
          Bianca

          • Hallo Bianca,

            ja, in Schliersee ist generell Samstags der letzte Termin um 11.30 Uhr. Ich hätte ihn gerne um 13.00 Uhr gehabt, leider war das nicht möglich.

            Wir planen nach dem Standesamt mit einem Glas Sekt zum anstoßen und denken das wir gegen 13.30 Uhr am Spitzingsee ankommen. Hier haben die Gäste dann erstmal 30min. Zeit um im Hotel einzuchecken. Die Gäste ohne CheckIn können sich schon am See versammeln. Gegen 14 Uhr gibt es dann nochmal Sekt mit anschließendem Kaffee/Kuchen...aber auch hier wieder nicht stock steif sondern eher locker mit Stehtischen ggf. paar Bierbänke. Einige unserer Gäste (vorallem Männer) mögen kein Kuchen. Hier sind z.B. Weisswürste, Leberkäse, Brezel, Obazda etc. in Minivarianten angeboten (halt als Snack). Im Anschluß paar Fotos und dann können die Gäste sich selbst beschäftigen. Ok, ist vermutlich das falsche Wort aber uns ist es wichtig eine lockere Feier zu haben ohne strikten Zeitplan...schließlich ist es eine lange Zeit zwischen 11.30 Uhr und 4 Uhr morgens ;-)

            LG

            wann wollte Ihr nochmal heiraten?

      also wir werden das auch so machen, allerdings nach der kirchlichen trauung. Die trauunng ist um 15 uhr und danach gibt es sektempfang/kaffee und torte im Gemeindehaus.

      Und wir werden da auch nciht so ein "Oma-Kaffee";-) machen, sondern so ne Mischung auf Hinsetzen und Stehen an Stehtischen. Es gibt bei uns auch nur ne kleine Torte und Cake Pops und Cupcakes, also kleinere Teile, die man auch im Stehen essen kann.

Top Diskussionen anzeigen