Palladiumring - was macht Ihr alles mit und ohne Ring? Macken?

    • (1) 15.10.12 - 13:07

      Jetzt ist unsere Hochzeit vorbei und es war wunderschön.

      Aber seitdem denke ich ständig darüber nach: Was macht man mit, was ohne Ring? Angefangen von Spülen, Händewaschen, trägt man ihn beim Schlafen, beim Kochen, kommt es darauf an, was man kocht (Obst schneiden,...), Türklinken anfassen,....

      Über was man sich alles so den Kopf zerbrechen kann!! :-)

      Ich denke auch, mein Ring hat unten drunter schon Macken, oder ist das nur die Mattierung, die weggeht? Ich kann es nicht unterscheiden.
      Und das nach so wenigen Tagen? Ich dachte, Palladium sei sehr hartes Edelmetall...

      Welche Erfahrungen habt Ihr?

      LG

      • Hallo Johanna,

        ich habe auch einen Palladuimring (seit April diesen Jahres).

        Eine Macke habe ich schon drin #heul , also sind die nicht ganz so strapazierfähig.
        Zum Händewaschen ziehe ich ihn nicht immer ab, meistens nur zu Hause weil ich Angst habe, den irgendwo liegen zu lassen.
        Schlafen kann ich damit nicht, da er etwas breiter ist und mir die Finger davon so anschwellen nachts.

        Ansonsten habe ich ihn aber auch immer an. #verliebt

        LG
        Pink-Jay

        (3) 15.10.12 - 16:50

        Ich habe einen Edelstahlring (soweit ich weiß ist Palladium etwas robuster).

        Meinen Ring trage ich immer wirklich immer und ziehe ihn nie aus.
        Er ist gehämmert, daher sieht man Macken nicht so schnell.
        Bei genauem hinsehen kann ich schon ein paar Kratzer erkennen.

        Händewaschen soll sogar gut sein, hat mir mein Juwelier empfohlen.

        Grundsätzlich kann man sagen: Glatte-glänzende Ringe werden matt, matte Ringe werden wieder glänzend.
        Hierfür gibt es aber Tüscher und Schwämmchen, sodass sie wieder so sind wie vorher.

        (4) 15.10.12 - 18:34

        Hi,

        Ich habe einen Paladiumring seit Mai 2011.
        Er ist rundum vermackt. Wir hatten die Ringe auf der einen Hälfte rhodiert ( oder so ;-) ) und matt, auf der anderen Seite glänzend.
        Er glänzt jetzt überall und den farbunterschied vom rhodieren sieht man auch nicht mehr.
        Stattdessen ist der ganze Ring voll Macken. Und das für 1100€!!
        Aber ich war jetzt bei einem Juwelier der mir sagte, dass das normal ist, wenn man ihn jeden Tag trägt und ihn nie ablegt. Nächstes Jahr wollen wir sie zum 2. Hochzeitstag wieder "herstellen" lassen.

        Also wenn du alles mit dem Ring machst, sieht man das dem Ring auch an!
        Aber ganz erhlich, dafür ist er doch da. Ringe zum "schick" machen zieht man halt nur zu besonderen Anlässen an.

        LG

      (6) 15.10.12 - 19:35

      Hallo,

      mein Mann und ich tragen unsere Ringe seit 8 1/2 Jahren ständig und überall. Natürlich haben wir beide schon einige Kratzer und die Mattierung ist auch hin.

      Die allererste Macke tut schon etwas weh, aber so wie unsere Ehe sich veränderte und immer "alltagstauglicher" wurde, unser gemeinsames Leben auch kleine Macken bekommen hat, verändern sich auch unsere Ringe.

      Ich finde es schön, dass man den Ringen ansieht, dass wir sie schon eine Weile tragen. Zu unserem Hochzeitstag rauhen wir sie übrigens immer wieder an ;-)

      LG
      Kyrilla

    • Hallo!
      Ich trage meinen RIng jetzt fast 10 Monate und hatte sehr schnell Macken.
      WIr haben sehr dicke Ringe, da unsere Namen auf der Seie eingraviert sind und ich dachte, dass das daran liegt.
      Wenn ich aber Eure Beiträge lese, denke ich, dass das ganz normal ist.
      Mein Mann trägt seinen Ring nur, wenn er nicht arbeitet und der sieht schon ähnlich aus.
      Ich hätte auch gedacht, dass Palladium robuster ist. Mein Edelstahlring sah länger mackenfrei aus :-(

      LG
      Alabama

      hallo,

      wir haben ringe aus platin.
      es ist ein material, welches sich nicht abnutzt, das material würde sich im falle eines kratzes nur "verschieben". es wird eben nicht weniger.

      ich lasse meinen ring immer um, außer ich gehe ins meer baden. dort habe ich angst, ihn zu verlieren.
      mein mann hat seinen ring noch nie in den knapp fünf jahren abgenommen. ich wolte mir mal seine gravur ansehen und ihn gebeten, den ring abzunehmen.
      ich habe keine chance, den ring mal von nah zu sehen. er möchte ihn am liebsten nie abnehmen.

      gruß

      wir haben unseren partnerring aus edelstahl und wir tragen sie beide immer. natürlich haben sie schon ein paar macken aber das ist doch normal - der ring ist eben wie unsere partnerschaft - zwar mit ein paar macken aber immer noch wunderschön...

      lg
      bianca

      (10) 16.10.12 - 20:23

      Hallo,

      Unsere Ringe sind auch aus Palladium.
      Sie sind inzwischen ziemlich "glatt" und abgenutzt (hatten vorher eine leichte gravierte Schraffierung in der Oberfläche).
      Ich lege meinen Ring nur zum Schwimmen ab, weil ich Angst habe,dass er abrutscht ;) Ansonsten wird er mitgeduscht, mit Seife beim Hände waschen mitgewaschen, miteingecremt und ich habe ihn bei der Arbeit an, etc...
      Alles kein Problem!

      lG

      Wir hatten schlichte Silberringe.

      Am Anfang hab ich den Ring abgenommen zum Händewaschen, Duschen... etc

      Irgendwann kam der Tag, an dem hab ich ihn im Restaurant liegen lassen. Wiederbekommen habe ich ihn durch einen glücklichen Zufall.

      Danach habe ich ihn für nichts mehr abgenommen.

      Mittlerweile trag ich ihn allerdings nicht mehr. Er passt einfach nicht mehr :(

      lg

Top Diskussionen anzeigen