Alle Gäste zur Trauung? Wie macht ihr das?

    • (1) 02.02.13 - 21:47

      Hallo,

      ... also die Frage steht ja schon oben.

      Wir wollen nächstes Jahr im Februar heiraten. Und ich schaue schon mal nach Locations.
      Die Gästezahl beläuft sich auf ca. 85 Personen. Mein Freund hat eine recht große Familie.

      Nun kennt er das so, dass alle Gäste zur Trauung kommen. Aber viele Standesämter haben ja gar nicht so große Räume für so viele Personen. Nach Aussenstellen vom Standesamt habe ich schon geschaut, es wäre nur ein Schiff. Aber das finden wir nicht schön und passt nicht zu uns. Und wenn die restlichen Gäste im Flur stehen finde ich auch nicht so schön.

      Ich kenne es eigentlich so, dass zur Trauung nur die engste Familie eingeladen wird ( Eltern, Trauzeugen, Geschwister, Großeltern, evtl. Onkel und Tanten) Onkel und Tanten würden wohl wieder den Rahmen sprengen, mein Freund hat 6x Tanten und Onkels- (12 Pers.)

      Wo kann man sich jetzt in der Mitte treffen, wo beide mit einverstanden sind?
      Wie habt ihr es gemacht?

      Würde mich über paar Feedbacks von euch freuen !!

      Lg

      • Also ich denke, da würde nur eine freie Trauung in Frage kommen. Quasi du mietest die Räumlichkeit an und der Standesbeamte kommt dort hin. Ist aber von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich. Am besten du erkundigst dich da vor Ort, das geht auch telefonisch!

        Lieben Gruß und viel Glück....

        • eine freie Trauung hat doch was mit der Kirche zu tun.....

          wenn der Standesbeamte woanders hinkommen soll ist was anderes

          • Eine freie Trauung hat nicht unbedingt was mit der Kirche zutun, du kannst auch ganz ohne Kirche eine freie Trauung machen. Es ist nur halt ähnlich wie eine kirchliche Trauung.

            Bei uns auf der Hochzeitsmesse war ein Mann der freie Trauungen macht, da kannst du dich als Biker trauen lassen, als normale kirchenähnliche Trauung und und und. Ist halt nur nicht rechtlich gültig

            Aber das was sie meint, ist wirklich dass man wo anders heiratet und der Standesbeamte kommt dahin.

          • Das stimmt nur halb, es gibt Behörden, die machen das, muss man sich vor ORT (Standesamt) erkundigen!!!! Viele Standesämter bieten aber schon Locations an, hier bei uns könnte wir auch unseren Standesbeamten "einfliegen" lassen.

            HIER WIRD ES ANGEBOTEN!

            • Ich hatte geschrieben, dass Standesbeamte nicht zu IRGENDEINER Location gehen.

              Das ist nicht halb richtig, sondern ganz richtig.

              Du schreibst doch selber, dass man sich an vom Standesamt angebotene Locations halten muss.

              Also, lesen, verstehen, denken, antworten. :-)

              • Hallo, wie bist du denn drauf!

                Aber wie du schon sagst, wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Also mal schön die Backen halten und vorher nochmal nachdenken, was du schreibst!

                • Wieso pampst du mich so blöd von der Seite an?
                  Was willst du eigentlich von mir?
                  Nicht, dass mich das wirklich interessieren würde.

                  • Also am besten liest du dir noch mal das Kommentar vor dir durch!

                    "Ich hatte geschrieben, dass Standesbeamte nicht zu IRGENDEINER Location gehen.

                    Das ist nicht halb richtig, sondern ganz richtig.

                    Du schreibst doch selber, dass man sich an vom Standesamt angebotene Locations halten muss.

                    Also, lesen, verstehen, denken, antworten. :-)"

                    -> Ich habe nie geschrieben, dass alle Standesbeamte sich nur an von sich angebotene Locations halten. Also versteh ich den von dir wiedergegebenen Satz nicht. Und zusätzlich hättest du dir einfach den letzten verkneifen können!

                    Das war einfach nur die Antwort drauf, also bitte ich dich hier mal nicht so aufzuspielen!

        (12) 03.02.13 - 15:27

        https://www.urbia.de/forum/14-hochzeit/4127632-alle-gaeste-zur-trauung-wie-macht-ihr-das/26047360

Heiratet ihr nur standesamtlich oder auch kirchlich?

Wir machen das so das um 13 uhr die eltern, geschwister und trauzeugen mit zum standesamt gehen. Um 13.30 ist Treffpunkt vor der Kirche wo ein Cateringservice mit Brötchen und Getränke wartet.dort kommt dann der rest hin. standesamt und kirche sind nur 5min zu Fuß auseinander.

Kirche ist dann um 14.30 :-) und dazwischen geh ich mich umziehen :)

Lg
Christina

  • Hallo,

    und natürlich an allen schon mal lieben Dank für die Antworten.

    Wir werden nur standesamtlich heiraten. Da ich auch nicht getauft bin und ich das eigentlich auch nicht mehr vor habe. ;-)

    Lg

(15) 02.02.13 - 22:07

Hallo,

wir sind auch ca 80 Personen bei der Trauung, aber bei der kirchlichen. Die kommen auch alle mit. In unser Standesamt passen eh nur ca 30 Personen, deshalb wäre das gar nicht möglich. ;-) Da werden nur Eltern und Geschwister dabei sein!

#winke

Huhu,

also bei uns dürfen nur 20 Personen ins Standesamt, dass kommt grad so bei uns hin, da einige um die Uhrzeit arbeiten müssen.

Ich würde nur Eltern und Geschwister und Trauzeugen nehmen, den Rest sagen, dass es nicht geht sie aber gern danach zum Glas Sekt kommen können. Je nachdem wie ihr überhaupt weiter machen wollt.

Lg

Hey,

also ich kenn es so, dass nur der engste Familienkreis zum Standesamt mitkommt, wenn es dann noch eine kirchliche Trauung gibt, wo dann alle dabei sind.
Wenn es nur eine standesamtliche Trauung gibt, dann würde ich auch was suchen, wo alle Gäste mitkommen können.
In dem Ort, in dem wir uns trauen lassen, ist z.B. eine Trauung im Garten des Heimatmuseums unter einer großen Linde möglich. Da können dann ganz viele Personen mitkommen.

Frag doch vielleicht mal bei euch auf dem Standesamt nach. Wenn es dort keine Möglichkeit für größere Trauungen gibt, kann man dir aber vielleicht sagen, wo das in der näheren Umgebung möglich wäre.

LG

(18) 03.02.13 - 02:06

"Nun kennt er das so, dass alle Gäste zur Trauung kommen."

80 Personen zu einer standesamtlichen Trauung? Das ist hier recht ungewöhnlich. Ich würde jetzt auch kein Rathaus kennen, das so große Trauzimmer hat. Bei uns waren damals bei der standesamtlichen Trauung: Großeltern, Eltern, Geschwister + Trauzeugen. Da war das Zimmer schon übervoll.

Grüße
Luka

Huhu

ich kann dir nur sagen das wir ca 70 Gäste haben und die kommen alle zu unserer standesamtlichen Trauung. Wir heiraten in einem kleinen Schlösschen und da passen bis 80 Leute rein.

Ich hätte nicht gewusst wo ich nen Strich ziehen soll - da wir auch erstmal nicht kirchlich heiraten, wollte ich alle dabei haben. Gibt es bei euch keine andere Location? Schloß, Herrenhaus etc??

LG Melle

Hallo Annika,

wir hatten das gleiche Problem. Wir haben ca 80 Personen bei unserer standesamtlichen Trauung. Bei unserem Orts-Standesamt hätte das auch nur auf einem Schiff oder einem Schloß funktioniert, wo man aber auch hinterher feiern muss. Dies wollten wir aber nicht. Daher haben wir im Nachbarstandesamt nachgefragt, die sehr flexibel sind. Jetzt heiraten wir auch in einem kleinen Schlößchen mit allen Personen. Wenn schlechtes Wetter ist drinnen und wenn schönes Wetter ist, dann draussen unter freiem Himmel.
Frag vielleicht einfach mal in den Standesämtern im Umkreis nach. Es ist wirklich von Standesamt zu Standesamt sehr unterschiedlich.

Liebe Grüße
Isabel

Hallo,

also bei uns sind schon auch alle zur Trauung eingeladen (ca. 80 Personen). Wir werden zwar auch nur standesamtlich heiraten, aber gerade desshalb wollte ich nicht im Standesamt bei uns im Ort heiraten, sondern in einem anderen Standesamt das ca. 30 Minuten von uns entfernt und ein Schloss ist. Die haben ca. Platz für 130 Personen, das ist dann zum Glück kein Problem, ,alle unter zu bringen.

Würde das bei euch nicht gehen, dass ihr in einem anderen Standesamt heiratet?

Lg

Top Diskussionen anzeigen