Tanzkurs und Schuhe

    • (1) 04.04.13 - 21:40

      Hallo Mädels,

      mich würde mal interessieren, wie ihr das mit den Brautschuhen und dem Tanzkurs macht? Eigentlich darf der Bräutigam die Schuhe ja vor der Hochzeit nicht sehen, oder?! Wie soll ich dann mit ihm einen Tanzkurs machen? Soll ich dann andere Schuhe tragen? Aber dann ist das an der Hochzeit doch sicher ein ganz anderes Gefühl, oder?!

      Liebe Grüße

      • (2) 04.04.13 - 21:49

        Ich hatte während des Tanzkurses meine ganz normalen Alltagsschuhe an - mal mit Absatz, mal Turnschuhe. Meine Brautschuhe habe ich zu Hause eingetragen, wenn mein Mann nicht da war.

        LG wartemama

        ich war mit meinen alltagsschuhen beim tanzkurs. Du sollst bedenken,das die schuhe nach dem tanzkurs nicht mehr schön ausschaun....dann wären deine brautschuhe hinüber :-/

        Hey,

        also ich das mit dem vorher nicht sehen "dürfen" bezieht sich meines Wissens nur auf das Kleid.
        Ich habe meine Schuhe zum Einlaufen zu Hause und die durfte er im Gegensatz zum Kleid auch schon sehen.

        Hast du denn typische Satin-Brautschuhe? da wäre wohl wirklich die Gefahr, dass da ein Fleck draufkommt, wenn dir dein Mann beim Tanzkurs mal auf den Schuh tritt.
        In dem Fall kannst du vielleicht für den Kurs einen Schuh anziehen, der die gleiche Absatzhöhe hat und in dem du etwa so einen Halt hast, wie im Brautschuh,

        Wenn du aber einen Brautschuh aus Leder hast, denke ich, dass du damit auch zum Tanzkurs kannst. Da kann man ja bei Bedarf mit Schuhcreme nachbessern.

        LG

      • (5) 05.04.13 - 00:05

        Da könntet ihr Recht haben! Ich werde also doch andere mit ähnlicher Absatzhöhe anziehen. Danke! :-)

        Hallo an die Tanzerfahrenen nach den Tanzstunden.

        Wir beginnen am 14.4. mit unseren tanzkurs. 3x60min vorerst.

        Erzählt mal wie bei euch der Kurs abgelaufen ist. Hab ja schon ein wenig Panik davor da ich überhaupt nicht Tanzen kann #zitter

        Liebe Grüße

        • Hallo,

          ich tanze nun seit 4 Jahren im Tanzkreis. Es ist wie ein nicht endender Tanzkurs.

          Du brauchst keine Angst haben.
          Wenn es ein Anfänger-Kurs ist, dann sind auch die anderen Teilnehmer ohne jegliche Erfahrung.

          Die Tanzlehrer erklären es langsam und geduldig.
          Man hat viele Wiederholungen.
          Auch in der nächsten Stunde wird zuerst wiederholt, was man gelernt hat.
          D.h. man lernt nicht gleich eine neue Figur.

          Man sollte diese wichtige Faustregel beachten (es ist für manche Frauen nicht leicht) - DER MANN FÜHRT. PUNKT. Es gibt keine Ausnahmen.

          In meiner Tanzschule sind Turn- und Straßenschuhe nicht erlaubt.

          Ich finde es gut so.

          LG und viel viel Spaß

          Hey,

          wenn du von 3 Stunden schreibst, ist das sicher ein spezieller Kurs für Hochzeitspaare, oder?
          Dann mach dir mal keine Sorgen- die anderen, die dahin gehen sind dann sicher auch nicht tanzerfahrener als du und ihr werdet sicher nur 3, 4 Tänze lernen.
          Vermutlich vor allem den üblichen Langsamen Walzer für den Eröffnungstanz.

          Ich habe als Jugendliche mal einen Anfangerkurs gemacht, aber man vergisst ja so schnell.... Vor 2 Jahren habe ich dann mit meinem Zukünftigen wieder angefangen zu tanzen. Wir haben dann mitten im Silberkurs aufgehört, weil meine SS dann schon zu weit fortgeschritten war. Aber nun bezieht sich meine SS-Amnesie und die Still-Demenz vor allem auf die erlernten Tanzschritte ;-). Wir werden daher bei unserer alten Tanzschule auch 2 mal 60 Minuten Einzelunterricht nehmen, um bei 4, 5 Tänzen wenigstens wieder halbwegs die Figuren bis zum Bronzekurs zu beherrschen.

          Von einem Brautpaar, dass bislang nicht tanzen konnte, erwartet man ja beim Eröffnungstanz keine perfekte Vorstellung, aber wenn man wie bei uns weiß, dass wir eigentlich schon ein paar Kurse hatten #zitter

          LG

          Wir sind beide motorische Legastheniker.

          Wir haben einen normalen Grundkurs gemacht und es war fast ein Desaster. Wir haben diesen Kurs wiederholt und es lief so gut, dass wir jetzt die Stufe 2 machen werden. Notfalls machen wir den auch 2 mal. Außerdem haben wir von der Tanzschule eine cd zum üben bekommen. Mittlerweile haben wir Spaß daran.

          Merke: auch der untalentierteste kann etwas lernen. Vorausgesetzt, man nimmt es locker und ist bereit über seinen Schatten zu springen.

          Gruß

          Manavgat

          • (10) 06.04.13 - 10:43

            Hauptsache vergessen. Das kommt davon wenn zwischendurch das Telefon klingelt: wir werden unsere Schuhe zum zweiten Teil mitnehmen und eintanzen. Wir haben sie gemeinsam gekauft. Das "nicht sehen dürfen" bezieht sich nur auf das Kleid".

            Gruß

            Manavgat

      (11) 14.04.18 - 17:32

      Hallo zusammen,
      also meine beste Freundin heiratet im Juli und sie hatte das gleiche Problem, bzw. stellte mir die gleiche Frage. Um ehrlich zu sein ich habe über so etwas überhaupt nicht nachgedacht und als ob Männer den Unterschied bemerken würden oder die Schuhe erkennen. :)
      Auf jeden Fall hat sie sich hier https://www.tanzschuhe-diamant.de/ zwei Paar wunderschöner Schuhe bestellte, Bratschuhe und Tanzschuhe. Die ist meiner Meinung nach auch die beste Lösung.
      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen