DJ Kosten?

    • (1) 25.06.13 - 14:19

      Hallo,
      alle DJ Angebote belaufen sich auf ca. 500 €..Das ist wirklich viel Geld..
      Wie viel bezahlt ihr für eure DJs?

      Hat jemand eine Webside die es evtl. günstiger anbietet? Ich wohne in Leverkusen (bei Köln) falls das relevant ist.

      LG

      • Hallo,
        Wir haben unseren bei weltklassejungs.de gebucht, aber leider auch in dieser preiskategorie... Ich find auch, dass es echt viel Geld ist...
        LG

        ich würde nicht auf " Preiswerter" gehen aondern das er gut ist, egal wie teuer.

        Mit dem Essen & Musik steht oder fällt die Party!!!

        Lisa
        P.S. Unser hat vor 10 Jahren 400 Euro gekostet, dann haben wir die Übernachtung spendiert und noch 100 Euro Trinkgeld gegeben, da er einfach genial war! Er hat von 18.00-4.00 Uhr morgens aufgelegt.

        hallo,

        da kann ich der TE twins nur zustimmen! ich komme aus der gastro und haben 100te hochzeiten/feiern erlebt und man hat die "preiswerten" sofort erkannt. suche lieber nach einem der sein geld wert ist, du ärgerst dich nur wenn der dj sch...e#aerger ist egal wie Teuer/preiswert er war.
        unserer kostet mit sängerin(1std) 1400€, er ist von 16 uhr bis 3uhr gebucht und spielt auch wie ein dj, dh. er mixt auch richtig die platten#cool. und lässt nicht nur die playlist laufen#augen

        lg heike

        • Hi Heike,

          tja, da wird oftmals am falschen Ende gespart.

          Komme auch aus der Gastro und habe viel Catering gemacht und mein Gott, was für gute und schlechte Musiker man dort hatte#schein....und wieviele Partys den Bach runter gegangen ist, weil keiner getanzt hat und alle stumm am Tisch saßen...

          Bei unserer letzten Hochzeit waren 3/4 der Gäste Ü40 und es wurde nur Techno gespielt....Tanzfläche war leer und es kam keine Stimmung auf....wir sind sogar teils auf die Nachbarhochzeit gegangen ( gr. Schloß) und durften dort mit tanzen#rofl

          lisa

          • Hm.... Ich habe auf Empfehlung genommen und der war zufällig auch "günstig". Aber ich habe auch mal eine Hochzeit erlebt mit ner teuren Band und trotzdem wollte keiner tanzen. Und nicht jeder kann soviel Geld raus hauen. Mein Tipp, frag den Dj, wo er demnächst mal auflegt und ob man dort mal "schnuppern" könnte.

      Wir bezahlen von 16-4 Uhr 750€. Aber wir haben unseren DJ schon auf einer Feier erlebt und fanden ihn echt gut.

      • Ich kann euch nur raten nicht über eine Agentur zu Buchen, die locken zwar immer mit kostenfrei stornieren und Ersatz-DJ, nur wisst ihr dann immer noch nicht ob euer DJ ein Profi ist. bei diesen Agenturen sind meist DJ' registriert die keinen eigene Web-Site haben und auch sonst nirgends DJ Jobs bekommen. Jeder Profi DJ hat heute eine eigene Web-Site und mit Sicherheit einen großen Kundenstamm und auch er wird sich um Ersatz kümmern wenn es nötig ist. Bei den Agenturen sind die DJ's mit der Preisgestaltung immer sehr mutig da sie ja keiner kennt (die Bewertungen sollte man immer mit Vorsicht genießen). Wenn ihr diese DJ's direkt anfragt würdet, kosten sie nur die Hälfte. Der 2. Punkt ist, dass die DJ's die bis zu 20% Provision der Agentur bei euch draufschlagen.

        Wie finde ich den richtigen DJ?

        Um diese Frage einmal so objektiv wie möglich und so ausführlich wie nötig

        zu beantworten hab ich im Folgenden einmal die wichtigsten Punkte zusammengefasst, welche Sie bei Ihrer Suche nach dem richtigen DJ berücksichtigen sollten.

        Das wichtigste ist zunächst der erste Eindruck. Das umfasst sowohl die Fotos des DJs, seine Webpräsenz, die Texte (Informationen und Ausdruck) der Website, als auch angegebene Referenzen oder Feedback. Schließlich muss Ihnen der DJ sympathisch sein! Sie haben Ihn am wichtigsten Tag Ihres Lebens ;) bis zu zwölf Stunden an Ihrer Seite und da muss die„ Chemie stimmen“!
        Nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich ein Angebot machen! Achten Sie auf Folgendes : Wie lange braucht der DJ für eine Antwort, welchen Eindruck macht die Antwort auf Sie? Ist das Angebot transparent?

        Natürlich sollte auch der Preis stimmen, aber hier gilt wie überall: Das billigste Angebot ist nicht das beste und Qualität hat Ihren Preis! DJs, die in der Hauptsaison eine ganze Hochzeit mit Anlage für 300 Euro begleiten sind vermutlich nicht die Stars der Branche.

        Buchen Sie lieber einen guten DJ für den Abend, als den ganzen Tag einen Low-Budget Alleinunterhalter.

        Wenn das Angebot stimmt und Sie bis jetzt einen guten Eindruck haben, dann vereinbaren Sie ein Treffen. Das Treffen sollte unbedingt kostenlos sein und keine Verbindlichkeiten nach sich ziehen!

        Es wäre auch ein gutes Zeichen, wenn der DJ Sie auf „halbem Wege“ trifft und Sie keine Weltreise für ein Kennenlerngespräch zurücklegen müssen (Er ist ja der Dienstleister!)

        Beim Treffen ist letztlich die „Chemie“ das Ausschlaggebende. Sie werden sehr schnell merken, ob Ihnen der DJ sympathisch ist oder nicht.

        Bereiten Sie auch Fragen vor, welche Sie dem DJ stellen können, z.B. nach der gespielten Musik (Ihr Wunsch sollte immer das Wichtigste sein!). Seien Sie vorsichtig bei Kommentaren wie : „Ich bin Profi, ich mach das schon...“.

        Solche DJs legen nicht viel Wert auf Wünsche und spielen was Sie wollen! Wie oft spielt der DJ auf Hochzeiten? Was spielt er beim Anschneiden der Torte? Was kann er Ihnen für den Eröffnungstanz empfehlen?

        Was hat er für Technik? Kann er bei Bedarf eine 2. Anlage für Weinstube, Kaffee und Kuchen im Freien etc. aufstellen? Wie viel Mikrofone kann er stellen? (Funkmikrofone sollten Standart sein) Hat er Ersatz für ausgefallenes Equipment.

        Was sagt er zum Thema Moderation? Wie ist Ihre Einstellung dazu? Welche Kleidung wird er tragen? Hat er Ihre Lieblingsmusik? Wie wird er sich Ihre Lieblingsmusik besorgen? Fragen Sie alles was Ihnen wichtig ist!

        Wenn das auch gut lief, dann vereinbaren Sie, dass Sie sich bei Ihm melden. Der DJ sollte Ihnen den Termin zunächst freihalten! Wenn er eine Anfrage für den gleichen Tag bekommt, wird er es Sie wissen lassen.

        Der DJ sollte nicht versuchen Sie unter Druck zu setzen (doppelte Anfragen sind etwas Anderes – aber auch hier sollte der DJ sie bevorzugen „first come - first serve“ und das zu den vereinbarten Konditionen!!!).

        Sie sollten sich als nächstes (nach Ihrer Bedenkzeit) mit einer verbindlichen Zusage bei Ihm melden, bis dahin sollte der DJ Ihnen Zeit zur Auswahl lassen.

        Machen Sie einen Vertrag mit Ihrem DJ! Seriöse DJs haben einen Booking-Vertrag für Sie! So sichern Sie sich ab (der DJ übrigens auch). Achten Sie darauf, das der DJ bei Nichteinhalten des Vertrags einen Ersatz-DJ besorgt !! Sie müssen sich der Vereinbarung absolut sicher sein können.

        Wenn der richtige DJ vertraglich gesichert ist, dann steht einer gelungenen Hochzeitsparty (zumindest musikalisch) nichts mehr im Wege und sie haben „eine Sorge weniger“ (Zitat : befreundetes Brautpaar und ehemalige Kunden von mir).

        Buchen Sie Qualität, denn für ihre Feier gibt es keine Wiederholung!

Top Diskussionen anzeigen