Wieviel Geld zur Hochzeit schenken?

    • (1) 25.07.13 - 15:52

      Hallo!

      Meine Schwester heiratet kirchlich. Das Brautpaar wünscht sich ausschließlich Geldgeschenke.
      Jetzt bin ich am überlegen, wieviel ich geben soll?
      Ich dachte an 70,- €, die ich in einen selbstgebundenen Blumenkranz binde..
      .
      Bin alleinerziehend und mein Kind mit 6 Jahren kommt auch mit.
      Für das Kuchenbuffet werde ich auch backen.

      Mein Problem ist, daß ich finanziell nicht sooo gut dastehe...

      Da wir ja auch gut aussehen wollen (große Gesellschaft von über 100 Gästen!), habe ich 2 neue Kleider gekauft und lasse mir auch die Haare beim Friseur machen.

      (Es sind natürlich keine Markenkleider und beim Friseur habe ich auch den günstigsten genommen!)

      Sind 70 Euro o.k oder steh ich dann als Geizkragen da?

      #danke und LG!

      • (2) 25.07.13 - 16:08

        Ich hab gelesen, dass man als Angehöriger 100-250 € schenken soll. Aber wenn ihr finanzielle Probleme habt, wird deine Schwester sicher Verständnis haben wenn es "nur" 70 € sind. Besprich das mit ihr, sie wird sicher Verständnis haben. Oder du legst noch ein bisschen was drauf, falls dies möglich sein sollte.

        Viel Glück und liebe Grüße :-)

        • (3) 25.07.13 - 19:03

          Das gilt für paarende nicht für Alleinerziehende Singles!

          Gruß

          Manavgat

          Hallo,

          ich empfinde es als sehr hoch, egal ob Angehöriger oder nicht.

          Jeder sollte geben, was er kann. Und ich finde 70 EUro für eine Alleinerziehende viel Geld.
          Wir haben im Durchschnitt von jedem 50 Euro bekommen, egal ob als Paar oder nicht.
          Wir haben ja schließlich nicht des Geldes wegen geheiratet.

          Ich finde 70 Euro daher OK

      Hallo

      es kommt von Herzen und das ist am Wichtigsten..

      Deiner Schwester ist es sicher wichtig dass es dir auch gut geht und wenn sie weiß, dass du nicht so viel Geld hast wird sie nicht denken dass du ein Geizkragen bist

      Meine Schwestern haben jeweils 200 Euro gegeben und das hätte ich nie von den Beiden erwartet.. ich hätte mich auch über 50 Euro gefreut.. eben weil ich wusste, dass sie sich extra für die Hochzeit eingekleidet haben

      Ich finde 70 Euro völlig okay...
      Immerhin ist es deine Schwester und sie würde sich vermutlich auch freuen, wenn du ohne Geschenk kommen würdest.

      Wenn nicht mehr geht, dann ist das halt so!

      Alternativ kannst du die 70 Euro im Strauß ja noch mit ein paar Gutscheinen aufhübschen... Beispielsweise 12 Gutscheine, für jeden Monat nach der Hochzeit, also ein Jahr- mit Kleinigkeiten:

      Beispiel:

      Dezember:Dose mit Selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen
      Juni: Gutschein für gemeinsames Eis-Essen
      etc.

      Also Dinge, die dir im Alltag finanziell leichter über die Hand gehen, als so geballt zur Hochzeit...

      Liebe Grüße

    (10) 25.07.13 - 18:56

    Hallo,

    du musst nur so viel schenken, wie du dir auch leisten kannst.
    Ich habe auch einige Verwandte (Geschwister, Eltern), bei denen es finanziell nicht gut aussieht.
    Denen werde ich vorschlagen, Kuchen zu backen und das wars dann auch. Ich erwarte kein weiteres Geldgeschenk. Das ist dann für mich das Geschenk.
    Ich hätte keine Freude an dem Geld, wenn ich wüsste, dass es ihnen dann fehlen würde.

    LG

    (11) 25.07.13 - 19:02

    Lass den blumenschnickschnack weg und gib 50 Euro mit einer schönen Karte, wenn du magst mit Foto von dir und deinem Jungen.

    Gruß

    Manavgat

    Ich finde 70€ völlig ok!

    Lg und viel Spaß bei der Hochzeit.

    Carla

    (13) 26.07.13 - 14:43

    Ich fände als Alleinerziehende auch 50 Euro völlig o.k. Allerdings hätte ich bei knappem Geld das Kind nicht neu eingekleidet (bzw. ein normales Sommerkleid vom laufenden Budget gekauft, das auch sonst tragbar ist) und keinen extra Friseurbesuch eingeplant - das habe ich nicht mal als Braut gemacht, geschweige denn als Gast.

    Hallo,

    wir hatten von 10€ bis 2000€ an Geldgeschenken alles dabei. Mir ist es ganz egal wer wieviel uns geschenkt hat.

    Und meine Schwester hat uns zum Beispiel gar kein Geld geschenkt war meine Trauzeugin. Hat unsere 3-Stöckige Hochzeitstorte selbst gemacht (ist Konditorin) hatten ein großes Feuerwerk organisiert, Luftballons mit Helium befüllen lassen zum steigen und und und.

    lg#winke

Top Diskussionen anzeigen