Wer hat nach der Hochzeit sein Brautkleid verkaufen können?

    • (1) 06.05.14 - 20:10

      Hallo ihr Lieben, unsere Hochzeit war am 13.09.13 und seitdem werde ich mein Brautkleid einfach nicht los. Am Preis liegt es bestimmt nicht. :-(

      Habt ihr es verkaufen können? Wenn ja, wo habt ihr es verkauft? Was mache ich falsch? Habe bereits mehrere Anzeigen geschaltet. Liegt es vielleicht an der Größe 40-44... Ach mensch, vielleicht wohnen wir einfach nur in der falschen Gegend.

      Sorry für´s ausheulen.

      LG

      Vielleicht liegt es auch daran, dass es genügend Bräute gibt (ich gehöre dazu), die nicht in einem "gebrauchten" Kleid heiraten wollen. Dazu kommt, dass es mittlerweile viele günstige Möglichkeiten gibt (nachgemachte Kleider übers Internet) ein neues Kleid preisgünstig kaufen zu können. Viele Brauthäuser bieten sogar kostenlose Ratenzahlungen an. Also viele Möglichkeiten ein "jungfräuliches" Kleid auch mit wenig Budget kaufen zu können.

      Mein ausschlaggebenster Grund kein gebrauchtes Kleid zu kaufen war aber, dass die Kleider heutzutage meist auf die Braut "zugeschnitten" (geändert) sind (gekürzt, enger oder weiter gemacht, Applikationen verändert). Und wer weiß dann schon noch, ob mir das Kleid dann noch passt. Und ein Rückgaberecht hat man ja eher nicht bei einem Privatverkauf. Vielleicht hätte es geholfen, wenn man in die Verkaufsanzeige noch einbringt wie groß man ist und wie hoch die Absätze der Brautschuhe waren. Vielleicht kann man so abschätzen, ob wenigstens die Länge hinkommt. Denn: Kürzen ist kein Problem, aber dranschneidern geht eher nicht ;-)

      Ich wollte erst ein Kleid nehmen, dass sich voraussichtlich besser verkaufen lässt. Ich habe es aus den o.g. Gründen sein gelassen. Ich gehe davon aus, dass sich Brautkleider heutzutage kaum noch (zu einem akzeptablen Preis) verkaufen lassen. Und mein Kleid wird definitiv nach meinen Wünschen verändert. Und ich wollte mir keine Gedanken darüber machen müssen, ob das einer anderen Braut gefallen könnte.

      Ich drücke Dir gerne den Daumen, dass Du es noch verkauft bekommst. Vielleicht überarbeitest Du noch mal den Text (und/oder Preis) und fotografierst es neu (kein Hochzeitsbild, auf einer (Schneider)Puppe drappiert) #kratz

      Alles Gute!

    • Hallo,

      vielleicht magst du mal die Anzeige schicken, womöglich liegt es daran? Achte auf jeden Fall darauf, dass das Kleid gut sichtbar ist und schön fotografiert.

      Zum anderen kann es auch an der Plattform liegen, auf der du das Kleid eingestellt hast. eBay Kleinanzeigen z.B. ist aus meiner Sicht keine gute Wahl. Ich würde es da eher bei Kleiderkreisel oder bei Mädchenflohmarkt einstellen - da suchen einfach mehr Frauen gezielt nach 2nd Hand Kleidung.

      #winke

      Hallo,

      hast du schöne Fotos dabei?

      Ich hab ja damals auch erst mal nach nem gebrauchten gesucht über Ebay-Kleinanzeigen. Da war aber nur eine einzige, die ich angeschrieben habe.
      Alle anderen hatten keine ordentlichen Fotos dabei. Sie standen weiter weg, keine Detailaufnahmen, überbelichtet, nur am Schrank hängend o.ä.).

      Dann wollte ich was mit Tüll und Spitze und die meisten der eingestellten Kleider waren schlicht, mit glatten Rockteil, V-Ausschnitt oder mit Ärmeln.
      Für das eine, was mir gefallen hatte, war ich bereit die gewünschten 750 € zu bezahlen, aber das hat mir eine andere Braut weggeschnappt. ;-)

      LG

      Ich suche gerade eins :) Bilder preis Fakten. Wie groß bist du etc.

Top Diskussionen anzeigen