Hochzeitstanz

    • (1) 14.07.15 - 10:56

      Hallo ihr Lieben,

      wir haben uns für den eröffnungstanz das Lied "fliegen" von Matthias schweighöfer ausgesucht. Aber wie tanzt man dazu? Wir tanzen beide sehr gerne aber eben eher wie man in der disco tanzt. Wir tanzen auch mal gemeinsam disco Fox zu Schlager Musik, aber eher weniger und ich hab das Gefühl es sieht immer etwas steif aus.was uns aber nicht die Freude am tanzen nimmt. Und ich glaube ich bin von uns beiden die mit dem kleinen stock im Arsch ;-) denn wenn ich meinen Freund beobachte wie er mit anderen Frauen tanzt sieht es eigentlich ganz gut aus.scheint also an mir zu liegen ;-) habt ihr Tipps? Sollten wir uns eine richtige Choreografie ausdenken oder einfach drauf los tanzen? Wir wollten es auch so machen dass wir circa 1minute gemeinsam tanzen und dann ein paar Freunde "beauftragen" dann die Tanzfläche zu "stürmen" und gemeinsam einfach locker weiter mit uns zu tanzen.ist das okay so?
      Bin für tipps sehr dankbar!!!

      Liebste grüße minki die am 22.8.15 heiratet <3

      • Hallo,
        davon abgesehen, dass ich das Lied nicht kenne....
        Ich kenne es auf Hochzeiten so, dass zuerst das Brautpaar gemeinsam einen Paartanz tanzt. Klassischerweise einen Walzer, aber das mag auch noch Geschmackssache sein, ein Disco-Fox geht sicherlich auch. Dann tanzt die Braut mit ihrem Vater, der Bräutigam mit seiner Mutter und DANACH dürfen alle anderen auf die Tanzfläche. Das war bisher auf den Hochzeiten, bei denen die entsprechenden Elternteilen noch lebten, so.

        Aber so zu tanzen wie in der Disco....ähm, ne, geht gar nicht.

        LG
        Martina75

        • Nein so meinte ich das auch nicht, dass wir wie in der disco tanzen. Ich meinte dann eben nur nach unserem paartanz.dass also die Trauzeugen z.b. auf die Tanzfläche mit dazu stoßen und dann eben weiter getanzt wird.ich will ja einfach nur nicht dass alle und anglotzen wie wir/ich dort runstolpern ;-)

          Danke für deine Antwort :)

          • OK, also doch so ähnlich wie ich es kenne. Dann hatte ich Dich falsch verstanden. Sorry.
            Es müssen ja nicht zwangsläufig die Eltern dazukommen, Trauzeugen ist auch eine gute Idee. Wir waren auch froh, als damals dann die ersten dazu stießen. Mein Mann ist zwar Musiker, aber im fehlt das Taktgefühl in den Füßen #rofl....da haben auch mehrere Tanzkurse (der letzte war aufgrund einer Feier vor zwei Jahren, Auffrischungs-Crash-Kurs Walzer und Disco-Fox) nichts dran geändert. Schade eigentlich, denn ich tanze total gerne. Aufgrund des fehlenden Talentes allerdings nicht gerne mit meinem Mann....

Top Diskussionen anzeigen