Heiraten ohne Ringe?

    • (1) 04.05.16 - 12:26

      Hallo,
      Wir werden nun also auch bald heiraten! ????????
      Mein Partner ist so überhaupt kein Typ für Schmuck o.ä., er trägt nicht mal eine Uhr, weil er es einfach nicht mag. Auch einen Ehering möchte er nicht tragen. Mich stört das überhaupt nicht, allerdings hätte ich schon ganz gerne einen Ring.
      Habt ihr eine Idee, wie man das bei der Trauzeremonie möglichst elegant umsetzen kann?
      Oder dann lieber gar keine Ringe, und mein Ring kommt dann still und heimlich irgendwann im Lauf des Tages an die Hand?
      Freue mich auf eure Tipps.
      Ach ja! Wir werden nur standesamtlich heiraten. ????????
      Lg anmabu

      • (2) 04.05.16 - 12:35

        Hallo,

        mein Ex und ich haben unsere Ringe auch nur die ersten Monate getragen.

        Den jetzigen trage ich - da mit Stein - auch nur selten als Schmuckstück bei besonderen Angelegenheiten.

        Mein Mann legt ihn immer zum duschen ab, da kann es schon mal sein, dass er schlicht vergisst, ihn wieder anzuziehen.

        Aber ich finde der Ringtausch gehört dazu.

        Wobei meines Wissens in manchen Ländern nur der Braut ein Ring angesteckt wird. Vielleicht wäre das eine Alternative.

        GLG

        (3) 04.05.16 - 12:54

        Wir haben auch "nur" standesamtlich geheiratet (allerdings groß und festlich mit Kleid und allem). Da mein Mann Schmuck nicht mag und einen Ring an der Hand furchtbar störend findet, hat er auch keinen Ehering bekommen (ist ja Blödsinn, dafür nur für die Zeremonie viel Geld auszugeben und ihn hinterher nicht zu tragen). Ich wollte allerdings gerne einen Ring. Also haben wir es so gemacht, dass nur er mir den Ring angesteckt hat. Ganz feierlich nach dem Ja-Wort, wie sonst beim Ringtausch. Ich finde das auch gar nicht merkwürdig...

        Ich finde es ganz vernünftig, es wie meine Vorschreiben zu halten.

        Wenn du aber den Ringtausch sehr persönlich und intim empfindest (was ich auch so sehe), dann gibt es ja auch die Möglichkeit, dass du einen schönen Ring bekommst und dein Mann nur einen schmalen Silberring für die Symbolik. Das kostet ja nicht viel, Ist trotzdem festlich und man steht auf Augenhöhe vorm Altar/beamten.

      • (5) 05.05.16 - 11:51

        Ich danke euch für eure Meinungen.
        Ich werde mit meinem Schatzi die Varianten mal bequatschen.
        Aber gut zu wissen, dass es noch mehr Menschen gibt, die ringlos glücklich sind (waren).
        ????????????

      (7) 06.05.16 - 13:23

      hi #paket

      wir sind auch ringlos glücklich, aaaaaaber bei der heirat wollt ich das nicht,.....

      darum hab ich 2 ringe besorgt - haben gesagt vielleicht 50 euro gekostet und ich hab sie in einer schönen box!!

      wenn du den ring weiter trägst, würd ich für dich einen kaufen und ihm einfach als Symbolik einen ring anstecken - vielleicht einen großen von dir?? und gar keinen kaufen??

      aber das ring anstecken ist doch wunderschön :-)

      ich wollte das auch machen, weil ich auf einen blöden satz während der Trauung verzichten wollte wie: "ringe werden ja keine getauscht" oder "auf den Ringtausch wird ja auf wunsch verzichtet" das wollte ich mir sparen :-)

      alles gute und schöne hochzeit!!

      (8) 06.05.16 - 13:34

      Hallo,

      Mein Mann und ich sind auch keine Schmucktypen. Wir haben erst nach der Hochzeit, als wir alleine waren, Eheringe getauscht. Ein paar Monate trugen wir sie, dann nahmen wir sie ab. Wie geschrieben, wir sind beides keine Schmucktypen. Ich denke, für die meisten Leute steckt hinter den Ringen die Symbolkraft des Zusammengehörens.
      Wenn es Dir wichtig ist, dann reicht es doch, das er Dir bei der Trauung den Ring überstreift. Den Trautext kann man vielleicht dahin ändern oder Du nimmst symbolisch einfach nur seine Hände und sprichst den Text.

      Alles Gute für die Hochzeit.
      Dudeline

      (9) 10.05.16 - 15:06

      Mein Partner ist auch keiner Schmucktyp und er sagt, dass er keinen Ehering tragen möchtet. Und ich bin darüber enttäuscht!

      (10) 13.05.16 - 00:36

      Also mein Mann ist auch absolut kein Schmuckträger!!

      Daher war für mich von Anfang an klar, dass wir nur einen Ring kaufen.. Als er das gecheckt hat, war er damit gar nicht einverstanden.. Wir haben zwei vollwertige Eheringe gekauft.. Und was soll ich sagen.. Er hat ihn seit unserer Hochzeit vor mittlerweile 10 Monaten nicht ein einziges Mal abgenommen #verliebt

      Aber ich hätte es auch akzeptiert, hätten wir nur einen gekauft.. Nur dass ich für mich einen will stand auch fest ????

Top Diskussionen anzeigen