Mit oder ohne Familie?

    • (1) 07.02.17 - 08:49

      Hallo,

      wir heiraten am 31.3 standesamtlich.

      Mein Wunsch wäre ohne Familie zu heiraten.
      Nur wir und mein Sohn zum Standesamt. Danach schön Essen gehen und nach Hause, ein paar Sachen einpacken und übers Wochenende in ein Wellness Hotel. Mein Sohn ist dann bei seinem Papa.

      Im Juni würden wir dann eine schöne Grillparty machen und alle einladen, da mein Mann dann auch 30. Geburtstag hat.

      In meiner Familie gibt es zur Zeit viel Streit. Am Tag der Hochzeit ist mein Papa mit Frau im Urlaub. Meine Patentante sagte schon das sie es mal versucht frei zu bekommen, also man merkt das sie keine Lust hat. Ihre Kinder (meine Cousinen) könnten eh nicht wegen Schule. Mein Opa wird es auch nicht lange aushalten und schnell wieder weg müssen (er ist sehr festgefahrenen und meidet solche Familien Sachen) .
      Meine Mama sagt zwar das sie sich zurück hält und keinen Streit an dem Tag anfängt...aber ich kenne sie!

      Ich persönlich fühle mich nicht wohl bei dem Gedanken das die Familien dabei sind. Klar kann ich verstehen das die Eltern gerne dabei wären aber mir schnürt sich alles zu wenn ich daran denke.

      Mein Freund versteht das auch aber ich merke das er seine Leute dabei haben möchte.

      Der Plan mit Familie würde so aussehen das wir einen Raum mieten mit Buffet und Kuchen ect. und gegen Abend dann unsere Freunde mit Kindern noch kommen würden.

      Ich weiß echt nicht was ich machen soll.

      Gruß Steffi

      • Ich finde du solltest mit deinem Freund reden und einen Weg finden der für euch beide ok ist.

        Zu unserer Hochzeit damals kam zB die komplette Familie von meinem Mann...von meiner Seite nur meine Eltern. Der Rest der Familie...naja sagen wir es passt menschlich schon innerhalb der Familie nicht..mit anderen noch weniger ;-) mein Mann fand das anfangs komisch aber für ihn war es ok.

        Wenn dein Freund gerne seine Familie dabei haben möchte finde ich das normal und das solltest du schon berücksichtigen. Es zwingt dich ja keine dazu deine Patin oder so einzuladen. Es sollte für euch beide passen.

        Ich würde es genau so machen. Standesamt nur ihr drei und Familie dann später! Finde ich auch irgendwie inniger und schöner.

        Wir werden es ähnlich handhaben.

        Meine Eltern sind seit Jahren geschieden und ich möchte mir das krampfige, gezwungene Miteinander ersparen :-D Deshalb wird es später 2 seperate Mini-Feiern mit Kaffee, Kuchen etc geben.
        Die Eltern meines Mannes leben nicht in Deutschland und werden nicht dabei sein können.

        • Aber ich gebe meiner Vorschreiberin recht, wenn es deinem.Mann wichtig ist, dann solltet ihr einen Weg versuchen zu finden, der für euch beide passt.
          Manchmal wird man ja auch überrascht und am Ende ist es einfach ganz toll, ohne Zickereien oder sonstiges :-)

Top Diskussionen anzeigen