Was ist ein richtige Antrag?

    • (1) 31.08.17 - 10:02

      Hallo ihr Lieben,
      mein Freund hat mir schon 2 mal einen Antrag gemacht. Jedoch weiß ich nicht, ob das gültig ist, oder nicht. Es war eben nicht klassisch mit Ring und auf die Knie fallen. Wir haben im Bett eng umschlungen gelegen und uns gesagt, wie sehr wir uns lieben. Dann hat er mich gefragt, ob ich ihn nicht heiraten will. Beim ersten Mal hatten wir uns gestritten und wie es dann so ist, versöhnt.

      ich habe natürlich jedes mal JA gesagt. Aber irgendwie fühlt sich das nicht OFFICIELL an? Wie war es bei euch? gehört der Ring wirklich dazu?

      Viellicht habe ich auch einfach nur zu viele Disneyfilme gesehen -.-

      Liebe Grüße

      • Wenn ihr euch einig seid, dass ihr heiraten wollt, dann seid ihr verlobt.
        Da braucht es kein riesiges Tamtam, keine 1000 Kerzen und Rosen und keinen teuren Ring.
        Hauptsache ihr wollt es beide! Wenn du dir unsicher bist, frag ihn doch einfach, wann ihr heiraten sollt. Welcher Termin, nur Standesamt, oder mit Kirche etc, halt all die Dinge die man nach einem "Antrag" halt so klärt.
        In meinem Freundeskreis war alles dabei. Ein Päärchen, die abends auf der Couch beschlossen haben zu heiraten. Ein anderes Päärchen hatte einen Antrag mit Rosen Kerzen und teurem Ring. Und alle waren danach einfach glücklich.
        Ihr habt beschlossene zu heiraten. Also seid ihr verlobt.
        Man braucht doch keinen Kniefall damit es "offiziell " ist .

        • Hallo frica,

          das kann ich auch verstehen. Es wurde nur irgendwie kein Ansatz gefunden. In meinen letzten Beziehungen musste immer ich den Schritt gehen. Ich war zwar bis jetzt nicht verheiratet, aber ich möchte auch jetzt nicht mehr warten müssen. Zumal ich dem Mann meiner Träume begegnet bin.
          In meinem Freundeskreis verhielt es sich bis jetzt auch immer anders. Und eigentlich hätte ich schon gerne einen Ring. Einfach, weil es schön ist, eine Erinnerung an diesen Moment bei sich zu haben.

          • Ich wurde Silvester beim Jahreswechsel gefragt. Nen Ring hatte ich nie. Ich wollte aber auch keinen. Wenn du aber so fühlst, dann sag ihm doch, dass du gern einen Ring hättest. Vielleicht könnt ihr ihn auch gemeinsam aussuchen, dann hast du auf jeden Fall einen, der dir gefällt.

            • Dann muss ich aber gewaltig über meinen Schatten springen. Silvester? Das klingt wirklich sehr romantisch

              • War es. Fand ich zumindest. Nur wir zwei, er wohnte schon seit 3 Monaten in Norwegen und ich war ihn das erste Mal da besuchen. Und als ich anstoßen wollte, nahm er mich in den Arm und flüsterte mir ins Ohr, ob ich ihn heiraten wollte. #verliebt

                Aber zu dir. Du hättest gern einen "richtigen" Antrag. Weiß er das auch? Männer sind bei sowas manchmal etwas schwerfällig. Du kannst es mit Andeutungen versuchen, du kannst Freunde einspannen, die mal was fallen lassen wie "warum hast du ihr eigentlich keinen Ring gekauft" oder ihm deutlich sagen, dass dir was fehlt. Ob du gerade letzteres aber romantisch findest, das weißt nur du.
                Verlobt seid ihr, aber ich kann es schon verstehen, dass es sich noch nicht so anfühlt.

      (7) 31.08.17 - 18:14

      Bei uns gabs nicht mal was Ähnliches wie einen Antrag. Mein Mann wusste, dass ich nur verheiratet Kinder haben will zwecks allgemeiner Absicherung, und etwa genau so romantisch war dann die Entscheidung zur Eheschliessung ;-)
      Wir haben über unsere persönlichen Zukunftspläne geredet, immer mal wieder, und irgendwann haben wir entschieden wann ein guter Zeitpunkt für Baby und Hochzeit wäre. Ich kann mich auch nicht mehr erinnern, wann genau das konkret wurde, es hat sich einfach so entwickelt.
      Sprich doch einfach mit deinem Freund darüber, das ist ja kein heikles Thema, wenn ihr eh schon mal darüber gesprochen habt! Ihr müsst ja nicht gleich ein Datum festlegen, aber vielleicht den groben Zeitrahmen ob noch dieses, nächstes oder übernächstes Jahr.

      Der Antrag meines Mannes war auch eher unkonventionell und einen Ring gab es direkt dabei auch nicht - er hätte nichtmal meine Ringgröße gewusst. Wir sind dann einfach gemeinsam los und ich habe einen wunderschönen Verlobungsring bekommen.

      Natürlich ist das trotzdem "offiziell" und nach 1 Jahr verlobt sein kam die Hochzeit....ist jetzt aber auch schon einige Zeit her ;-)

      Wenn du einen Ring willst geht einfach gemeinsam shoppen :-)

      Der Antrag meines Mannes war auch eher unkonventionell und einen Ring gab es direkt dabei auch nicht - er hätte nichtmal meine Ringgröße gewusst. Wir sind dann einfach gemeinsam los und ich habe einen wunderschönen Verlobungsring bekommen.

      Natürlich ist das trotzdem "offiziell" und nach 1 Jahr verlobt sein kam die Hochzeit....ist jetzt aber auch schon einige Zeit her ;-)

      Wenn du einen Ring willst geht einfach gemeinsam shoppen :-)

      War bei uns auch so. Kuscheln und ich bekam den Antrag. Kein Ring nix.. ich trage eigentlich so keinen Schmuck, nur zu besonderen Anlässen. So ein Verlobungsring ist für mich Geldverschwendung.
      6 Monate nach dem Antrag haben wir geheiratet.

      Der Antrag ist einfach die Frage an sich und nicht so ein riesen Brimborium außenrum.

      (11) 01.09.17 - 21:59

      Ich fand einen Antrag unnötig und kitschig. Das wusste mein jetziger Mann. Wir haben immer drüber geredet, dass wir uns heiraten wollen. Ich finde Anträge heutzutage leicht überzogen. Man hat doch meist über Hochzeit und co schon gesprochen und es bejaht. Da ist eine Antwort auf so einen Antrag doch...lächerlich...& keine Überraschung.
      Drüber gesprochen,...& danach hat einer von uns darüber gesprochen wann es so weit sein könnte. Wo ist denn das Problem den Partner an seiner Seite den man heiraten möchte und mit dem man schon drüber gesprochen hat zu fragen, wann er das denn vor hätte?

      • Danke!

        Genauso sehe ich das.

        Bei uns war das so: wir saßen gemütlich auf dem Sofa, waren schon über 3 Jahren zusammen. Es kam zur Sprache, dass Freunde heiraten, weil sie ungeplant schwanger war. Dann fragte ich: wie würden wir es machen, wenn ich jetzt plötzlich schwanger werde? Würden wir auch direkt heiraten? Er meinte: schon, ich denke schon. Da wir schon öfters darüber gesprochen hatten, dass wir uns langsam Kinder vorstellen konnten, fragte ich: und warum heiraten wir nicht jetzt schon? Er fand die Idee gut und wir fingen mit der Planung an :-)

        Das war Anfang Dezember 2002, im Januar erzählten wir unsere Familien von den Plänen, in Mai 2003 war die standesamtliche Hochzeit in Deutschland, in Juli dann die kirchliche in Spanien. Im August 2003 war ich schwanger :-)

        LG,
        Natalia

    Huhu,

    Ich finde es muss auch nicht immer die große Romantiknummer sein 😜
    Mein Freund und ich haben vor dem Antrag schon immer mal darüber gesprochen das wir heiraten wollen aber nie konkret ein Datum festgelegt

    Naja dann letztes Jahr an Halloween hat er mir dann den Antrag gemacht 😂 Aber wahrscheinlich auch nur weil ich an dem Abend, in der Disco zu ihm sagte "an Halloween einen Antrag zu bekommen wäre schon witzig " er hat darauf spontan einen Ring aus künstlichen Spinnweben gebastelt und mir den Antrag gemacht, im Januar haben wir aber erst einen richtigen Ring für mich gekauft.
    Aber nur weil ich ihm gesagt habe das er mir jetzt gerne einen Ring kaufen darf 😆 Zum Glück war er einverstanden und wir haben gemeinsam ausgesucht

    Wenn es um konkreten Hochzeitskram wie Datum, Essen, Ort usw ging musste ich immer zuerst Vorschläge machen, sonst hätten wir wahrscheinlich bis heiraten nicht drüber gesprochen

    Frag ihn doch einfach mal ob du eigentlich einen Ring bekommst wenn ihr schon heiraten wollt 😊 Vielleicht braucht dein zukünftiger nur einen kleinen Schubs?

    (14) 15.01.18 - 18:24

    Ich würde sagen, dass der Ring dazu gehört. Es ist aber nur meine persönliche Meinung.

    Ich habe ein klassischen Antrag bekommen. Nichts auffälliges, aber für mich den schönsten Antrag überhaupt. Mein Freund war immer gegen heiraten. Er fand es unnötig. Ich habe mir dass lange gewünscht. Ich habe aber nie gedrängelt oder irgendwelche Erwartungen gestellt. Deswegen war Ich mir sicher dass wir wohl nie heiraten werden.

    Deswegen war Ich so überwältigt vor Glück, als mein Freund ganz klassisch in ein kleinen Café die Frage aller Fragen stellte und dabei mir den Ring reichte.

Top Diskussionen anzeigen