Alternative zum Tanz

    • (1) 13.08.18 - 20:38

      Ihr Lieben.
      Wir wollen nächstes Jahr unsere Hochzeit nach feiern. Mit einer freien Trauung und anschließender Feier.

      Mein Mann und ich sind absolut keine Tänzer. Wir hassen tanzen und können es auch nicht.
      Habt ihr vielleicht Ideen, was man als Alternative einbauen könnte?
      Wie es so ist, erwarten ja die Gäste sicher den traditionellen Tanz. Das ist mir an sich auch egal, es ist unsere Hochzeit und wir wollen nicht tanzen. Wir lassen uns da auch nicht überreden. Aber irgendetwas würde ich als 'Partyeröffnung' schon machen wollen. Uns fehlen aber beiden die Ideen. Habt ihr vielleicht eine?

      • Ihr könntet auf die Musik kuscheln oder eine sportliche Choreografie einstudieren, eventuell mit mehreren Leuten oder ein Flash mop.

        • (3) 14.08.18 - 08:27

          Ist jetzt nicht dein Ernst, oder? #rofl

          • (4) 15.08.18 - 21:46

            Ich finde einen gut einstudierten Flashmob - oder war auch immer - deutlich besser als diese krampfhaften Versuche völlig tanzunbegabter Brautleute, zu zeigen, was man im 3 Stunden Crashkurs bei Rudis Tanzschule gelernt hat.
            Der Mann macht viel zu große Schritte im Walzertakt, zählt mit und es sieht aus als würde er ein Möbelstück übers Parkett schieben.
            Das habe ich nun oft genug erlebt und fand es immer furchtbar.
            Ich lieeeebe Tanzen - mein Mann aber so überhaupt nicht und es war klar, dass es von uns als Brautpaar keinen Hochzeitswalzer geben wird.
            Auf einen traditionellen Walzer wollte ich aber nicht verzichten - ich kann ja tanzen. Also habe ich mit meinem Vater den Eröffnungstanz gemacht und das war für alle Beteiligten perfekt.
            Ich hatte einen gescheiten Tanzpartner und mein Mann musste sich nicht vor allen zum Affen machen.

      Hmm, also nimm es mir nicht übel, aber ich finde das schon sehr seltsam, wenn das Brautpaar nicht mal einen einzigen Tanz hinbekommt. Wollt ihr tatsächlich auf eurer eigenen Hochzeitsfeier nur am Rande daneben stehen und euren Gästen beim tanzen zugucken?
      Oder wird es eine reine Stehparty? #kratz

      Aber OK, jeder soll so feiern, wie er will.
      Ihr könnt die Party doch mit allem möglichen "eröffnen":
      - Rede
      - lustige Geschichte darüber, wie ihr euch kennengelernt habt
      - Fotoshow von euch zwei als Babys bis heute
      - Spiel
      - Essen
      - Feuerwerk
      - irgendwelche Show-Acts, die ihr bucht
      usw.

      • Hallo.
        Ich nehme dir natürlich nichts übel, jeder kann seine Meinung haben und diese auch mitteilen 😊
        Wir sehen es eben so, dass unsere Hochzeit in erster Linie für UNS ist und nicht nur für die Gäste. Wir möchten uns an diesem Tag wohl fühlen und das würden wir nicht, wenn wir tanzen müssten. Auch nicht nur für einen Tanz. Noch dazu würde es halt einfach nicht zu uns passen, weil wir Beide wirklich nie tanzen und ich finde, eine Hochzeitsfeier und das ganze drum rum, sollte schon das Paar widerspiegeln.
        Für uns ist es ein Gefühl, wie wenn ich jemandem, der nicht singen kann, sagen würde, er solle jetzt mal ein Lied vortragen, nur weil es erwartet wird.

        Danke für deine Anregungen 👍

    Gut, dass ihr nicht die typischen Programmpunkte abarbeiten möchtet. Eine Erwartungshaltung der Gäste wäre mir in dem Zusammenhang nicht wichtig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein unverzichtbares Event ist, einem Paar beim Tanzen zuzusehen, das überhaupt keinen Spaß daran hat. Es kann ja jeder tanzen, der Freude daran hat, ihr habt sie nun mal nicht.

    Ich würde den Hochzeitstanz ersatzlos streichen oder meinetwegen den Gästen viel Spaß beim Tanzen wünschen.

    Hallo =)

    Freunde von uns wollten auch diesen üblichen Traditionstanz nicht machen. Also haben sie uns und ein paar andere Freunde gefragt, ob wir was mit denen zusammen einstudieren können.
    Also haben wir eine kleine Choreo gemacht, ähnlich wie ein Flashmob. Der Tanz ging anderthalb Minuten ca. Die Hochzeitsgäste und wir hatten mega Spaß und sind sofort auf der Tanzfläche geblieben zum abtanzen.

    Ihr könntet so tun als ob ihr einen Hochzeitswalzer tanzt, romantische Musik geht an, Licht dunkel, ihr kuschelt euch aneinander und dann mit mal kommt Partymusik und vorher eingeweihte Freunde springen auf die Tanzfläche und tanzen ab, ziehen die Gäste zum Tanzen mit auf die Fläche - während ihr euch zurückzieht und die Stimmung mal ganz bewusst genießt.

    LG

    Hallo

    ich gehe davon aus, dass Du mit Partyeröffnung meinst, wie man die Leute auf die Tanzfläche bekommt.

    Meine Ideen


    als erstes die ehrlichste Variante: Nehmt das Mikro und sagt, dass ja alle wissen, dass Ihr mit Tanz nichts am Hut habt und ihr auch auf Eurem großen Tag deshalb nicht verbiegen möchtet. Dass Eure Gäste Euch aber eine Riesenfreude damit machen wenn sie ausgiebig das Tanzbein schwingen, quasi für Euch mit und dadurch eine rauschende Festnacht entsteht. Musikwünsche werden gerne entgegen genommen!



    oder als Spiel gestalten
    Dein Mann und Du lasst Euch die Augen verbinden und stellt Pärchen zusammen: Du aus der Männerriege der Gäste und er aus der Frauenriege. Haben sich ausreichend Paare gefunden fangt Ihr mit den Paaren, die aus Euren Eltern formiert sind, an und sie sollen den ersten Tanz wagen, dann sind das in der Regel schon mal 4 Paare, dann dürfen die anderen die Tanzfläche erobern!. Musik quer Beet


    Den DJ oder die Band die Tanzfläche für Alle freigeben lassen


    witzige Varante - Eure Ansprache in etwas so

    "Uns wurde bei der Planung unserer Hochzeitsfeier angeraten, Dinge zu delegieren oder aus der Hand zu geben - das beherzigen wir nun und geben den Eröffnungstanz an unsere Eltern / Trauzeugen / ganze Hochzeitsgesellschaft ab und schauen Euch mit Freude dabei zu!!!"
    Dann lasst den DJ die Musik abfahren und zündet Wunderkerzen und genießt Euren Hochzeitstanz ;-)

    LG

    Vielen Dank für eure Anregungen.
    Ist schon einiges dabei, was wir vielleicht umsetzen werden 👍

    Hallo
    mein Mann ist auch absolut kein Tänzer. Wir hatten dann ein Lied das die ersten ein zwei Minuten sehr ruhig und romantisch ist da haben wir einen Stehtanz gemacht. Also nur geschunkelt und geknutscht. Dann geht es von jetzt auf gleich total rockig los. Da wurde dann die Tanzfläche eröffnet. Das hat perfekt zu uns gepasst und meine Füße sind heilgeblieben.
    Alles gut gruß Anna

Top Diskussionen anzeigen