Budget Hochzeit

    • (1) 11.10.18 - 12:49

      Hallo ihr Lieben,
      wir wollen heiraten im kleinen Rahmen mit ca 30 Leuten. Kann mir jemand sagen, wie viel Budget man einplanen müsste?
      Leider steht uns nicht so viel zur Verfügung, da unser altes Haus mehr und mehr Mängel aufweist.

      Wir würden auch eine Feier in unserem Garten veranstalten mit entsprechendem Catering.
      Hätten wir viel Geld, so träumen wir auch von einer pompösen Hochzeit.

      Einen Antrag hab ich bisher nicht bekommen, darum muss ich mich als Frau dann kümmern. Mir ist es sehr wichtig zu heiraten, meinem Partner eher weniger und daher meinte er, dass ich den Antrag auch machen kann.

      Lg

      • Hey,

        ihr solltet nur heiraten , wenn dein Partner auch wirklich möchte. Es war zwar nicht deine Frage, aber ich hoffe ich darf trotzdem meine Meinung dazu äußern 🙂 eine Ehe besteht nicht nur aus Liebe, sondern auch gemeinsamen finanziellen und rechtlichen Verpflichtungen. Dein Freund sollte schon dahinterstehen.

        Bzgl des Antrags habt ihr es ja sehr pragmatisch „gelöst“. Wartet er da nun drauf? 🙂

        Ich würde sagen: mach doch erstmal den Antrag.

        Bzgl des Budgets kann man euch kaum etwas raten, das wisst nur ihr. Habt ihr etwas gespart? Welche Kleidung wollt ihr tragen? Wollt ihr Ringe haben oder nicht? Blumenschmuck?
        Was für ein Essen? Usw... das weiß hier ja niemand.

        Für ziemlich jedes Budget lässt sich etwas tolles herrichten.

        Spartipp: weder beim Friseur noch beim Caterer oder so verraten, dass es für eine Hochzeit ist. Dann sind die Angebote oft günstiger

        (3) 14.10.18 - 13:42

        Budget variiert nicht nur nach der Anzahl der Gästen sondern auch stark nach euren Vorstellungen.
        Kosten Eheringe 200€ oder 2000€? Kostet die Kleidung 100€ oder über 1000€?

        Die einzigen Kosten die ihr nicht ändern könnt sind die Kosten für die Eheschließung und Dokumente. Aber das sind nur ein paar hundert Euro.
        Beim Rest ist dem Budget nach oben hin keine Grenze gesetzt.
        Man kann auch eine Gartenparty veranstalten und jeder bringt was mit. Man muss nur wissen was man möchte.

        Wie soll man denn ersthaft diese Frage beantworten können?
        Du kannst ein gebrauchtes Brautkleid für 100€ aus ebay Kleinanzeigen tragen oder eins für 5.000€. Du kannst Deinen Gästen im eigenen Garten selbstgebackenen Kuchen und Kaffee servieren oder schick essen gehen im Nobelrestaurant. Ihr könnt teure Ringe für ein paar tausend Euro kaufen oder ganz darauf verzichten. Ihr könnt viele hundert Euro für einen Fotografen und DJ ausgeben oder Gäste bitten, selbst zu knipsen und eine vorher selbst zusammen gestellte Playlist laufen lassen.

        Viel wichtiger finde ich, dass ihr beide euch darüber unterhaltet, ob ihr BEIDE wirklich heiraten wollt oder ob Dein Freund das nur widerwillig macht, um Dir einen Gefallen zu tun. Im letzteren Fall wäre die Anschlussfrage, was es Dir bringt, jemanden zu heiraten, der (Dich) im Grunde gar nicht heiraten will.

      • Essen pro Person ca 25-40 € pro Person. Der Rest ist schwer zu sagen. Je nachdem was ihr wollt. Denke es kommt aber auch stark auf die Gegend (Stadt, Dorf) an und wo die Prioritäten liegen. Kenne welche da war ihr Brautkleid von Takko, aber die haben einen Club für sich alleine gemietet und hatten einen Fotografen für den ganzen Tag.
        Einfach mal euer Startbudget aufstellen, dann Angebote einholen, Cut machen und rechnen ob das passt. Danach weiter planen

        Och mensch, das finde ich von deinem Partner aber ehrlich gesagt ziemlich unromantisch :(....gibt es da nicht jemanden in eurem Freundeskreis, der ih mal ordentlich auf die füße treten kann, damit er dir einen antrag macht ? Oder vielleicht plant er ja in wirklichkeit auch schon was und will die überraschung für dich größer machen....oder hälst du das für ausgeschlossen ? ...naja, das mit dem budget ist immer so eine frage....man kann halt auch einiges immer selber machen, dann wird es schon günstiger...habe bspw. mal für eine gute freundin von mir die hochzeitstorte gebacken und die sah auch echt pompös nach hochzeit aus...hatte auch so tortendeko bestellt ( https://ja-hochzeitsshop.de/hochzeitsdeko/hochzeitsfeier/tortendeko-hochzeit.html
        ) und dann echt 3 stockwerke hingelegt ;)...und lecker war sie auch ;)....da kann man dann schon sparen...ebenso am Blumenschmuck, wenn man selber bindet, und an deko generell kann man eigentlich sehr viel cooles selbst machen und dadurch sparen, bedeutet nur immer auch richtig viel arbeit....Ich drücke dir die daumen und wünsche dir, dass du so eine tolle hochzeit bekommst, wie du sie dir wünscht ;) LG

      • Hey,
        also es haben ja schon einige geschrieben das es schwer einzuschätzen ist was die Kosten betrifft, da es sehr viele mögliche Faktoren gibt.
        Hier mal ein Beispeil, welches ich persönlich ziemlich cool als Alternative der klassichen Hochzeit finde.
        Thema Oktoberfesthochzeit.
        Hochzeitsdirndl: ca. 250 EUR
        Outfit Mann (komplett): ca. 200 EUR (wenn nicht original Lederhose, sondern nachgemacht reicht)
        Kosten Standesamt inkl. Wochenendaufschlag: 150-200 EUR (wenn im eigenen Ort)
        Catering: Oktoberfestmenü z.b. kleine Haxe, Weißwürstl, Krautsalat, Brezeln, Dip (jenachdem was alles geliefert werden soll) 9-15 p.p.
        Getränke: rechne ich immer p.p. 15 EUR. (Wir trinken ORDENTLICH) *gg*
        Deko: zwischen 100-250 EUR

        Da wären wir bei aufgerundet für 30 Personen: 1.800 €.
        Hinzu käme ggf. noch Mietkosten für Bänke, Zelt, Geschirr usw. Bzw. das was ihr im Garten noch wollt.

        Natürlich kann man auch ein anderes Thema wählen. Das war jetzt nur eine Idee, wie ich es Alternativ gemacht hätte. ;-)

Top Diskussionen anzeigen