Schwanger heiraten? Feier nachholen?

    • (1) 24.02.19 - 09:24

      Hallo

      Ich und mein Partner haben uns gestern verlobt. Ich bin momentan in der 11. Woche schwanger. Jetzt stellt sich die Frage, ob wir vor der Geburt von Kind Nr. 2 heiraten oder erst danach.

      Das Problem ist wir wohnen in München und unsere ganze Familie in Ostdeutschland. Wir würden gerne in der Heimat heiraten bzw feiern. Ich trau mir den ganzen organisationsaufwand nicht wirklich zu. Freunde, die geheiratet haben hatte viel Aufwand und die haben hier gleich in der Ecke gewohnt.

      Hat hier jmd vllt geheiratet und erst später dann mit Familie gefeiert?

      Wie ist der Organisationsaufwand wenn man ca 400 km weiter weg heiratet?

      Ich weiß einfach nicht, ob wir das vor der Geburt gut geplant bekommen mit den ganzen Terminen. Mit kleinem Baby wird es ja sicherlich auch nicht besser zu planen.

      Gruß

      • Ihr könntet ja z.B. nächstes Jahr im Sommer heiraten oder noch später. Dann hast du keinen Stress mit organisieren. planen und baby
        Ihr könntet ja jetzt schon essen, Lokation, Einladungen, Musik ect. Planen. Die Liste schreiben wenn man alles einladet sie
        Und nächstes Jahr wird sich dann erstmal nur aufs baby konzentriert

        Ich habe schwanger geheiratet, aber nur ganz ganz klein. und zwei Jahre später dann gefeiert. Die Location für die Feier haben wir noch schwanger, 2 Jahre vorher gebucht und die konkreten Sachen dann im Jahr vorher alles andere fix gemacht.
        Nach der Hochzeit haben alle von uns eine Karte bekommen dass wir geheiratet haben und wir eine Feier nachholen wenn wir komplett sind. (Wir waren auch mit Nummer zwei schwanger).
        Ein Jahr vorher gab es dann eine save The Date Karte und die richtige Einladung ein halbes Jahr vorher. Ich hatte ja im Grunde zwei Jahre Zeit für die Planung und fand es überhaupt nicht stressig. Ich habe mich immer gefragt was daran stressig sein soll.
        Überlegt wie es für euch am besten ist, aber ich fand es schwanger und mit Kleinkind perfekt nur ganz klein zu feiern. Alles andere wäre mir zu anstrengend gewesen. LG

        Kommt darauf an wie groß die Feier wird. Wir hatten 220 Leute und ich habe mich definitiv für NACH der Geburt entschieden und es nicht bereut :) Der kleine war da gerade 1 Jahr alt und es war perfekt. Hatten in der Babyzeit genügend Freiraum zum Planen usw.

      • Hi du. Also wir wohnten auch damals 300km von der Verwandtschaft weg und haben nicht bei uns geheiratet sondern eben dort. Allerdings hatten wir Organisatorisch den Vorteil noch keine Kinder damals gehabt zu haben.
        Da war es schon leichter eine Hochzeit zu organisieren die 300km weiter weg stattfinden sollte.
        Bei euch käme ja noch dazu wer die Kinder betreut und wo sie schlafen, wies dir möglicherweise nach der Geburt geht ( je nachdem wieviel Abstand zwischen Geburt und Hochzeit sein würde), ob du stillst. Da könnte es, wenns dir in der Schwangerschaft gut geht die Hochzeit vor der Geburt von Nr. 2 vorteilhafter sein.
        Ich hatte damals eine Lokalität organsiert telefonisch. Wobei wir damals auch zwischendurch mal bei den Verwandten waren und ich vor Ort kurz was klären konnte. Das meiste ging aber problemlos aus der Ferne.
        Dann hab ich eine bestimmten Standesbeamten gewollt und das klappte super weil ich mit seiner Tochter schon Jahre befreundet bin.
        Also bei uns lief es ganz unkompliziert. Das organisatorische der Ämter lief entweder über die Post oder eben über hier. War kein Problem.

        Ela

        (6) 03.03.19 - 21:54

        Meine Schwester hat einen Monat vor der Geburt heimlich geheiratet.
        Ein Jahr später in der Heimat die Feier nach geholt.
        Also knapp 500km vom Wohnort weg.
        Sie war einmal hier und hat sich Locations angeschaut.
        Ob die Orga schwierig war, weiß ich allerdings nicht.

      • Bei uns ist es genau anders rum. Wir heiraten nächste Woche mit dem engsten Familienkreis & vier sehr guten Freunden (also Standesamt & dann noch alle zusammen Essen gehen, sind 17 Leute mehr nicht.). Eigentlich wollten wir erst in 2 Jahren heiraten, doch 1 Woche nach dem Antrag hab ich herausgefunden das ich schwanger bin und wir wollten umbedingt davor heiraten, also haben wir beschlossen eine kleine Feier zu machen, da wir zurzeit auch nicht die Zeit für eine Riesen Hochzeitsplanung haben und ich auch gar keine Lust habe. In 1 - 2 Jahren wollen wir dann eine große Feier wo alle eingeladen sind. Für uns ist das die beste Lösung, letztendlich muss das jeder für sich entscheiden.:-)

Top Diskussionen anzeigen