Unsere Location hat geschlossen 😭

Hallo zusammen,
unsere Hochzeit steht scheinbar echt unter keinem guten Stern 🙄
Wir haben im Mai diesen Jahres geheiratet, aufgrund von Corona nur im allerengsten Kreis als Gartenparty. Es war zwar sehr schön, aber ich habe mich sooo gefreut nĂ€chstes Jahr dann richtig zu feiern. Die Location die wir bereits hatten wurde fĂŒr den ersten Hochzeitstag reserviert, Essen, Deko, Sitzordnung etc war alles eh schon geplant.
Darum war ich auch sehr froh, weil wir in knapp sieben Wochen unser Baby erwarten.
Jetzt hab ich erfahren, dass unsere Location geschlossen hat, sie haben die Krise wohl nicht ĂŒberstanden :(
Ich bin gerade total aufgeschmissen, was wir machen sollen. Alles nochmal von vorne planen, eine neue Location suchen, jetzt hochschwanger bzw bald mit Neugeborenem?
Alles nochmal um ein halbes oder ganzes Jahr verschieben?
So ein Baby wird ja im ersten Lebensjahr auch nicht weniger anstrengend, denke ich mir.
So dankbar ich auch fĂŒr meine Hochzeit und Schwangerschaft bin, mich macht es einfach so traurig, dass dieses Jahr nichts lĂ€uft wie geplant und stĂ€ndig alles verschoben wird.
Ich weiß gar nicht genau was ich mir jetzt von euch erhoffe, aber vielleicht mögt ihr ja eure Gedanken dazu mit mir teilen.

1

Ich wĂŒrde die Hochzeit definitiv noch um ein weiteres Jahr verschieben.

So unsicher wie grade alles ist wĂŒrde ich aufkeinenfall eine große Feier planen, auch nicht fĂŒr nĂ€chstes Jahr. Denn da weiß ja auch noch kein Mensch wie die Lage ist...

Es tut mir echt leid fĂŒr euch und kann verstehen das das super frustrierend ist aber es bringt auch nichts jetzt wieder neu zu planen ohne zu wissen ob eine große Hochzeit nĂ€chstes Jahr ĂŒberhaupt stattfinden kann

2

Das tut mir sehr leid fĂŒr euch đŸ˜„ Ich wĂŒrde die Hochzeit verschieben. Vielleicht ins Jahr 2022. Es dauert zwar noch lange, bis es soweit ist, aber ich denke nĂ€chstes Jahr wird es nicht anders aussehen als jetzt und im schlimmsten Fall, musst du alles ein paar Tage vorher canceln. Wir haben uns auch fĂŒrs Jahr 2022 entschieden und hoffen, dass wir bis dahin wieder ordentlich feiern können. Ich wĂŒnsche euch alles Gute 🙂

3

Ich wĂŒrde erst fĂŒr 2022 planen, wenn ĂŒberhaupt. Die Pandemie wird uns noch lĂ€nger begleiten und die wirtschaftlichen Auswirkungen erst bald komplett zu spĂŒren sein. Sicherlich werden leider noch mehr Unternehmen und somit auch Locations den Bach runter gehen...

4

Schon von Corina gehört und den steigenden Zahlen?
Einfach verschieben,ist ja nicht lebensnotwendig

5

Von Corina habe ich tatsÀchlich noch nicht gehört.

6

Hey!

Ich wĂŒrde an deiner Stelle eine neue Location fĂŒr 22 suchen.
Unsere Hochzeit wurde auch im Mai abgesagt. Wir sind kurzfristig in den Juni 2021 gewandert und dachten, damit auf der sicheren Seite zu sein.
Manche schlugen vor, wir sollten doch alles auf Herbst 20 legen.
Nunja, jetzt ist uns auch nicht so wohl dabei. Gut wĂŒrde es nur mit einem Impfstoff werden- wird der dann schon so weit sein? Haben unsere Ă€lteren GĂ€ste dann schon Zugriff darauf?

22 wÀre definitiv besser. Allerdings wollen wir ein zweites Kind und ich nicht schwanger heiraten. Und noch lÀnger warten? Bin dann schon 35.

Also, mein Tipp: sucht euch in Ruhe eine andere Location. Jetzt dĂŒrftet ihr noch mehr Auswahl haben.
Vielleicht mĂŒsst ihr ja nicht sooo viel planen.

Liebe GrĂŒĂŸe
Schoko

7

Danke fĂŒr deine Antwort, den Gedanken mit der zweiten Schwangerschaft hab ich auch 😅 aber mit der will ich mir eh noch etwas Zeit lassen, nach dem 2. Hochzeitstag wĂŒrde dann tatsĂ€chlich gut passen.
NÀchstes Jahr wÀre einfach so perfekt gewesen, weil unser Hochzeitstag auf einen Samstag fÀllt. Aber '22 können wir dann einfach reinfeiern.
Die erste EnttÀuschung ist jetzt auch erstmal verdaut und wir lassen erstmal alles auf uns zukommen, evtl wird es ja in unserer Location einen Nachfolger geben. Der Termin wird sich dann schon finden.
Dir alles Gute fĂŒr eure Hochzeit :)

8

So lĂ€uft's bei uns allen irgendwie. Ziemlich viele aus meinem Bekanntenkreis, mich eingeschlossen, werden dieses Jahr vierzig oder sind es schon geworden. Wir haben schon eine Tochter, im Moment kann man immer weniger machen. Die Grosseltern mĂŒtterlicherseits hat sie seit zehn Monaten nicht mehr gesehen, ein Besuch ist aktuell nicht möglich, Babyschwimmen ist auch bald zuende, weil der Ort, an dem es stattfindet, pleite ist.

Ich persönlich wĂŒrde mal einen Schnitt mit der Planerei machen, stĂ€ndige Verschiebungen und Ungewissheiten nerven dich nur. Ich wĂŒrde die Planungen erst aufnehmen, wenn wieder mehr Gewissheit besteht.