Essen verweigern

    • (1) 09.08.17 - 20:31
      Frühchenmama

      Hallo Hr Dr. Jahn,

      ich habe seit 1 Woche ein Riesen Problem
      mit meiner Tochter (9Monate , 7 Monate korrigiert) ...
      Sie will plötzlich nicht mehr essen. Schon wenn ich sie in den Hochstuhl setze fängt sie an zu schreien. Sie will keinen Brei - prustet, presst die Lippen zusammen, schreit und meistens erbricht sie sogar hinterher .... ich weiß nicht mehr weiter. Ein Schub ? Zähne ?

      Haben sie eine Idee ???

      Wollte eigentlich tagsüber alle Mahlzeiten Brei geben und nur noch nachts stillen aber irgendwie Geht das so ja nicht .... kann es denn sein das das alles noch zu viel für sie ist da sie ja 2 Monate zu früh kam ?

      Vielen Dank für Ihre Hilfe !

      • Liebe Frühchenmama,

        mir scheint, es handelt sich hier nicht um ein medizinisches Problem.

        Sie beschreiben das Verhalten Ihres Kindes als plötzlich eingetreten. Daraus schließe ich, dass vorher alles in Ordnung war. Das Kind gut gegessen bzw. getrunken hat und sich diese Situation jetzt aber anders darstellt.

        Ein Entwicklungsschub oder das Zahnen kann beteiligt sein. Das ist für mich aber schwierig zu entscheiden. Hängt es vielleicht damit zusammen, dass nun tagsüber nicht mehr gestillt wird? Haben Sie vielleicht sonst noch neue Dinge eingeführt? Liegt es unter Umständen an der Auswahl dessen, was Ihrem kleinen Schatz angeboten wird? Ist inzwischen vielleicht ein Zähnchen durchgebrochen und die Situation hat sich wieder normalisiert?

        Sie sehen schon: Fragen über Fragen, deren Antwort vielleicht erklärt, was die eigentliche Ursache für das Verhalten Ihrer Tochter ist.

        Da , wie ich annehme, bis vor einer Woche alles gut funktioniert hat, halte ich die ehemalige Frühgeburtlichkeit als Grund für eher unwahrscheinlich.

        Lieben Gruß

        Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen