Schlafbedürfnis Frühchen

    • (1) 28.02.18 - 19:58

      Hallo,

      Mein Sohn kam bei 34+6 mit 1910 Gramm zur Welt. Unkorrigiert ist er morgen 13 Wochen alt und wiegt zwischenzeitlich 5000 Gramm. Hat also recht gut alles aufgeholt. Jedoch schläft er in meinen Augen immer noch sehr viel, was mich immer wieder an seinem Gesundheitszustand zweifeln lässt. Er schafft es so gut wie nie 2 Stunden am Stück wach zu sein. Sollte er dies nicht schon können? Er schläft etwas von 19-8 Uhr mit 3-4 Trinkunterbrechungen. Dann ist er bis ca 9:30 wach und schläft wieder bis ca 11 Uhr. Dann ist er bis maximal 12:30 wach und macht dann seinen Mittagsschlaf bis ca 15 Uhr. Dann macht er nochmal ein Nachmittagsschläfchen von 16:30 bis 17:30 und geht dann gegen 19 Uhr zur Nachtruhe über.
      Ich weiß das sich das wohl jeder wünscht, aber ich sorge mich deshalb etwas. Könnte er vielleicht auch einen Mangel zB Eisen haben?

      Ich bin leider etwas ratlos.

      VG, klaenie

      • Liebe klaenie,

        ersteinmal meinen herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deines Sohnes!

        Rechnet man mal die "normale" Schwangerschaftsdauer von 40 Wochen, o ist Dein Kleiner gerade mal acht Wochen alt. Er wiegt inzwischen 5kg, hat sein Gewicht also mehr als verdoppelt!!

        Er gedeiht offensichtlich sehr gut und scheint sich ausreichend häufig zu den Mahlzeiten zu melden.

        Auf den ersten Blick scheint somit keine beunruhigende gesundheitliche Störung vorzuliegen. Gib ihm noch etwas Zeit.

        Lieben Gruß

        Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen