Geburtsvorbereitende akupunktur

    • (1) 02.07.06 - 17:23

      hallo...

      wer kennt sich denn mit dieser akupunktur aus?
      wollte nämlich mal wissen wer die kosten dafür übernimmt?

      lg

      • (2) 02.07.06 - 18:11

        Ich musste selbst bezahlen 15 Euro pro Sitzung - insgesamt 60 Euro.

        Und das hat nichts genutzt - 12 Tage Übertragung, Einleitung, 36 Stundn Hammerwehen, Muttermund blieb zu und das ganze endete mit KS.

        Kann nur abraten.

        gruß schmide

        ich bin davon voll überzeugt!

        musste davon nichts bezahlen. wurde im kh kostenlos angeboten :-)
        erkundige dich doch mal in deiner klinik!

        meine geburt war erträglich und ich bilde mir ein, es kam von der akupunktur!! #huepf und schaden kanns in jedem fall nicht!

        lg
        ina + maya 4,5 wochen

        (4) 02.07.06 - 19:21

        Hallo,

        die gesetzliche KK übernimmt das nicht. Einige KH bieten das jedoch für Frauen, die planen auch in ihrem KH zu entbinden, kostenlos an. Wahrscheinlich versprechen die sich Arbeitserleichterung.

        Viele Grüße

      • hallo,
        also meine hebi hat von sich aus ein bißchen daran gedreht und das als akupunktur bei ss- beschwerden abgerechnet. also hats die kasse bezahlt.
        ob's was genützt hat, kann ich nicht sagen (ich weiß ja nicht wie es ohne gewesen wäre). aber meine kleine war 8 tage drüber, der muttermund öffnete sich allerdings superschnell (komplett auf in 2 stunden!).
        ich fands auf jeden fall immer angenehm mit meiner hebi quatschen zu können... .:-)

        Meine Hebamme rechnet das irgendwie als "Behandlung gegen Ödeme" ab und nimmt nur 10 Euro für die Nadeln.

        Ob es was bringt kann ich noch nicht sagen. Fakt ist aber, dass mein Baby am Abend nach der 1. Akupunktur sehr aktiv war. So aktiv war sie erst 2 mal und da war ich im Kino, was ihr wohl zu laut war.

        • Hallo!
          Bei mir hats geholfen! MuMU war schon vor Entbindung lange offen auf 3 cm. Wehen gingen los in großen Abständen um ca. 14 Uhr! Gegen abend wurds dann heftiger. Um 22.25 ist die Fruchtblase geplatz. Da war 5 cm auf und um 1.27 war Jana da! Ich habe 12 € bezahlt!
          Gruß Sandra

          Hallo Bine3002,

          ich habe nur eine kurze Frage an dich. Ich war gestern auch das erste Mal bei der geburtsvorbereitenden Akupunktur. Und am Abend fing mein Kleiner an im Bauch rumzutoben. Er ist schon immer aktiv gewesen doch so stark wie gestern war es noch nie. Und das ging bis heute Morgen. Ich konnte ihn gar nicht beruhigen. Egal ob ich gesessen, gestanden oder gelegen bin. Immer hat er sich gedreht und getreten. Kommt das wirklich von der Akupunktur? Ist das nach jeder Sitzung so?

          Ich muss auch sagen, dass ich mir gestern Abend einen Eiskaffee gegönnt habe. Trinke eigentlich keinen Kaffee aber hatte so Lust drauf. Kann es sonst auch vom Koffein kommen?

          Hoffe du kannst mir weiterhelfen. Erreiche meine Hebamme nicht. Und da du so was ähnliches geschrieben hast, dachte ich, ich frag mal dich.

          Danke schon mal im Voraus für deine Antwort.

          Maria + Baby inside (SSW 36+5)

      Hallo!

      Das KH, in das ich zur Geburt gehe, nimmt einmalig 10 Euro für die erste Sitzung. Egal zu wievielen Sitzungen man geht, es kostet nie mehr als diese einmaligen 10 Euro.

      LG
      Steffi + Caroline Johanna (fast 27 Monate) + Josephine Marie (38. SSW), die diese Woche das erste Mal gehen will

Top Diskussionen anzeigen