Hormone/genervt

    • (1) 27.01.19 - 14:12

      Hallo ihr Lieben:) ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Anliegen.
      Und zwar wie oben schon steht bin ich extrem genervt. Normalerweise müsste ich total glücklich sein aber iwie überwiegt die schlechte Laune. Vor 3 Wochen habe ich ein gesundes Kind zur Welt gebracht und seit dem wir wieder aus dem Krankenhaus sind bin ich extrem genervt,gereizt,unzufrieden und denke sogar über Trennung nach von meinem freund,Weil er mir total auf den Keks geht. Dazu kommt noch das meine geburtsverletzung seit Tagen Schmerzen,es zieht und Piekst am Hintern. Dann mein großer Sohn 5 Jahre macht zurzeit auch nur was er will und die Ohren sind nur als Deko am Kopf.
      Ich hoffe das meine Hormone langsam mal wieder besser werden so kann es doch nicht weiter gehen,meine Laune nervt mich sogar selber.
      Vlt hat jemand Tips oder kann mir aus eigener Erfahrung sagen ob es normal ist.

      LG 🦋

      • Hallo,
        Tipps habe ich leider keine.
        Ich habe nach meinen Geburten immer acht Wochen mit den Hormonen zu kämpfen.
        Ich bin auch immer sehr schlecht gelaunt, weinerlich und einfach ätzend gewesen. Zudem habe ich mich durch das Baby eingesperrt gefühlt.
        Wenn die Hormone sich wieder einpendeln verschwindet es von alleine.
        Ich habe mir in den schlechten Phasen viel Ruhe zusammen mit dem Baby gegönnt.

        Hallo 🙋🏼‍♀️

        Ja mir geht es gleich, hatte heute vor zwei Wochen entbunden. Fühle mich immer gestresst und werde auch ziemlich schnell agressiv. Merke ed auch immer selber und versuche mich dann auch zu beruhigen. Obwohl ich sehr glücklich bin fühle ich mich meist abends wenns dunkel wird nicht mehr wohl und traurig. Hab immer ein schlechtes gefühl in mir und hab auch das gefühl mein mann liebt nicht mehr so wie früher.. Obwohl ich weiss, dass das letztere nicht so ist!

        Mein Mann versucht auch mit meinen Hormonen klar zu kommen. Meine Tochter 7 hört auch nicht mehr wie früher zu, sie meint auch sie könne machen was sie möchte. Liegt daran dass sie aufmerksamkeit möchte(obwohl sie viel von Papi und mit bekommt) aber auch das ist normal.

        Ich denke wir müssen da durch. Versuch doch einfach in dieser Zeit nicht all zu viel zu machen und ruhe dich aus. Das mache ich und lasse momentan alles liegen!

        Grüsse 🌷

        Hey
        So ging es mir „fast“ die ganze Schwangerschaft . Ständig unzufrieden , Stress gesucht mit meinem Mann . Der konnte mir sowieso nichts recht machen .
        Bei allen nur schlechtes gesehen , nur bei mir nicht .
        Gegen Ende der Schwangerschaft wurde es besser und jetzt (4 Wochen nach der Geburt ) ist alles weg . Ich fühle mich entspannter , sehe auch nicht alles schwarz und freue mich auf die Zeit wo der kleine größer wird und man mit ihm „mehr anfangen kann“ .
        Es ist alles nur eine Frage der Zeit , es geht alles vorbei . Diese Hormone können Monster aus uns machen .
        Nicht nur äußerlich auch innerlich .
        Hast du die Möglichkeit mal raus zu gehen ? Zu Freunden ? Stillst du ?

        Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen