3. Kind Geburt

    • (1) 10.11.19 - 14:59

      Ich bin nun mit meinem 3. Kind schwanger .
      Jetzt zu Endspurt hin mache ich mir doch einige Gedanken rund um die Geburt .
      Ich hatte bisher zwei Traumgeburten.

      1. Kind 1.5h
      2. Kind 20 Minuten

      Zeiten sind ab Blasensprung einschließlich Wehen bis hin zur Geburt. Ich hatte nie vor Blasensprung Wehen .

      Nun habe ich doch ein wenig Angst das ich es nicht rechtzeitig ins Krankenhaus schaffe 🙈.

      Über einige Erfahrungen würde ich mich sehr freuen .
      Lg steffie

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 10.11.19 - 15:05

        Hallo, planst du tatsächlich ins KH zu gehen?! XD
        Oder ist es fußläufig bei euch? Bin auch mit dem dritten schwanger, meine Geburten waren aber 8 und 6 std... aber bei 1,5 und 20 min, würde ich nicht mehr aus dem Haus gehen xD
        lg

        • (3) 10.11.19 - 15:09

          🙈... eine Hausgeburt ist eigentlich nicht geplant . Ich wollte schon gern in einer Klinik entbinden.
          Die Klinik ist aber gute 20km entfernt, wohne eher ländlich .
          Ich habe eine Hebi die zur Not schnell kommen könnte , vorausgesetzt natürlich sie ist gerade frei .
          Ohje ... ich sehe mich hier schon allein zu Hause pressen 🤭

      Hallo.
      Ich habe eine bekannte, die hat auch 3 kinder.
      Bei 3 kind war sie im kh zur Kontrolle und da wurde ihr gesagt das es nicht die nächsten tage los geht. 3 stunden zu hause, blase geplatz sofort wehen. Krankenwagen gerufen, der war in 15 min da. In der zeit kamen schon presswehen. 3 baby wurde im Krankenwagen geboren. Vom blasensprung bis das baby da war, vergingen grade mal 20 min 🙈
      Lg und dir alles gute

      • Also auch so eine Blitzgeburt wie bei meiner 2. Geburt 😊.
        Ich hatte damals Glück und war im bereits Krankenhaus zum ctg schreiben weil meine Frauenärztin Urlaub hatte .
        Sonst wäre meine Tochter vermutlich auch im Auto zur Welt gekommen und

    (6) 10.11.19 - 15:22

    An deiner Stelle, würde ich beim Blase Sprung dann ein Krankenwagen 🚑 rufen, für denn Fall dass du es nicht ins Krankenhaus schaffst, mir persönlich wäre das lieber als im Auto 🙈

    • (7) 10.11.19 - 15:46

      Ja das ist dann warscheinlich am besten.
      Vllt habe ich ja auch Glück und es machen sich diesesmal vorher Wehen bemerkbar.
      Oder vllt irgendwie nur kleine Anzeichen das es losgeht und nicht so knall auf Fall .
      Das schlimme war bei der Geburt meiner Tochter das ich keine Antibiose bekam , ich wurde damals auf Strepptokoken B positiv getestet . Gottseidank ging es gut aus und sie hat sich nicht angesteckt.

(8) 10.11.19 - 15:53

Huhu,
1. Kind 45 Minuten
2. Kind 2,5 Stunden
3. Kind 2 Stunden
Alle Geburten von Blasensprung bis Baby da.
Nie vorher wehen oder senkwehen gehabt.
Wie du siehst, es kann auch länger werden, als die vorige Geburt.
Alles Gute 😀

Heftig so schnell. Bist du gar nicht gerissen? Weil da unten war ja nicht viel zeit zum dehnen

Ich hatte grad beim Lesen fast das Gefühl, das wären meine Zeilen :D :D :D Bin ebenfalls mit dem 3. Kind schwanger (18. SSW), 1. und 2. Kind kamen auch wahnsinnig schnell, ähnlich wie bei dir. Und ich mache mir auch ziemliche Gedanken, weil ich eigentlich ins KH will, aber Hebammen mir auch schon eher zu ner Hausgeburt raten – allerdings alleine, weil keine Hebamme kommen könnte. P.S. bei meinem 2. Kind habe ich es tatsächlich nicht ins KH geschafft, wurde eine Autogeburt :D Hilft dir jetzt aber auch nicht wirklich weiter, oder? Hm. Also ich hatte große Angst vor ner Autogeburt, dann ist es eine geworden (nicht schnell genug in die Klinik geschafft) und letztlich war es gar nicht so schlimm. Vlt. sprichst du mal mit deiner Hebamme über solche Eventualitäten? Und wie du dann am besten handeln solltest?

Top Diskussionen anzeigen