Total erschlagen Wochenbett

Hallo
Mein baby ist 4 Wochen alt und die Nächte sind mal so mal so. Allerdings ruh ich mich tagsüber viel aus und schlaf immer mal wieder dennoch fühle ich mich richtig krank und müde wenn ich wach bin. Kommt das vom stillen?

Hallo!

Eisenmangel?

Gruß
Fox

Könnte wirklich eisenmangel sein. Aber es ist auch eine umstellung wenn man nur auf etappen schlafen kann dass ist auch nie so erholsam als wie wenn man die nacht normal durchschlafen kann.
Ich hatt3 einen starken eisenmangel und bei mir spinnte der ganze kreislauf deswegen verrückt. Habe die eisentabletten die ich on der ss schon nahm wieder genommen hatte da noch einige übrig.

Hallo das hab ich auch manchmal. Keine Ahnung woher es kommt.
Mein Eisenwert ist aber gut, lasse ihn regelmäßig kontrollieren.

Ich könnte mir schon vorstellen dass es Muttermilch stillen zusammen hängt

Oder Schilddrüse mal checken lassen

Ich hatte totale Erkältungserscheinungen (Abgeschlagenheit, Müdigkeit, etc.) als ich einen Milchstau hatte, aber das hättest du wahrscheinlich bemerkt. Eisenmangel könnte es natürlich auch sein, wenn du bei der Geburt viel Blut verloren hast.

Grundsätzlich würde ich solche Sachen immer meine Hebamme fragen, die hat am ehesten Ahnung!

Trinkst und isst du genug?

Mir ging es direkt nach Geburt eigtl ganz gut, aber ich war sehr schnell müde, wenn ich was gemacht hab (spazieren, kochen usw).

Versuche etwas Sonne und frische Luft zu bekommen, trink viel und iss auch genug (du brauchst die Kalorien). Ansonsten ruh dich aus. Der Körper hat ne anstrengende Schwangerschaft und Geburt hinter sich, jetzt muss er Milch produzieren und schläft kaum. Natürlich ist das anstrengend ;)

Also Kann nur von mir reden.

Mein Eisen war nach geburt auch ok aber ich war total fix und alle. Auch nur in Etappen geschlafen, Milch abgepumpt, Baby zwischendurch angelegt. Mir war einfach nur Elend.

Mein Körper hatte extrem Energie gebraucht für die Milch. Hatte in kürzester Zeit 4 Kilo abgenommen weil ich mit dem Essen einfach ne mehr geschafft habe.

Aber wie schon gesagt der Körper macht Grad ne Riesen Umstellung durch.

Hi!

Das kenne ich zu gut. Schlafe ich zu wenig fühle ich mich krank, als würde ich die Grippe ausbrüten.

Du bist noch im Wochenbett, die Umstellung ist groß, ich denke, es ist normal dass man sich müde fühlt.

Gehst du regelmäßig raus? Das bringt den Kreislauf in Schwung und man fühlt sich gleich besser.

Mir hat es geholfen, eine Wärmflasche mit ins Bett zu nehmen (natürlich nur wenn Baby nicht da schläft). Ich kann mich dann besser entspannen und der Schlaf ist auch erholsamer. Fenster auflassen, damit Sauerstoff reinkommt.

Du hast doch bald die gynäkologische Nachuntersuchung, oder? Vielleicht kannst du das da mal ansprechen?