Krankenhauszusatzversicherung

Hallo liebe Mitschwangeren,

ich habe ziemlich Sorge, dass ich wie meine Freundinnen mit zwei schnarchenden Frauen mit Großfamilienbesuch in ein Zimmer komme... beim Stillen und in der Nacht möcht ich schon gern etwas Ruhe haben...

Hat von euch jemand nen Tipp für ne entsprechende Krankenbettzusatzversicherung, die man bald wieder kündigen kann und die auch für Schwangerschaft gilt? Bzw. wie viel kostet eine Einzelzimmerzulage?

2

Durch die Corona Maßnahmen würde ich mir mal keine Sorgen über Großfamilien Besuch machen.

12

Naja, bei mir ists erst im April so weit. Bis dahin sollte das ärgste an Corona rum sein...

1

Hallo :)
Also bei uns kostet ein Einzelzimmer wenn man selber zahlt 90€ pro Nacht. Eine Zusatzversicherung die direkt greift kostet ab 16€ monatlich hat allerdings eine mindestlaufzeitvon 2 Jahren.

Ich hab mich jetzt entschieden selber zu zahlen da es mit der Versicherung auf das selbe rauskommt aufgrund der mindestlaufzeit :)

11

Danke. Bei uns wären es 170 euro pro Tag... wie genau heißt deine Zusatzversicherung?

15

Ich habe keine, ich habe auf Check24 geschaut nach einer die halt direkt greift und da war die billigste bei 16€ monatlich für zwei Jahre.

3

Meine Zimmernachbarin beim ersten Kind hatte auch eine solche Zusatzversicherung. Ich selbst habe auch Anspruch auf ein Einzelzimmer. Wenn wenig los ist auf der Station, wird der vorhandene Platz genutzt. Wenn nichts frei ist, macht so eine Versicherung auch nichts frei.

4

Wenn du nur das Einzelzimmer möchtest, würde ich das extra zahlen. Wenn es nur einmalig ist.
Ich habe eine Zusatzversicherung in den Schwangerschaften gehabt, weil mir aus privaten Gründen vor allem die Chefarzt Behandlung wichtig war. Meine kann ich allerdings nur zum Jahresende kündigen.

Durch Corona wirst du vielleicht eh alleine im Zimmer sein, wenn Kapazitäten da sind. So war es bei mir, jeder hatte ein Einzelzimmer.

17

Kleine Notiz zur Chefarztbehandlung: das ist tatsächlich mehr Schein als Sein. Im OP zum Beispiel ist der Chefarzt dann solange drin, bis die Narkose wirkt und operieren tut dann doch der Oberarzt.
lh

5

I'm KH, in dem ich entbunden hab3e, durfte man eh nur zu Zweit sein. Besuch ausgeschlossen bis auf 1 Std 1 x am Tag.

Sind die Stationen überfüllt, wie es auch bei mir der Fall war, bekommst du entweder kein EZ oder liegst auf einer anderen Station und dann wartest du mal schön lange bis immer jemand kommt.

Du bist da max 2 bis 3 Nächte. Mach dir keinen Kopf. Schlafen wirst du ohnehin nicht viel.

18

Also ich hatte eine 3 tägige Einleitung, welche wirklich sehr anstrengend war. Ich hatte das Glück und war alleine auf dem Zimmer. Eine Mama mit Neugeborenen neben mir hätte lch wirklich nicht gebraucht in der Zeit 😕

19

Als der kleine dann auf der Welt war hab ich eine Zimmernachbarin bekommen. Was mich aber wirklich nicht interessiert hat, da wie meine Vorrednerin schreibt, schlafen wirst du eh nicht 🤣

6

Huhu,
ich bin privat versichert, aber: das alles nützt einem nichts, wenn’s grade voll sein sollte und kein Einzelzimmer mehr frei ist 🤷🏼‍♀️ So war es bei mir bei beiden Geburten....
LG

8

Bei mir auch , selbst das Stillzimmer war belegt

7

Die Versicherungen fand ich auch ziemlich überflüssig. Lohnt sich meistens nicht. Was ein Einzelzimmer gekostet hätte, weiß ich schon gar nicht mehr. Dreistellig auf jeden Fall. Was bringt einem die Buchung, wenn keins frei ist? Und es sind ja nur ein paar Tage.
Ich habe vor Corona entbunden, meine Zimmernachbarin hatte zwar viel Besuch, aber die sind immer raus gegangen. Meine Hebamme meinte damals auch, dass man Besuch ruhig raus schicken kann, wenn man stillen möchte. Wie aber schon gesagt wurde, wird deine potentielle Zimmernachbarin auch nicht mehr Besuch als du empfangen dürfen.

Geschlafen habe ich ehrlich gesagt kaum. Ich war viel zu aufgeregt, hab mein Baby bewundert, gestillt, gewickelt. Tagsüber kamen die Schwestern und Ärzte rein, das Neugeborenen Screening wird gemacht, die U2, usw. Ruhig ist es in einem KH einfach nicht wirklich. Das Leben mit Baby aber auch nicht ;-)

Alles Gute für die Geburt!

Orchifee mit kleinem Bub

13

Danke für die hilfreiche Antwort. Das mit dem Besuch "rausschicken" werd ich ggf. machen. Stell mir derzeit einfach nur vor, dass man nach so ner Geburt ziemlich viel schlafen wird, aber wahrscheinlich kommt man da wirklich gar nicht so richtig dazu...

9

Bei uns waren es 100€ pro Nacht fürs Einzelzimmer. Bei einer Versicherung musst du gut auf die Bedingungen aufpassen. Die meisten Versicherungen kann man spätestens in den ersten 1-2 Monaten abschließen, sonst wird Geburt ausgeschlossen.

10

Hallo,
ich habe eine Zusatzversicherung, die tatsächlich nur ein Einzelzimmer ohne Chefarzt abdeckt. Sie ist nicht so teuer und ich habe sie schon zwei mal nutzen können. Mir geht es aber explizit immer um ein Einzelzimmer, also nicht nur für die Geburt. Wenn du nur für die Geburt eine abschließen würdest, würde ich tatsächlich wie von den anderen empfohlen einfach selbst zahlen. Eine Freundin von mir wollte das auch so machen, aber es ist nichts frei gewesen. Bei einer Versicherung bekommt man für diesen Fall Ausgleichszahlungen. Lg

14

Danke. Darf i h fragen, wie genau deine Versicherung heißt?

16

Klar, bin bei der DKV. Ist mittlerweile etwas teurer geworden. Anfangs waren es glaub ich 10 Euro im Monat. Mit einer OP und kompliziertem Kaiserschnitt hätte ich etwa 1000 Euro Kosten gehabt. Es gibt bestimmt auch andere Versicherungen. Lg

https://www.dkv.com/produkte-stationaere-zusatzversicherung-chefarzt-privat-versicherung-104066.html