EXTREM Haarausfall! Hilfe !

Thumbnail Zoom

Hallo,
Habe vor 4 Monaten entbunden und immer noch extrem Haarausfall . Kann das am stillen liegen oder an den Hormonen? An der Pille vielleicht ? Das ist wirklich nicht normal. Der FA meinte dass viele Frauen das nach der Geburt haben, aber die ist jetzt schon 4 Monate her, ich habe nun mega die Geheimratsecken bekommen, kann mir keinen Zopf mehr machen, das sieht so schlimm aus, meine Stirn wirkt nun riesig. Habe am Dienstag eig einen Friseurtermin und wollte mir endlich meine ersehnten Strähnen machen lassen (blondierung) um mich endlich etwas schöner zu fühlen nach der Geburt, aber weiß nicht ob ich das tun sollte, nicht dass ich am Ende keine Haare mehr habe. Kennt noch jemand so extremen Haarausfall nach der Geburt? Wann wurde es wieder normaler ? Mir wurde von Bekannten Plantur 21 empfohlen, bringt aber null was. Sollte ich einen (Haut)Arzt aufsuchen lieber ? Hier sind Bilder. Eins nach dem duschen und direkt danach nach dem föhnen. Also es ist wirklich arg und so eine Menge verliere ich täglich.

1
Thumbnail Zoom

Sorry für die unappetitlichen Fotos. Wollte mal zeigen wie arg es ist.
Also beides innerhalb von einer halben std geschossen.

2

Ja ich hatte das genauso schlimm, das ging ca 5 Monate lang, ich habe echt teilweise geweint, aus Angst, alle Haare zu verlieren.
Aber es haben mehrere Ärzte gesagt, dass es "normal" ist nach der Entbindung und sich das wieder einpendeln wird.
Ich hatte danach ganz ganz viele Babyhaare, sah teilweise echt schlimm aus, wenn es draußen zB windig war etc, aber die Haare sind alle wieder da 😇
Da half wirklich bei mir nur Geduld.

3

Huhu, ich bin natürlich auch kein Experte aber als erstes würde ich folgende Sachen empfehlen :

- aktuell auf jeden fall keine Blondierung ( Haare brechen durch blondieren in den Längen häufig ab und ggf könnten die aktuell so beschädigt / belastet sein das du sie zusätzlich noch schneiden müsstest)

- nimmst du denn Vitamine ein zusätzlich? Stillst du? Also irgenwas zB FemiBaby oder so was einfach so eine Art Multivitamin ist und dir ggf. hilft wenn die Ernährung nicht so gut ist. Vor allem wenn man stillt, sollte man noch zusätzlich auf Ernährung achten, da ja viele von den Vitaminen und Nährstoffen in deine Muttermilch übergehen für dein Baby

- Viel Obst und Gemüse essen - wirklich mal drauf achten dich besser zu ernähren. Haare kommen ja von innen das könnte also mit Hormonen / Nährstoffen zusammen hängen

- Mind. 1,5 L Wasser am Tag trinken

- Haare nicht zu oft waschen (ich selber habe sehr lange Haare und wasche die ein mal die Woche, wenn sie fettig werden nach dem 3 / 4 Tag nehme ich für 1-2 Tage Trocken Shampoo)

- Schau mal was für Haar Produkte du benutzt und das die nicht zu schädlich sind (zb keine Silikone im Shampoo / wenig Haarspray und wenig heiße Styling produkte (Glätten / Lockenstab)


Manchmal habe ich auch so Phasen wo ich viele Haare verliere, aber wenn das anhalten sollte, würde ich ggf. einen Arzt aufsuchen könnte ja Hormonell sein.

Mehr fällt mir aktuell auch net ein! Alles gute <3

4

Ich hatte das nach dem Absetzen der Pille so schlimm und damals hat der Frauenarzt "Minoxicutan Frauen "empfohlen und mir hat das super schnell geholfen. Ist ein Spray. Leider nicht so günstig 😥
Werde mich bald wieder damit eindecken und hoffe, dass es auch bei der Hormonumstellung nach der Geburt wieder hilft 🍀
Dir alles Gute!

Fleecy und Krümel (ssw 34)

5

Wie ist denn dein HB Wert? Ich hatte das ganz extrem und keiner wusste was es ist, bis das ganz große Blutbild gemacht wurde.

6

Bei mir war es auch ziemlich arg mit dem Haarausfall. Stille voll und nehme aber nicht die Pille.
Habe dann Eisentabletten genommen, damit der Eisenspeicher wieder „aufgefüllt“ wird. Nach knapp 3 Monaten hat es sich wieder eingependelt und ich verliere nur noch eine normale Menge an Haaren...
Ich hab zwischenzeitlich gefühlt mehr Haare als unser Hund verloren 🙈🙈🙈😅😅😅

7

Hey. Ich hatte das nach der Geburt meiner zweiten Tochter ebenfalls ganz extrem mit dem Haarausfall. Das ist aber normal. Das liegt zum einen an den Hormonen und dadurch das Haare, die in der ss nicht ausfielen jetzt mit ausfallen.
Ich habe täglich eine zink Tablette genommen. Ganz am Anfang des starken Ausfalls etwa für eine Woche hab ich zwei genommen, das entsprach der maximalen Tagesdosis. Nach einem Monat war es relativ normal. Mach drei definitiv.
Würde alles weg lassen, was die Haare beansprucht.

8

Hallo,

ich hatte vor ein paar Jahren auch extremen Haarausfall, der ganz plötzlich kam, unabhängig von einer Geburt. Es sah so aus wie bei dir, wenn nicht noch schlimmer. Ich hatte Angst vor jedem Haarewaschen, konnte mir die Haare wirklich büschelweise rausziehen und habe jedes Mal geheult. Dazu noch die Angst, irgendwann keine Haare mehr zu haben... Ich war beim Hautarzt, der hat die Kopfhaut gecheckt und zusätzlich noch beim Allgemeinarzt. Dabei kam raus, dass ich erheblichen Eisenmangel hatte. Musste Ferro Sanol nehmen, nach wenigen Monaten war es wieder besser und die Haare sind nachgewachsen.
Für einen selbst ist das sooo schlimm, aber ich kann dich beruhigen: Du wirst immer Haare haben, auch bei einem solchen Ausfall. Bei mir war lediglich der Ansatz etwas lichter und da kann man wunderbar mit Haarpuder nachhelfen, sodass es nicht mehr zu sehen ist. Würde einfach mal ein großes Blutbild machen lassen. Wünsche dir von Herzen alles Gute! 🍀