Frage zur Hausgeburt/Rufbereitschaft

Hallo ihr lieben,
wir planen eine Hausgeburt. Meine Hebamme sagte vorhin man könnte Zuschüsse Beantragen für die Kosten der Rufbereitschaft. Weiß einer von euch wo? Ich habe das irgendwie vergessen🤪. Falls nicht ich telefoniere nächste Woche wieder mit ihr 🙈.
Danke schonmal und schönes Wochenende 🍀

1

Die Krankenkasse zahlt manchmal einen Teil, so ca. die Hälfte je nachdem was eben die genaue Summe ist. Kommt aber natürlich auf deine KK an. Ob es noch andere Zuschüsse gibt weiß ich nicht.

2

Ich würde auch erstmal bei der Krankenkasse nachfragen. Meine zahlt zum Beispiel 250 € zu. Vielleicht findest du ja auch was dazu auf der Website deiner Krankenkasse.

3

Ja meine Kasse zahlt 500€ im Rahmen des Mama Konto.
Aber meine Hebi sagte die Rufbereitschaft vor der Hausgeburt kostet bis zu 2000€ und es gibt noch ne weiter Stelle wo man was beantragen kann und dann eine Summe x je nach Einkommen bekommt.
Aber ich telefoniere ja eh nächste Woche und frage sie sonst.
Hätte das nur irgendwie gerne direkt beantragt weil sowas ja manchmal immer etwas dauert 🤪

4

Hui, 2000 € sind natürlich ne Hausnummer! Ich zahl zum Glück nur 400 € für die Rufbereitschaft im Geburtshaus.

weitere Kommentare laden
8

Hallo.

Habe bei meiner KK angerufen und mit dem zuständigen Mitarbeiter gesprochen. Der hat mir gesagt, dass ich die Rufbereitschaft voll bezahlen soll, dann von der Hebamme eine Bestätigung bekomme. Diese sollte ich einschicken. Mir wurden 250 € erstattet.

LG Nona

9

Ach ja. Die Rufbereitschaft hat 400 € gekostet, somit hab ich nur 150 € bezahlt. Habe in der 42. Woche entbunden und musste nichts drauf bezahlen. Fehlalarm hätte ich auch nicht extra zahlen müssen. Hab am 13.11. entbunden.

13

Also die meisten Krankenkassen erstatten einen Teilbetrag von 200/250€. Du bekommst eine Rechnung von der Hebamme, die reichsten du dann einfach bei der KK ein.
Ansonsten gibt es eine Stiftung, bei der du einen Zuschuss beantragen kannst. Den Namen dieser Stiftung muss aber deine Hebamme wissen bzw sich bei Berufsverband erkundigen.
Liebe Grüße