Scheide nach Geburt..

Hallo ihr lieben..

Falls hier Frauen mitlesen die noch nicht entbunden haben und Angst vor geburtsverletzungen haben, vllt solltet ihr nicht weiter lesen 😁
Ich habe vor einem Monat einen kleinen Sohn geboren. Leider musste am Ende mit der zange nachgeholfen werden. Ich wurde im Anschluss ca. eine Stunde genÀht.
Nun is des so, dass meine rechte innere schamlippe leider gespalten ist und das bleibt wohl jetzt auch so..
meine linke innere schamlippe ist von unten nach oben wieder festgenÀht worden.. war anscheinend halb abgerissen. Schön angenÀht sieht denk ich auch anders aus..
Dazu habe ich auch noch scheidenrisse beidseitig erlitten.
Jetzt sind die labien soweit abgeheilt und ich hab mir das alles mal genau angesehen..
Ich bin echt schockiert, wie das da unten aussieht und hab das gefĂŒhl, dass meine Scheide komplett zerstört ist.
Der scheideneingang ist ja normalerweise ein Loch umgeben von Haut. Nach oben Richtung Harnröhre war vorher auch ganz normal Haut. Jetzt ist da vom damm bis zum kitzler hoch alles offen, ich kann quasi unter dem kitzler direkt in die scheide reinschauen.
Ich hab erst in 2 wochen den Frauenarzt Termin aber irgendwie glaube ich, dass das alles nicht normal ist.
Ausserdem kann ich immernoch gut ins innere reinschauen und mein ehemaliger scheideneingang ist irgendwie zerrissen. Nicht mehr durchgehend 'rund' wie vorher, sondern als wĂ€re dieser ĂŒber all eingerissen und nicht mehr zusammen genĂ€ht worden.
Also ich kanns schwer erklÀren... es sieht defintiv nicht schön aus und ich hab angst, dass es so bleibt.
Mein Mann ist echt lieb und meint es wird schon nicht so schlimm sein ( er durfte noch nicht schauen, könnte heulen wenn ich nur dran denk er sieht es), aber so wie es momentan da unten aussieht.. Also ich bezweifle stark, dass man das annÀhernd erotisch finden kann.
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Verletzungen und kann mor berichten?

Danke fĂŒrs lesen und sorry fĂŒr die ausfĂŒhrliche Beschreibung

1

Oh so ging es mir direkt nach der Geburt. Dachte ich schau mal mitm Spiegel
.
Heilige Schei****** hatte nen leichten Nervenzusammenbruch 😀
Hab danach nie mehr geschaut 😀

Aber meine FrauenĂ€rztin meinte mal, man könnte auch spĂ€ter noch nach operieren lassen und alles wieder „aufhĂŒbschen“ 😅

Aber es ist auch erst 4 Wochen her.
Lass deinem Körper noch Zeit ♄

2

Erstmal eine dicke umarmung.du bist nicht allein.ich seh auch nicht mehr aus wie vorher und war geschockt.

Dann find ich klasse wie dein Mann reagiert hat.das sagt viel ĂŒber seine GefĂŒhle aus.und ganz ehrlich der liebt dich auch bestimmt wenns hart gesagt so bleibt.also tief durchatmen.

Und dazu kommt lass deinem Körper Zeit.


LG und alles gute

3

Liebe Bonsai,

ich bin selbst nicht betroffen, habe mir aber deinen Beitrag durchgelesen. Es tut mir fĂŒr dich leid und ich kann mir schon vorstellen, wie schwer das alles ist. Zuerst die Geburt, mit den gesamten UmstĂ€nden. Dann regeneriert sich der Körper langsam. Man will sich selbst langsam mal wieder als Frau fĂŒhlen, mit dem eigenen Körper und dann ist alles anders, wie gewohnt. Alles sieht anders aus, die Empfindungen sind anders und man hatte nicht mal Einfluss darauf, was genau gemacht wird und wie. Völlig unvorbereitet.
Bestimmt kann man das nochmal nach operieren lassen, gerade wenn es psychisch belastend ist. Ändert aber nichts an deiner momentanen Situation.

Ich find es immer schön, wenn MĂ€nner einfach da sind, die Frau lieben mit allen VerĂ€nderungen - aber wenn man sich selbst schrecklich fĂŒhlt, kommt man nicht weiter.


Ich hoffe du kommst an den Punkt, wo du dich wieder wohler fĂŒhlen kannst, mit oder ohne OP akzeptierst.

Viele liebe GrĂŒĂŸe

4

Ich bin nicht ganz so schlimm eingerissen, aber ich habe auf der einen Seite eine lĂ€ngsgeteilte Schamlippe und auf der anderen Seite ein Loch. Schön ist anders, natĂŒrlich! Anscheinend sind meine FĂ€den 1-2 Tage zu frĂŒh gezogen worden, aber mir haben die FĂ€den so wehgetan, dass sie rausmussten.
Sowohl Arzt als auch Hebamme haben gesagt, man kann es so lassen, man kann es aber auch wieder "reparieren". Beide haben mir empfohlen, bis zu einer zweiten Geburt zu warten, denn sollte ich da eh genĂ€ht werden mĂŒssen, könnte man das direkt mitmachen. Somit spart man sich einen Eingriff. Die alten Narben wĂŒrden sozusagen aufgeraut und neu vernĂ€ht.

Der Vorteil an Schamlippen ist, dass es SchleimhĂ€ute sind, die sehr schnell wieder verheilen. Der Nachteil ist, dass sie sehr schnell verheilen. :D Wenn die FĂ€den also raus sind (und davon gehe ich bei dir aus) und die Risse bzw. Löcher noch da sind, wird es wohl oder ĂŒbel so bleiben. Aber es lĂ€sst sich wohl gut korrigieren. Sprich deinen Arzt darauf an, man sollte nicht damit leben mĂŒssen, wenn man sich nicht wohl fĂŒhlt. Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass der Körper Großartiges geleistet hat und durch die Strapazen einfach nicht mehr so aussehen wird wie vorher. Das Gleiche gilt fĂŒr deine BrĂŒste, deine HĂŒfte und aller Wahrscheinlichkeit auch fĂŒr deinen Bauch. NatĂŒrlich ist das auch genetisch bedingt, aber man darf diese Erwartungshaltung nicht an sich und seinen Körper haben.

ABER wie gesagt, solche VerĂ€nderungen darf man ruhig korrigieren lassen, ohne sich in irgendeiner Form rechtfertigen zu mĂŒssen. Insbesondere wenn sie so einschneidend sind wie bei dir =)

5

Hallo Du,
ich wĂŒrde jetzt mal abwarten was der Arzt sagt. Sprich mit ihm darĂŒber, ich denke er kann das alles gut beurteilen. Man kann, sollte es nötig sein sowas problemlos korrigieren lassen.
Zum Abschluss: Ich hatte zwei Vaginale Geburten und es sah bei beiden wochenlang wie Schlachtfeld aus. Nach einigen Monaten sah es dann aber ganz anders aus .... Der Körper braucht Zeit.

6

Hallo
Nach 2 vaginalen Geburten sehe ich auch nicht mehr aus wie mit 18 Jahren und kinderlos 😅.
Beim ersten Kind (3,3kg) mit Saugglocke, tiefer Scheidenriss und Schnitt. Seitdem sieht es schon anders aus. Ist halt Narbengewebe.
Nach dem 2ten Kind (4,2kg) wieder tiefer Scheidenriss und Dammriss 2. Grades siehts da unten nicht gerade besser aus.
Die Scheide ist auch kein schönes rundes Loch mehr 😅 und an den inneren Schamlippen sieht man auch die Vernarbung und die Haut vom Dammriss. Ist halt alles Narbengewebe. Mich stört es optisch ĂŒberhaupt nicht. Mir ist viel wichtiger, dass der Beckenboden funktioniert und die Scheide halbwegs "trainiert" ist.