Erfahrungsberichte ├╝ber vorzeitige Einleitung­čÖĆ­čĆ╝

Hall├Âchen ihr­čśŐ

Ich w├Ąre super dankbar ├╝ber ein paar Erfahrungsberichte von Einleitungen vor dem E.T. (37/38 SSW)

Ich bin heute 36+4 und es ist meine erste Schwangerschaft. Bei mir wurde in der 23. SSW bei der Feindiagnostik ein erh├Âhter Widerstand der linken u. Aorta festgestellt. Erstmal nicht weiter schlimm, da die rechte Seite es anfangs gut ausglich.
Unser kleiner Bauchbewohner war von Anfang an sehr, sehr zart, leicht und klein und war schon immer gerade so noch auf der untersten Perzentile.
Muss seitdem aber auch alle 2 Wochen zur Kontrolle.
Sch├Ątzwerte des Kleinen:
22+0 - 435g
27+0 - 870g
28+5 - 1134g
30+5 - 1426g
31+5 - 1564g
34+0 - 1824g
34+5 - 1944g
36+1 - 2243g

So nun kam in der 33. SSW noch eine Plazentaverkalkung 3. Grades dazu.
Meine Frauen├Ąrztin meinte beim Termin in der 35. SSW Woche schon, dass man ├╝ber eine Einleitung nachdenken m├╝sse. Ich solle vorsichtshalber ein paar Sachen mitnehmen und schickte mich zur Geburtsplanung vor zwei Wochen ins KKH.
Diese waren derselben Meinung, musste aber nicht bleiben und habe daf├╝r morgen einen weiteren Termin im KKH zur Kontrolle und ggf. auch Planung Priming.

Nun hatte ich Freitag nochmal CTG bei meiner FA und es wurde nochmal geschaut, hat sich aber nicht viel getan und jetzt auch noch zu wenig Fruchtwasser da..­čśĽ
Sie sagte mir, ich solle meine gesamte Kliniktasche morgen gleich mitnehmen ins KKH, denn es wird wohl eingeleitet werden m├╝ssen und war sich mehr als sicher dabei.

Jetzt einen Tag vor dem Termin zur Entscheidung hab ich etwas Bammel und Sorge. Meine FA ist sehr sicher, also gehe ich auch sicher davon aus dass es Notwendig sein wird.­čśĽ

Wie waren eure Erfahrungen von einer Einleitung in der 37 SSW ? Wie lief das bei euch ab? Bekommt man da einen Termin oder wird da sofort los gelegt? Ich hab geh├Ârt, dass es schmerzhafter ist und viel l├Ąnger Dauert bei geburtsunreifen Befund? Ist der Kleine dann noch ein Fr├╝hchen und brauch Hilfe oder kann er mit auf Zimmer, wenn alles gut ist?
So viele Fragen.. Ich w├Ąre dankbar ├╝ber eure Erfahrungen.­čÖĆ­čĆ╝

Bearbeitet von WunderdesLebens
1

Ich bin ab 37+2 eingeleitet worden. Die ersten zwei Tage tat sich gar nichts, am 3. ist dann die Fruchtblase geplatzt und nach 8 Stunden war sie da.
Die Geburt war wundersch├Ân. Ich hatte eine PDA, keine Saugglocke oder ├Ąhnliches.

Die kleine war fit, ein bisschen Gelbsucht und das war es. Geboren wurde sie an 37+5.

2

Danke f├╝r deine Erfahrung.
Freut mich, dass du die Geburt als sch├Ân empfunden hast und es euch beiden gut ging.­čśŐ
Mit was wurde bei dir eingeleitet? und wie fandest du die Schmerzen?
Mein Geburtskrankenhaus gibt nur eine PDA als letzte Wahl, vorher nur ├╝ber Zugang verschiedene Schmerzmittel. Ich hoffe diese sind genauso wirksam, falls es zu arg wird mit dem Schmerzen.­čśĽ

Nach wie viel Tage wurdet ihr entlassen?

3

Die ersten Tage hatte ich Gel, da ist nichts passiert. Am dritten Tag dann ein B├Ąndchen. Morgens gegen 8 gelegt, 17 Uhr Blasensprung und dann haben die Wehen eingesetzt. Am Anfang ging es, dann wurde es immer heftiger. Hatte auch erst Schmerzmittel per Infusion, das hat dann aber nicht mehr viel gebracht und ich hab die PDA verlangt.

Die kleine ist Samstag geboren, Dienstag sind wir heim. H├Ątten auch Montag schon gekonnt, aber der Kinderarzt kam erst Dienstag f├╝r die U2, deshalb bin ich noch die Nacht l├Ąnger geblieben.

4

Hey :)

Ich werde seit Samstag Abend medikament├Âs (Angusta) eingeleitet. Bin aber auch schon ET+3. Grund f├╝r die Einleitung war ein erh├Âhter Blutdruck und leicht erh├Âhte Leberwerte. Beides ist nun r├╝ckl├Ąufig und die Einleitung schl├Ągt nicht an.
Ich empfehle dir einen langen Atem mitzunehmen. Ganz viel Geduld. Ich bin ├╝berm ET und trotzdem dauert es einfach. Es kann schnell gehen, kann aber auch ein Weilchen dauern. Wenn es heute bei mir nichts wird, dann probieren wir morgen das Gel.
Ich w├╝nsche dir viel Gl├╝ck! Du brauchst keine Angst haben, es ist alles gut so wie es ist. Im KH bist du gut aufgehoben ­čśŐ

5

Hallo :-)
Ich wurde bei meiner ersten Schwangerschaft (2017) bei 36+6 wegen einer Plazentainsuffizienz eingeleitet.
Es ging bei mir damals sehr schnell.
Wehen 11 Stunden
Wirksame Wehen ca 2 Std
Aufenthalt im Kreissaal 1 Std

Also du siehst.. es kann auch schnell gehen­čŹÇ
Tritzallem habe ich f├╝r mich die Einleitung als negativ empfunden.
Meine Tochter hatte unter den Wehen massive Herztonabf├Ąlle.
Allerdings wurde das Einleitungsmedikament mittlerweile vom Markt genommen. Zumindest ist es nicht mehr zul├Ąssig es bei Geburten einzusetzen.
Hier liefen viele viele Klagen, weil es in vielen F├Ąllen zur ├ťberstimmulation gef├╝hrt hatte.
Ob dein Baby anschlie├čend in die Kinderklinik muss oder nicht h├Ąngt von vielen verschd Faktoren ab. Es m├╝ssen nicht prinzipiell zarte oder fr├╝her geholte Babys in die Kinderklinik
Meine erste Tochter lag 14 Tage in der Kinderklinik( geboren 36+6)
Meine zweite Tochter durfte direkt zu mir aufs Zimmer ( geboren 37+4) Sie lag lediglich in einem W├Ąrmebettchen anstatt einem Beistellbett.
Beide haben bei ihrer Geburt knapp ├╝ber 2Kg gewogen


Ich habe mich bei meiner 2. Geburt bewusst f├╝r eine prim├Ąre Sectio entschieden, da ich wieder ein SGA Baby bekommen habe. Das war f├╝r mich pers. die beste Entscheidung


Aber jede Geburt ist anders und individuell­čŹÇ
Ich w├╝nsche dir und deinem M├Ąuslein alles GuteÔŁĄ´ŞĆ

6

Lieben Dank dir f├╝r den Bericht. Ich suche hier auch verzweifelt nach Erfahrungen zu SGA Kindern und Einleitung. Empfandest du die prim├Ąre Sectio als psychisch besser aushaltbar? Genau vor dem was du beschreibst habe ich auch Angst. Wenn sie besonders klein sind kommen sie wohl oft mit den Wehen nicht zurecht. Du hast trotzdem spontan entbunden trotz der Herzt├Âne? Oder musste da dann eingegriffen werden? Hattest du vorher einen komplett geburtsunreifen Befund?

8

Hast eine PN von mirÔś║´ŞĆ

weiteren Kommentar laden
7

Hallo du liebe,

Wir sitzen fast im selben Boot nur dass unser kleiner noch zarter gesch├Ątzt wird. Hast du f├╝r dich denn abgewogen zwischen einer prim├Ąren Sectio und einer Einleitung? Ich versuche das gerade. Bei uns wird es wohl auch nur 36+0 werden so wie es aktuell aussieht.

Wir hatten bei 34+1 gesch├Ątzt 1.500 bis maximal 1700 g

Ich dr├╝cke dir ganz doll die Daumen dass alles gut geht ­čŹÇ

Wir k├Ânnen uns gern austauschen auch wenn ich keine Erfahrung anbieten kann.

Liebe Gr├╝├če sloth