Doofe Nachbarin *Silopo*

Hey Mädels,

Ich ärgere mich gerade so... wir haben ein Pärchen auf der Etage, wo der Mann sonst immer komisch und griesgrämig war, die Frau aber eigentlich nett und zurückhaltend.
Er hat mich mal als ich von der Arbeit nach Hause kam angemacht, dass unser asiatisches Essen stinken würde. War nicht von uns, war ja nicht mal zu Hause 🙄😅

Dann haben wir noch seit kurzem eine arabische Familie mit 4 Kindern, einmal Zwillies unter einem Jahr, die anderen beiden auch noch sehr jung. Klar wird es mal lauter, wenn die ganze Mannschaft oder auch nur die Zwillies in den Kinderwagen gepackt werden. Aber die Eltern sind sehr umsichtig, versuchen für Ruhe zu machen und beeilen sich sehr. Das merkt man.
Und sonst hört man von denen gar nix und sie sind echt supernett.

Jedenfalls musste ich gerade eilig von zu Hause weg und die Nachbarin kam aus dem Fahrstuhl, hat mich künstlich lächelnd angeguckt und gefragt, "ob ich jetzt etwa auch Nachwuchs erwarte."
Ein kurzer Blick an mir runter... und mit einem breiten Grinsen "Jahaa!"

Da kam mit dem gleichen verkniffenen Lächeln nicht etwa anstandshalber herzlichen Glückwunsch oder so, nein:
"Oha, da haben wir jetzt aber dann eine kinderreiche Etage!"
Während die Fahrstuhltür zu ging, habe ich nur die Augen verdreht. Und Aha gesagt.

Finde das unmöglich. Wir haben noch keine Kinder. Müssen wir jetzt verzichten, weil schon Kinder auf der Etage sind? Oder wie stellen die sich das vor? 🤬😡🤬

Idiotisch solche Menschen!!!

LG
Sassi

1

Dazu gesagt: dass asiatisch war schon rassistisch... ich meinte, wir haben auch mit asiatisch nix am Hut (mein Mann ist schwarzer Tunesier), da kam dann schon naja so komische ausländische Gewürze halt... Sie sind ja die einzigen Ausländer auf der Etage. 🤬
Als ob nicht auch deutsche mal Asiatisch kochen würden 🤬

3

Oh man, die scheint ja mies drauf zu sein.

Ich denke mir gerade, entweder mag sie generell keine Kinder ODER sie kann keine Kinder bekommen und ist einfach frustriert, neidisch, eifersüchtig, traurig und dadurch biestig - um ihre wahren Gefühle nicht zwigen zu müssen. Wer kann sie dann besser verstehen, als wir aus dem Kiwu-Forum?

Offenbar hat diese "Familie" aber ein ganz anderes Problem! Das Thema U.gang mit Mitmenschen und Toleranz scheint ihnen fern zu liegen. Schade!

Versuch das nicht so an dich ran zu lassen!

5

Ich schrieb unten schon:
Die sind Rentner und den ganzen Tag zu Hause und haben wohl sonst nichts im Leben, außer sich zu echauffieren.

Die fühlen sich halt von allem gestört und bekommen wegen allem, was sie stört, direkt Migräne und Asthma.
Ich glaube (aber nicht sicher), dass die einen erwachsenen Sohn haben.

weitere Kommentare laden
2

Hallo!

Ich gehör hier zwar nicht hin aber antworte mal trotzdem.

Wir haben auch solche Nachbarn, eher distanziert. Die fanden die Kinder im Haus immer doof, wollten richtig Stimmung machen gegen die. Die schienen ganz froh, als alle Kinder weg waren und dann war ich plötzlich schwanger... Sie sind immer noch distanziert, manchmal etwas wenig entgegen kommend. Aber nicht so offensiv wie bei dir.

Ich glaube aber ganz ehrlich, dass die einen unerfüllten Kinderwunsch haben und damit nicht so richtig abgeschlossen.

Vielleicht könnte ja sowas bei euch auch sein?!

Nicht alle freuen sich an der Schwangerschaft einer Frau. Versuch dich davon zu distanzieren, ist nicht so schlimm. Nur wenn sie gegen irgendwas vorgehen wird es ätzend (Bekannte mussten den Kinderwagen aus dem Hausflur verbannen weil sich eine Nachbarin beschwert hatte)...

Hab noch eine schöne Schwangerschaft! 🍀

4

Die sind Rentner und den ganzen Tag zu Hause und haben wohl sonst nichts im Leben. Die fühlen sich halt von allem gestört und bekommen wegen allem, was sie stört, direkt Migräne und Asthma.
Ich glaube (aber nicht sicher), dass die einen erwachsenen Sohn haben.

6

Auch möglich... Vielleicht sind sie sehr enttäuscht von ihrem Sohn 😉

Und haben einfach Langeweile...

Ich hoffe, sie lassen euch in Ruhe wenn das Baby da ist!

weitere Kommentare laden
9

Echt traurig und doof so was 😯
Bin aus diesen Gründen echt froh inzwischen im eigenen Haus auf dem Land zu leben. Hier im Dorf freuen sich alle über jedes neue Kind.
Wie damit aber umgehen...da fällt mir auch nichts zu ein 🤔 außer vielleicht ganz offen und direkt nachfragen ob sie was gegen Kinder haben!?
Als ich noch in der Mietwohnung gewohnt hab war ich zugegebenermaßen manchnal genervt von den Kiddies und ihrem Lärm 😎😅 aber gesagt hätte ich nie etwas...finde Kinder haben ein Recht darauf in der Mitte unserer Gesellschaft eben Kinder zu sein..also auch mal Laut und so.
Aber deine Nachbarn haben vielleicht echt sonst nix zu tun 😒

11

Nachbarn🤦🏻‍♀️🤬
Als wir noch im Mietshaus gewohnt haben, hatten wir auch solche ähnlich netten Situationen🙄

Ich sage nur: Nachbar macht 3Uhr morgens den Staubsauger an! Dünne Wände?!?!?! Ach Quatsch!

Ich denke mir immer Geschichten aus warum sie gerade so frustriert sind... meistens ist es untervögelung🙊
Bei einer besonders ekelhaften Nachbarin ist es mir auch schon mal raus gerutscht😂
„Bevor sie auf meine Familie schauen, bekommen sie erstmal ihre trockene Vagina wieder befriedigt.“

Ja uuuups🙈
Danach war ihr jedes Gespräch mit mir zu peinlich😂😂😂

Aber es ist schon krass angeschnauzt zu werden, wenn man gerade nach Hause kommt, wegen stinkendem Essen🤔 verstehe das einer wer will!🤦🏻‍♀️
Und ich koche gerne mal etwas Geruchsintensiver. Das hat mir niemand zu verbieten🤬

Deine Nachbarn sollen in ein Seniorenheim ziehen...
Vllt steckst du ihnen ab und zu Flyer in deren Briefkasten für Seniorenresidenzen🙈
Da ist es auf jeden Fall nicht so kinderreich🤦🏻‍♀️

12

Hahaha megagut. Nur woher bekomm ich die Flyer? 😅

15

Ja da ist der Haken🤔
Ausdrucken?😂

14

Die alte Generation kenne ich auch zu genüge. Pünktlich um 12 Uhr steht das Mittagessen auf den Tisch, jedes Jahr wird in das gleiche Hotel gefahren wo morgens um 6 Uhr schon die Poolliegen reserviert werden und was der Bauer nicht kennt und so.... 😂

16

Da kann ich mithalten. Meine Nachbarin meinte doch tatsächlich, wir würden schon lange genug hier wohnen (7 Jahre) wir hätten ja ein recht ein Kind zu kriegen. Oh wie nett von ihr. Aber wenn jetzt neue Mieter mit Kindern kommen, das müsste ja nicht sein.
In meiner Schwangerschaft hat sie meinem Vermieter geschrieben, ob unsere Wohnungen denn jetzt gedämmt wird, damit man das Kind nicht schreien hört im Haus. Ich muss dazu sagen, sie wohnt 2 Etagen unter uns. Es gibt einfach dumme Menschen und über die sollte man sich versuchen nicht zu ärgern.

17

🙄🙄🙄

18

Mein erster Gedanke war "Asiatisches Essen stinkt doch nicht, asiatisches Essen riecht mega lecker" 😂🤷‍♀️
Hab direkt Lust auf gebratene Nudeln 🤤😬

Aber mal ernsthaft, denk immer daran, die sind diejenigen die sich immer ärgern und sich aufregen, lass das nicht auf dich abfärben. Ärger dich nicht über Dinge die du eh nicht ändern kannst und erfreu dich dass du nicht so verbittert bist 😁

Meine Schwester meint übrigens immer zu solchen Leuten, dass man die nicht wahrnehmen sollte, das sind einfach "Bewohner". Die bewohnen halt die Erde, mehr nicht 😁😁🤷‍♀️

Atme tief durch, sei besser und immer freundlich 🍀 und vor allem, lass dich von sowas nicht runterziehen.
Belehren bzw ändern wirst du solche Menschen eh nicht. Im Enddefekt sind es arme Seelen, also freundlich bleiben, nett grüßen und weitergehen 😉😬

22

solche Nachbarn braucht echt keiner.. bei uns sind die zum Glück nett!
Schwierig, da eine Strategie zu finden, mit denen umzugehen. Denn man läuft sich ja immer wieder über den Weg, zwangsläufig.
Ich würde glaub ich immerzu innerlich grollen. Was aber leider nicht gesund ist. Und man will sich ja von solchen Leuten auch nicht das Leben mies machen lassen.
Da wünsch ich dir ne guten Weg für dich zu finden!

24

Ich würde das nicht persönlich nehmen! Sie sind älter und es ist schon möglich, dass sie sich manchmal durch den Lärm, den Kinder im Haus nun mal zwangsläufig verursachen, gestört fühlen. Kann ich teilweise nachvollziehen, bei meinen Eltern oben drüber wohnen zwei kleine Jungs und man hört wirklich alles Geschrei und alle Geräusche, das kann schon ziemlich nervig sein ;) Sowas wollen Eltern aber oft nicht hören.

Natürlich kommen deine Nachbarn eher unfreundlich rüber, aber ihre eigene Meinung muss man ihnen eingestehen. Haben wahrscheinlich Angst um ihren ruhigen Lebensabend ;)

Ich würde mich nicht von ihnen ärgern lassen, denen gehts ja nicht um euch persönlich, sondern um ihre eigene Situation.