Urlaub

Hallo,
was meint ihr, ist es irgendwie realistisch, am 30.6. nach Griechenland in den Urlaub zu fliegen?
Meine Eltern hatten uns zu einem gemeinsamen Urlaub eingeladen, es ist alles seit Januar gebucht. Mein Mann und ich gehen stark davon aus, dass das nichts wird. Meine Eltern sind optimistisch.
Es wäre ein Pauschalurlaub in einem großen Hotel. Ich weiß, man kann es noch nicht wissen und bis jetzt gilt die Reisewarnung bis zum 30.4.
Aber was denkt ihr? Und vor allem: falls es wirklich möglich ist, hättet ihr ein gutes Gefühl dabei?
Viele Grüße

21

Ehrlicherweise haben wir keinen Urlaub gebucht. Als das Thema Urlaub konkret wurde im Januar, habe ich meinem Mann gesagt, dass wir lieber erstmal warten. Irgendwie hab ich nie daran geglaubt, dass das Virus an uns vorbeizieht... dafür waren die Nachrichten aus China einfach zu alarmierend...
ob der Reiseverkehr im Sommer wieder normal stattfinden wird, ist zwar wünschenswert und die Wirtschaft muss letztlich ja auch wieder ins Rollen kommen, aber vorstellen kann ich mir das irgendwie nicht so richtig. Ich geb zwar die Hoffnung nicht auf, dass das Virus von heute auf morgen einfach verschwunden ist, aber das wird wohl nüchtern betrachtet eher nicht der Fall sein.
Wir wissen ja nicht, wie die Zahlen im Sommer aussehen werden, aber ich fürchte, dass die Welle da noch lange nicht gegessen sein wird. Wenn dann alle munter wieder anfangen zu fliegen, läuft man ja auch wieder Gefahr, dass sich wieder neue Infektionen und Hotspots bilden, da wir bis zum Sommer auch bestimmt weder eine Impfung, noch so viele Infektionen durchgestanden haben werden, dass ein Herdenschutz greifen kann. Von daher finde ich das Thema reisen im Sommer echt gewagt.. momentan wäre ich schon froh, wenn wir den Sommer halbwegs genießen können und nicht zuhause versauern. Das ist ehrlich gesagt das, was ich gerade anstrebe und was ich hoffe.... von Gedanken an auswärtigen Urlauben bin ich echt Lichtjahre entfernt. Freue mich aber wie Bolle, sollte ich mich irren und der Spuk ist bald vorbei. Aber, wenn ich höre, mit welchen Zahlen Experten rechnen und von welchen Zeiträumen sie ausgehen, bleibe ich da zurückhaltend.
Sollte sich das Virus bis dahin eben nicht in „Luft aufgelöst“ haben (verschwinden wir es sowieso nicht mehr) sehe ich es auch kritisch, wenn alle plötzlich das reisen anfangen. Wird bestimmt jene geben, die sagen, ich hab den Urlaub bezahlt, ich fahre/fliege auch. Gibt ja auch jene, die es mir den momentanen Reglungen nicht wirklich ernst nehmen und für die convid19 noch immer ein kleiner Schnupfen ist, aber ob das auch klug wäre, wage ich persönlich zu bezweifeln. Im dümmsten Fall haben wir dann im Herbst einen Rückfall und fangen wieder bei 0 an, ob wir das alles dann menschlich und wirtschaftlich überstehen, ist dann fraglich. Es ist jetzt schon grenzwertig. Fände es daher eher unverantwortlich, dass man dann im Sommer so macht, als wäre nichts. Ostern fällt schon ins Wasser, Weihnachten müssen wir nicht auch noch mitnehmen. Ich hätte da echt ein mulmiges Gefühl. Daher werden wir dieses Jahr Urlaub gänzlich aussetzen und ehrlich gesagt, sind wir froh, wenn wir die Situation menschlich, wie auch finanziell mit einem blauen Augen überstehen. Ich bin auch kein Freund von halben Sachen... die Reglungen gerade sind Mist, aber da müssen wir wohl durch, da frage ich mich, was es nützt im Sommer eine Viruspause einzulegen und im Herbst wieder mit Kontaktverbot zuhause zu sitzen. Ich wäre echt froh, wenn wir das nicht nochmal müssen und denke, dass wir uns das selbst auferlegen, wenn wir es übertreiben und um die Welt urlauben.. man muss halt auch nicht nur Deutschland und unseren Verlauf bedenken, sondern, wie sieht es in den anderen Ländern aus? Selbst, wenn wir die Fallzahlen stabilisieren, bestenfalls sogar senken können, heisst es nicht, dass es anderswo auch so aussieht. Da besteht halt schon ein großes Risiko, dass man den Mist wieder einschleppt.
Kurzgesagt: ich weiß, dass ich nichts weiß... abwarten und Tee trinken.
Ein anderer Gedanke ist auch, was ist, wenn man zum Zeitpunkt der Reise selber bereits unwissend infiziert ist und A. Fünfseitige Infektionen sorgt und B im Ausland schwer erkrankt... nee, danke!! An den Mist erkranken ist schon bescheiden genug, wenn aber, dann lieber hier, wo die medizinische Versorgung besser ist, als anderswo!
Sind halt meine Gedanken zum Thema.

Gruß Gira

1

Ich hab zwar kein Urlaub gebucht aber Karten für ein großes Festival im Juli.
Das wurde bis jetzt noch nicht abgesagt.
80.000 Menschen aus verschiedenen Ländern sind dort.
Ich hab kein gutes Gefühl dabei dort hinzugehen. Hoffe es wird angesagt und ich bekomme das Geld zurück.

Hätte ich Sommerurlaub gebucht werde ich dieses Jahr wohl auch nicht machen.

2

Ja, ich habe auch gelesen, dass einige große Festivals bisher nicht abgesagt wurden. Ich halte es aber echt für unrealistisch, dass die stattfinden. Bis 20.4. mindestens ist Kontaktsperre und dann ein paar Wochen später plötzlich 800000 Menschen? Ich denke eher nicht. Ich persönlich hätte den Urlaub auch abgesagt, aber wie gesagt haben meine Eltern alles gebucht.... und die wollen noch abwarten. Ein gutes Gefühl hab ich dabei nicht. Naja, wir werden sehen.
Liebe Grüße

3

Wir haben auch gebucht für Juli, Dom. Rep.
Tui sagt, es bleibt bis jetzt alles so. Stornieren geht nur zu horrenden Gebühren. Wenn die es absagen, würde es wohl Gutscheine geben. Finde das eine Frechheit, einen Gutschein will ich nicht. Wer weiß, was nächstes Jahr ist
Ein bisschen Hoffnung habe ich noch.

Man kann nicht über Monate alles auf 0 setzten

4

Zumal auch viel Geld daran hängt.

5

Naja, aber TUI usw können ja auch nichts machen, wenn die Länder die Grenzen zu haben (wie momentan fast alle Länder.) Geht ja in dem Fall nicht primär darum, was Deutschland für Maßnahmen ergreift.

weitere Kommentare laden
8

Ich halte es für sehr sehr unwahrscheinlich dass bis dahin wirklich Ruhe eingekehrt ist...der Virus wird trotzdem noch sehr präsent sein und ein Hotel mit sovielen Leuten aus allen Herrenländern halte ich für sehr riskant.

Ich hätte ein ungutes Gefühl und würde nicht in Urlaub fahren.

10

Wenn es keine Warnung gibt, dann bekommst du auch kein Geld zurück, wenn du nicht fliegst.

12

Ja, das denke ich halt auch! Jetzt müssen das nur noch meine Eltern einsehen und stornieren.... Vielleicht wartet man am besten bis zum 30.4., also ob die Reisewarnung des auswärtigen Amtes verlängert wird.
Viele Grüße

weitere Kommentare laden
11

Hmmm.... Vor der Frage stehen so viele leider...
Ich persönlich denke, dass ab Mai wieder so langsam alles hochgefahren wird. Schulen und Kitas öffnen, alle gehen arbeiten, man darf wieder verreisen, aber vielleicht nur innerhalb seines Landes.
Meine Schwester hat ihren Urlaub für Holland Ende Juli abgesagt. Ein Bekannter seinen Trip in die USA für August auch abgesagt.
Habe irgendwo gehört, dass der Virus in Wellen kommen wird und ein weiterer Höhepunkt zum Juli / August kommen soll. 🤔 Dann geht das Ganze ja wieder von vorne los... 😒😔😓
Wir wollten Ende Mai nochmal wegfahren, ehe das Baby kommt. Dabei geht es lediglich um eine Reise zum Wandern im die Dolomiten oder nach Bayern.
Aber wir haben, Stand heute, kein gutes Gefühl dabei. Werden es spontan machen oder sein lassen.

Es ist echt schwierig.

Ich würde an eurer Stelle warten. Wenn es dann wieder eine Reisesperre gibt, bekommt ihr ja euer Geld. Wenn man reisen darf, dann verreist und achtet mehr denn je auf Hygienemaßnahmen.

15

Ja, das stimmt wohl. Allerdings weiß ich halt auch nicht so richtig, wie in so einem Hotel die Corona-Hygiene für uns und die Kinder realisierbar ist. Allein am Buffett, im Pool,.... Ich weiß auch nicht. Aber mal sehen, erstmal abwarten.

34

Hallo. Hast du mal Lust deinen Bekannten zu fragen, wie er USA storniert hat? Wir haben alles individuell gebucht, Flüge sind komplett bezahlt, 3 Ferienhäuser angezahlt und 2 Mietwagen auch😢 ich bin mega traurig, dass unser Traumurlaub ausfällt. Zumindest hätte ich dann gerne tausende von Euro wieder. Da wir aber privat gebucht haben, sieht das alles schlecht aus 😭

weitere Kommentare laden
19

Hallo!

Im Moment ist alles sehr schwer einzuschätzen.

Ich persönlich finde: ja, es könnte sein, dass Urlaub dann wieder drin ist. Aber sicher kann man gar nix sagen.

Neu buchen werden wir im Moment gar nix.

Aber ihr habt ja schon gebucht.

Wie hoch sind im Moment die Stornokosten? Die können je nach Veranstalter unterschiedlich sein. Wenn es eine sogenannte dynamisch buchender Veranstalter ist, können das bis zu 70% sein.
Auch jetzt schon.

Ich würde das zuerst klären.

LG

22

Wie oben geschrieben wären es bei uns knapp 2100 Euro.

25

Bis wann gilt diese Stornogebühr und ab wann steigt sie?

weitere Kommentare laden
23

Guten Morgen. Ich könnte mir derzeit keinen Urlaub im Ausland vorstellen, auch wenn es wieder erlaubt wäre. Wenn man es sich dann da einfängt und einen schweren Verlauf bekommt, möchte ich nicht wissen wie gut die Chancen sind, einen Intensivplatz mit Beatmung zu bekommen. Das wäre mir, besonders an Stelle deiner Eltern, viel zu unsicher.

24

wir haben zwar erst in den Herbstferien unseren Urlaub..

Gebucht war 1 Woche AIDA und eine Woche Valencia.... schon ein sehr teurer Urlaub zu 3,,, bin gespannt...

30

Ich denke nicht, dass Reisen in der Art bis dahin möglich ist.