Regelbetrieb nach den Sommerferien

Hallo #winke
Wie geht es euch damit? Ich habe manchmal das Gefühl, wir sind die einzigen, die sich fragen, was das genau heißt. Oder besser gesagt, mit die einzigen, die etwas weiter als „Juhu, Regelbetrieb“ denken.
Wir wohnen in Baden-Württemberg und Kretschmann selbst äußerte letzte Woche Zweifel, aber da wurde dann wieder zurück gerudert. O Ton dann, man sei sich einig,wie der Regelbetrieb vor sich gehen soll. Naja, die Schulen hier wissen wohl nicht nicht so viel, wenn ich mich umhöre was der aktuelle Stand bei anderen ist.
Unser Kind wechselt im Sommer an ein Art Schulzentrum, bestehend aus einem Gymnasium und zwei beruflichen Schulen (die jüngste Klassenstufe dort ist die 8). Also viele Menschen auf einem Fleck. Der größte Teil fährt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Alle die das tun, kommen am am gleichen Punkt an (Bahnhof)und fahren dort auch ab.
Wie kann man sich einen „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ vorstellen? Ist die Bezeichnung „Regelbetrieb“ vielleicht etwas irreführend oder man sollte sie nicht wortwörtlich nehmen?
Habt ihr schon Informationen bekommen?

Liebe Grüße

1

Hey 😊
Meiner kommt zwar erst in Klasse 3 aber mich würde auch interessieren was genau sie als Regelbetrieb bezeichnen. Und ob dann auch der Ganztag wieder stattfindet wie vorher.
Von unserer Schule kamen dazu noch überhaupt keine Infos leider 🙆‍♀️
Ich kanns mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das alles wieder beim Alten ist dann. Aber da lass ich mich gerne positiv überaschen weil ich dann auch mal wieder verlässlich arbeiten gehen könnte. Im Moment ist das alles ein Kuddelmuddel 🤦‍♀️

Bin gespannt auf die anderen Antworten hier.

LG

12

Aus Lehrersicht kann ich dir nur sagen, dass die Schulen das in meinem Bundesland selbst nicht wissen. Daher können an die Eltern keine Informationen weitergegeben werden. Bei uns ist es sogar so, dass wir die Infos eher aus den Nachrichten bekommen als direkt vom Kultusministerium. :-( Das ist für uns mindestens genauso unbefriedigend wie für euch. Denn auch die Schulen planen ständig etwas, was aber wöchentlich (freitag nachmittags!) durch eine Meldung vom KM zunichte gemacht wird. :-[

27

Das ist hier bei uns ganz genauso. Es ist extrem anstrengend und unbefriedigend.

weiteren Kommentar laden
2

Wir schreien auch nicht sofort "Juhu", da bis dahin noch 6 Wochen hin sind und sich die Situation in sämtliche Richtungen entwickeln kann... Daher warten wir ab, bis es wirklich an der Zeit ist, Pläne für den Schulbetrieb zu machen, momentan empfinden wir es zu früh dafür...

Wir in SH haben jedoch von seiten der Landesregierung und von seiten der Schule schon Infos, wie es ablaufen soll... Ich bin bisher aber einfach skeptisch, so weit im Voraus zu planen...

LG

3

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen heißt in BW aktuell:

-keine Durchmischung der Klassen
-möglichst nur ein Lehrer in einer Klasse, also kein Fachunterricht
-gestaffelter Unterrichtsbeginn damit eben nicht alle gleichzeitig ankommen und gehen

Was nach dem Sommer kommen wird weiß keiner. Im Moment gilt halt einfach die letzte Anordnung des Kultusministeriums bis die nächste kommt (woman jederzeit rechnen kann) 🤷🏼‍♀️

4

WOMIT man jederzeit rechnen kann.

Solche Verschreiber passieren mir sonst nur wenn ich von Hand schreibe 🥴

5

Echt? Das aktuell nennt sich schon „Regelbetrieb“? Wie es aktuell läuft weiß ich natürlich. Deshalb frage ich mich einfach, wie das ganze, gerade an solchen großen Schulen, nach dem Ferien aussehen soll.

weitere Kommentare laden
6

Also hier in Bayern soll ja im September auch wieder Regelbetrieb sein. Ich glaube nicht dran. Ich könnte mir vorstellen, dass es weiterhin so läuft wie bisher und ich hätte damit kein Problem. Mein Kind ist alt genug, dass es keine Dauerbetreuung benötigt. Ich bin also nicht darauf angewiesen, mein Kind in der Schule „untergebracht“ zu haben, damit ich arbeiten kann. Ich könnte so oder so arbeiten. Und mein Kind ist sehr zufrieden mit der jetzigen Situation. Es ist ja wirklich Luxus nur mit halber Klassenstärke lernen zu müssen. Wie auf einer Privatschule 😉

8

Hallo
hier in NRW soll auch wieder Regelbetrieb herrschen. Also nach ganz normalem Stundenplan. Bislang sollten die Klassen sich nicht mischen. Also getrennte Pausen und versetzte Anfangszeiten. Aber ich denke, dass das nach den Ferien nicht mehr gilt. Macht auch insofern wenig Sinn, da sich Geschwisterkinder in verschiedenen Klassen befinden und Freunde privat nach der Schule treffen.

9
Thumbnail Zoom

Hi,
Unsere Schule(rlp) war was das nächste Schuljahr angeht sehr ehrlich.

11

Hallo.

Wir persönlich würden uns freuen wenn nach den Sommerferien endlich wieder regelbetrieb ist.(Thüringen)
Unsere große ist dann in der Abschlussklasse, das Schuljahr ist so wichtig.
Aktuell geht sie nur alle paar Wochen für wenige Tage bis 11.40
Es ist eine kleine Dorfschule und die haben nicht die Kapazitäten für mini klasse.

Auch freuen wir uns wenn der Kindergarten dann wieder normale Öffnungszeiten hat und so normale Arbeit wieder möglich ist.

wir halten das für lange überfällig. Schulen und kitas hätten vor allen anderen als erstes öffnen müssen.

13

Hallo wir wohnen auch in bawü und aktuell weiß keiner so genau wie es laufen soll.
Unsere Schule plant zwar erstmal den Unterricht normal aber ob es so kommen wird weiß keiner
Ich glaube kaum meine Tochter ist im Ganztagsbetrieb und normal 8std in der Schule aktuell darf sie täglich 2 Schulstunden gehen also ein Witz.
Ich wäre wirklich schonmal froh wenn wir auf 5 oder 6 Schulstunden am Vormittag kommen würden.

Der regelbetrieb in Grundschule und Kita läuft hier nun an ich weiß das die Grundschüler nun beinah wieder täglich ihre 5 std Unterricht bekommen aber dazu wird eben die 1,5m Abstand außer Kraft gesetzt.

Ich verstehe das es nicht anders geht hab aber auch etwas Bauchweh dabei.
Meine Tochter muss auch Bus fahren etc. unsere Schulbusse sind so voll meistens das man nicht mal 2cm Abstand hat wenn das also alles in Bezug auf Schule außer Kraft gesetzt wird mal schauen wo das endet.
Und dann auch noch nach den Ferien wo einige trotzdem im Urlaub waren.

Ich rechne erst kurz vor schulöffnung mit handfesten Infos.

Lg

15

kannst du sie nicht fahren ? ein voller schulbus ist ja wirklich🤮

17

Nein die Möglichkeit besteht leider nicht.
Durch den Schicht betrieb aktuell geht es noch sollte es aber wieder regelbetrieb geben wird es eine Katastrophe wir haben einen Schulbus für 3 Schulen am Schulzentrum mehr brauch ich glaub nicht sagen und man kann es sich bildlich vorstellen.

14

Freunden in BW wurde mitgeteilt:

die Schule bereitet sich darauf vor, dass nach den Ferien Unterricht nach Stundenplan stattfinden kann. Jede Woche.

Aber auch, dass sie sich auf Plan B, C, D vorbereiten.
- Stundenplan in der Schule nur für Hauptfächer.
- routierendes System wie vor den Ferien
- Schulschließung nicht ausgeschlossen

Sie werden sich an die Vorgaben halten und innerhalb dessen umsetzen, was für die Schule möglich ist. Mit den Busunternehmen sind sie im Gespräch.

Schule meines Kindes hat mitgeteilt, dass es zwar so vorgesehen ist und sich die Schule darauf einstellt, um es nach (neuen? bekannten?) Vorgaben umzusetzen,
dass sie aber jederzeit wieder auf Homeschooling zurückzugreifen bereit ist.